Micro-SD des Cubot X6 plötzlich "schreibgeschützt"

  • 6 Antworten
  • Neuster Beitrag
OS_Sammler

OS_Sammler

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich habe folgendes mysteriöses Problem.

Von einem Tag auf den anderen, ohne das ich was am Gerät software- oder hardwaremäßig verändert hätte,
meldete Whatsapp Fehler beim Downloaden von Bildern und Videos "Download konnte nicht abgeschlossen werden". Nach langem Probieren und Testen musste ich nun leider feststellen, dass sich meine 16GB-Micro-SD-Karte nicht mehr beschreiben und auch nicht löschen lässt. Auch extern per SD-Kartenleser ist nichts zu machen. Die auf der Karte vorhandenen Daten lassen sich einwandfrei auslesen, aber nicht mehr löschen. Nicht mal ein Formatieren ist möglich.
Die Datenträgerüberprüfung von Windows 8 fand auch keine Fehler.
Auch der im WEB oft zitierte Trick über den Schreibschutzschieber eines SD-Karten-Adapters funktionierte nicht.

Hat da irgendjemand ne Idee?

Ne neue Karte kaufen und die Daten rüberkopieren ist ja kein Problem.
Aber verhindern, dass das nochmal passiert wäre schön.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Cubot da schuld ist. Wahrscheinlich hat die SD einfach einen Schlag weg, sonst wäre das Problem mit dem externen Kartenleser ja behoben. SD-Karten haben teilweise viele Jahre Garantie. Vielleicht kannst du das sogar darüber abwickeln.
 
OS_Sammler

OS_Sammler

Neues Mitglied
Threadstarter
Dass mein geliebtes X6 nicht Schuld ist, hoffe ich inständig.
Aber nen Beleg für die Karte hab ich auch bloß nicht mehr.
Naja ... sind ja auch keine Unsummen mehr, die man ausgeben
muss. Solange keine Daten verlustig gehen passt noch alles.
 
M

millesdavis

Neues Mitglied
@OS_Sammler Hallo! Mir ist das gleiche passiert. Mit meinem Samsung S9+. Von heute auf morgen war die micro SD-Karte im Handy plötzlich schreibgeschützt. Das ist offensichtlich keine Seltenheit. Das Netz ist voll davon. Nur leider findet sich bislang keine Lösung und schon gar keine Erklärung wie es dazu kommt. Es "passiert einfach ".
Der Lösungsansatz mit dem Schreibschutzschieber ist super Banane. Der Schreibschutz wurde ja auch nicht manuell oder mechanisch herbeigeführt.
Ich habe eine 64GB Karte und würde sie nur ungern entsorgen...
 
Zuletzt bearbeitet:
h0sch180

h0sch180

Stammgast
Hi
Wenn eine SD-Karte zu viele fehlerhafte Sektoren hat und diese nicht mehr durch "gute" freie austauschen kann, schützt sie eure Daten in dem sie sich schreibgeschützt macht. Dadurch könnt ihr bequem die Daten auf eine neue kopieren und die defekte entsorgen.
Somit ganz einfach, wenn schreibgeschützt dann defekt.
 
M

millesdavis

Neues Mitglied
Danke für deine Mühe, doch es bringt mich nicht wirklich weiter. Denn wenn man das www so durchforstet, passiert es doch recht häufig, dass sich die Karte im Handy selbstständig "schreibschützt". Sind die denn dann alle defekt?!?!
 
h0sch180

h0sch180

Stammgast
@millesdavis Jap
 
Oben Unten