[Gelöst] CWM Backup basiert auf *.tar Files - wie bekomme ich es zurück?

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Gelöst] CWM Backup basiert auf *.tar Files - wie bekomme ich es zurück? im Custom-ROMs für Motorola Defy im Bereich Root / Hacking / Modding für Motorola Defy.
Andreas_SQL

Andreas_SQL

Ambitioniertes Mitglied
Hallo zusammen,

ich ahne ja , dass

1. ich mich zu blöd anstelle
2. die Lösung irgendwo in den Tiefen des Forums zu finden ist

... ich finde sie aber nicht :-(

Also, vom Defy mit Frojo ein Backup per CWM angelegt.
Danach, nach Anleitung auf CM7.1-11 gehoben, schön durchkonfiguriert und auch per CWM ein Backup angelegt. Die Neugierde hat mich mal kurz Galnet MUIU ansehen lassen, ist nicht mein Geschmack, also zurück zu meinem CM7-Backup.
Nach dem Motto: "nur ein restorbares Backup ist ein gutes Backup..."
Defy in Recovery gebootet (CyanogenDefy Recovery v5.0.3.1),
FactoryReset, CacheWipe und Dalvik Wipe durchgeführt, Restore gewählt.... meldet system.img not found :-(

Im Backup-Verzeichnis auf der SD-Karte sind vorhanden:
.android_secure.vfat.tar
boot.img
data.ext3.tar
devtree.img
md5
nandroid.md5
recovery.img
system.ext3.tar

Ok, hat mein CWM die Geschichte in *.tar Dateien verpackt, wie bekomme ich das Backup nun zurück? DANKE!

P.S. habe in "meiner Not" das CM7.1-11 aus dem orginalen ROM.zip frisch augespielt, habe jetzt sozugenen ein nacktes CM7...
 
Andreas_SQL

Andreas_SQL

Ambitioniertes Mitglied
GELÖST!

Naja, fehlt mir wahrscheinlich noch hinreichend Hintergrundwissen :)
Einfach die nackte CM7 ins Recovery gebootet - JA er stellt mein Backup wieder her! Da hatte der alte Mann aber Schweissperlen auf der Stirn!!!
Mal nebenher, würde jetzt auch ein Recovery meiner Froyo-Sicherung (die basiert auf den *.img Files) funktionieren? Irgendwie sind die Versionen von CWM und SndInit für mich ein Buch mit 7 Siegeln...
 
Gazman

Gazman

Experte
Als Standard nutzt MIUI immer noch CWM 4.x.x und damit das .img-Format. CWM 5.x.x, wie es von CM7 verwendet wird speichert dagegen im .tar-Format, kann aber .img immer noch lesen.

Gruß

Christoph