[CM11] Gerät verschlüsseln

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [CM11] Gerät verschlüsseln im Custom-ROMs für Motorola Defy+ im Bereich Root / Hacking / Modding für Motorola Defy+.
K

kschroeder

Neues Mitglied
Hallo!

Ich wollte mein Defy+ mit aktuellen CM11 verschlüsseln. Aber irgendwie passiert nichts. Nach den dieversen Warnmeldungen und Eingabe der PIN, erscheint nur ein bildschirmfüllender grüner Android. Weil ja gesagt wurde, der Vorgang dauere mindestens eine Stunde, habe ich gewartet und gewartet. Das Gerät hing wie vorgeschrieben am Netzteil. Auch über Nacht passierte nichts weiter. Das Defy+ ist auch nicht nennenswwert warm geworden, so daß ich vermutet habe, daß nichts passiert ist. Ich konnte den Android-Bildschirm einfach mit der "Rück"-Taste beenden.

Gibt es irgendwie einen Trick, den Verschlüsselungsvorgang richtig auszuführen?

Konrad
 
O

ooo

Lexikon
Die Verschlüsselung ist (unter der Haube) nicht implementiert und läuft deshalb ins Leere. - Das wird sich sehr wahrscheinlich auch nicht mehr ändern.
 
K

kschroeder

Neues Mitglied
ooo schrieb:
Die Verschlüsselung ist (unter der Haube) nicht implementiert und läuft deshalb ins Leere. - Das wird sich sehr wahrscheinlich auch nicht mehr ändern.
Das ist schade. Ist das bei allen CM-Versionen so, oder nur bei unserem Defy? Man sollte dann zumindest den Menüpunkt rausnehmen, oder schreiben, daß dieser Punkt ohne Funktion ist.

Konrad
 
O

ooo

Lexikon
Die Aussage gilt für die CM 11 Nightlies von Quarx für das Defy. Ob die Verschlüsselung in einer beliebigen ROM implementiert ist, hängt vom Developer der jeweiligen ROM ab. Es hat nichts mit einer allgemeinen CM-Version zu tun.
 
K

kschroeder

Neues Mitglied
Und weiß man warum Quarx das nicht drin hat. Platzprobleme? Performanceprobleme? Kein Code?
 
O

ooo

Lexikon
Nein, meine Vermutung ist, dass die Verschlüsselung das Gerät einerseits stark beanspruchen und die Performance noch weiter abfallen würde. Andererseits hat das Gerät erschwerend auch keinen zu öffnenden Bootloader und startet deswegen mit 2nd-Init die ROM, was eine andere Partitions-Struktur zur Folge hat. - Evtl. verkompliziert das ebenfalls eine Verschlüsselung. - Nicht vergessen: Es ist eine Development-/Nightly-ROM, kein kommerzielles, fertiges Produkt für End-Anwender, auch, wenn es gut ist.