Cubot X18 hängt sich nach Werkseinstellung zurücksetzen auf

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Cubot X18 hängt sich nach Werkseinstellung zurücksetzen auf im Cubot X18 Forum im Bereich Cubot Forum.
T

Tattooluder

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

grundsätzlich war ich eigentlich echt zufrieden mit dem Handy, hat alles, was ein Markenhandy auch hat und kann. Gestern Abend fing das Handy dann an zu spinnen...plötzlich konnte ich die "Zurücktaste" unten links und die Taste in der Mitte nicht mehr drücken, bzw. darauf hat das Handy nicht mehr reagiert. Dann fiel mir auf, dass ich keine Benachrichtigungen mehr bekomme - wenn mir z.b. jemand auf Whatsapp geschrieben hat, also das kleine Symbol ganz oben links - und dann fiel mir auf, dass - ach man, mir fällt der Ausdruck dazu nicht ein - also oben kann man ja auch ein Fenster runterziehen, wo man dann die Benachrichtungen sieht, div. Einstellungen vornehmen kann etc. - auch das war plötzlich weg. Internet und Wlan futsch - konnte ich zwar noch über die Einstellungen aktivieren, aber die Datenübertragung hat sich ständig deaktiviert. Meine Tochter meinte, ich solle beim Handy halt die Werkseinstellung zurücksetzen, gemacht getan - zurückgesetzt, dann kam es zu den Einstellungen, Sprache einstellen, gemacht, danach fragt mich das Handy, komplett löschen oder Apps und Daten behalten...und egal was ich mache, ob löschen oder behalten, dann komme ich weiter zum Punkt Verbindung herstellen und hier fängts an, das Telefon findet kein Wlan, welches aber funktioniert und so wie es aussieht auch kein Netz, obwohl mir das Netz angezeigt wird - noch der Hinweis, es könnte etwas länger dauern....aber auch jetzt nach vielen vielen Stunden hat sich nichts getan...ist das Handy noch zu retten?
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@Tattooluder Zunächst einmal herzlich willkommen bei Android-Hilfe :)

Was du beschreibst, könnte defekte Hardware (z.B. Speicherbaustein) bedeuten. Dann wäre es ein Totalschaden. Es könnte jedoch auch ein massiver Softwareschaden sein. Dann hast du noch eine Chance, die Software neu einzuspielen. Bei Geräten mit MediaTek-Prozessor (dazu gehört auch das Cubot X18) macht man das üblicherweise mit dem SP Flashtool. Dafür findest du hier Anleitungen für verschiedene Betriebssysteme: Anleitungen für MediaTek-Geräte. Dafür ist aber gründliches Einlesen notwendig. Also nichts überstürzen und bei Fragen im passenden Thema stellen, bevor du etwas falsch machst. Falsches Flashen kann ein Gerät komplett unbrauchbar machen.
Dann brauchst du noch das Betriebssystem des Herstellers. Das gibt es z.B. bei Needrom: CUBOT X18 « Needrom – Mobile

Wo hast du denn das Gerät gekauft und wie alt ist es? Evtl. lässt sich das ja auch noch über die Garantie regeln. Ob das sinnvoll ist, hängt aber stark davon ab, wann und wo du bestellt hast.
 
T

Tattooluder

Neues Mitglied
hey @Verpeilter Neuling,

erst mal vielen Dank für's Willkommen heißen. Das Handy ist noch nicht so alt - 10 Monate, gekauft bei Amazon - wo wahrscheinlich der erste komplizierte Punkt beginnt. Grundsätzlich war das Handy ja nicht so teuer, um zu sagen...egal, lass es gut sein und besorg dir ein Neues. Doch obwohl ich die SD-Karte als Standard Speicher eingestellt hab - fehlt mir jetzt doch so einiges an Dokumenten und Bilder....das ist eigentlich das einzige, was mich tatsächilch ärgert...für mich bedeutet das wohl künftig wieder mit einer Cloud zu arbeiten und mich nicht darauf zu verlassen, dass alles auf der SD-Karte ist. Aber allein schon, um diverse Fotos doch noch retten zu können, werde ich mich mal einlesen und versuchen, das Handy zu retten. Sollte ich was nicht verstehen oder weiter wissen, wende ich mich vertrauensvoll an Euch ;)
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Tattooluder schrieb:
gekauft bei Amazon - wo wahrscheinlich der erste komplizierte Punkt beginnt
Wenn es "Versand durch Amazon" war (also egal ob der Verkauf durch einen Marktplatz-Händler oder direkt durch Amazon erfolgt ist), dann nimmt sich Amazon der Reklamation an. Bei einem weniger als 1 Jahr alten Gerät heißt das in der Regel eine Erstattung. Einfacher könnte es für dich nicht sein. Sollte der Versand durch den Händler erfolgt sein, müsstest du diesen über Amazon kontaktieren - das kann dann langwieriger werden, muss aber nicht.

Leider landet auch nicht alles im Standard Speicher. Vieles kann oftmals in der jeweiligen App eingestellt werden. Foto-Apps lassen oftmals einen beliebigen Pfad zu. Da landen die Bilder dann - und zwar völlig egal, was Standard ist. Es reicht also leider nicht, den Standard Speicher umzustellen. Falls du Bedenken hast, deine Daten in eine "fremde" Cloud zu laden, dann kannst du auch mal überlegen, ob eine private Cloud etwas für dich wäre. Ich habe z.B. eine Synology im Einsatz. Sobald sich mein Smartphone mit einem WLAN verbindet, landen meine Fotos automatisch (per DS Photo-App) auf dieser Platte (ginge zwar auch über Mobilfunk aber das sind mir dann doch zu viele Daten). Derartige Systeme gibt es auch von anderen Herstellern (Western Digital usw.). Damit liegen deine Daten nur auf deiner eigenen Festplatte.
 
Ähnliche Themen - Cubot X18 hängt sich nach Werkseinstellung zurücksetzen auf Antworten Datum
10