[Nandroid] Froyo Asia Pacific mit Kernelversion vom 19.01.2011

  • 549 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Nandroid] Froyo Asia Pacific mit Kernelversion vom 19.01.2011 im Custom-ROMs für Motorola Milestone im Bereich Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone.
eybee1970

eybee1970

Guru
Hallo Leutz,

hier ein DL-Link eines XDA-Users http://db.tt/xcVuKrO
Ist ein Nandroid, bereits mit vulnerable recovery, unrooted

Scheint das offizielle Froyo für AP zu sein. Er hat gestern ein neues MS bekommen und da war das wohl schon drauf

Edit: Kernel-Version: vom 19. Januar

Mirrors:

http://dl.dropbox.com/u/15679153/nandroid.zip
Multiupload.com - upload your files to multiple file hosting sites!
http://milestone.mistake.ws/download.php?id=26

Hier ein HowTo zur Installation von Nandroid-Backups: https://www.android-hilfe.de/forum/...nstallieren-eines-nandroid-backups.78535.html

EDIT (28.01.11):
--> hier ein nandroid von fant0mas, bereits mit einigen hilfreichen Anpassungen: https://www.android-hilfe.de/forum/...vom-19-01-2011.74105-page-9.html#post-1006219
--> hier ein nandroid von Gregor901, ebenfalls mit individuellen Anpassungen: https://www.android-hilfe.de/forum/...ionen-fuers-milestone.74286.html#post-1009055
 
Zuletzt bearbeitet:
kuemmeltuerk

kuemmeltuerk

Experte
mach mal eine einen multiupload mirror bevor der 2te dropbox link auch gekillt wird
 
eybee1970

eybee1970

Guru
so, ich flashe grade...sag Euch gleich die Kernelversion

EDIT: Kernel-Version: 2.6.32.9-gafbfc43w21529@il93lnxebld12#1

Multilanguage (auch deutsch)
 
Zuletzt bearbeitet:
Gregor901

Gregor901

Lexikon
eybee1970 schrieb:
so, ich flashe grade...sag Euch gleich, ob die Kernelversion auch vom 05.01. ist

EDIT: Kernel-Version: 2.6.32.9-gafbfc43w21529@il93lnxebld12#1

Multilanguage (auch deutsch)
Offenbar der gleiche Kernel, den wir auch haben !?
 
S

Syrabane

Stammgast
was hat denn der Wirrwarr hintendran zu bedeuten?
Bei meinem aktuellen CM6 habe ich den Kernel
2.6.32.9 wfp018@zbr05lnxdroid03 #1 ... genau das gleiche steht auch bei der Brazil da..
Könnte es dann nicht vielleicht doch eine neuere Build sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
eybee1970

eybee1970

Guru
Syrabane schrieb:
was hat denn der Wirrwarr hintendran zu bedeuten?
Bei meinem aktuellen CM6 habe ich den Kernel
2.6.32.9 wfp018@zbr05lnxdroid03 #1 ... genau das gleiche steht auch bei der Brazil da..
Könnte es dann nicht vielleicht doch eine neuere Build sein?
hm, ich bin auch nicht der Kernel-Profi...könnte sein, oder? Wer kann denn Licht ins Dunkel bringen?
 
Christoffer

Christoffer

Stammgast
Syrabane schrieb:
Könnte es dann nicht vielleicht doch eine neuere Build sein?
kann sein weil ja deutsch dabei ist
 
scheichuwe

scheichuwe

Guru
Also,
beim Nandroid auf dem Galaxy S wird der Kernel nicht gesichert. Ich hab mir bisher auch nie Gedanken gemacht, ob das auf anderen Androids der Fall ist oder nicht.
Was ist denn beim Milestone nochmal im Nandroid-Ordner enthalten? (system.img, data.img,...)
Ist schon so lange her ;)
 
eybee1970

eybee1970

Guru
scheichuwe schrieb:
Also,
beim Nandroid auf dem Galaxy S wird der Kernel nicht gesichert. Ich hab mir bisher auch nie Gedanken gemacht, ob das auf anderen Androids der Fall ist oder nicht.
Was ist denn beim Milestone nochmal im Nandroid-Ordner enthalten? (system.img, data.img,...)
Ist schon so lange her ;)
der Kernel wird beim MS gesichert - ist die boot.img :)
Bist schon lange draussen, he? Mit Deinem ollen Samsung Plastik-Dingens isses halt anders...:D
 
S

Syrabane

Stammgast
Christoffer schrieb:
kann sein weil ja deutsch dabei ist
Die Sprache hat glaub ich nix mit dem Kernel zu tun..
ich flash das nandroid mal eben von meinem CM6 aus... mal schauen, ob sich an der Kernelkennung was ändert.
 
R

Redh3ad

Erfahrenes Mitglied
Gregor901 schrieb:
Klasse Leistung Scheichuwe ! 900 Danke bei 600 Beiträgen ist eine Danke-Quote von 1,5 pro Beitrag. RESPEKT !
Lies nochmal nach, was da genau steht!
 
R

Redh3ad

Erfahrenes Mitglied
Syrabane schrieb:
ich flash das nandroid mal eben von meinem CM6 aus... mal schauen, ob sich an der Kernelkennung was ändert.
Natürlich, ist ja ein anderer.

Kann mal wer den Output von "uname -a" posten?
 
eybee1970

eybee1970

Guru
Redh3ad schrieb:
Natürlich, ist ja ein anderer.

Kann mal wer den Output von "uname -a" posten?
2.6.29-omap1 #1 PREEMPT Thu Dec 10 22:53:33 PST 2009 armv71 GNU/Linux
 
eybee1970

eybee1970

Guru
ok, hier mal Linpack + Quadrant bei Stock-Taktung (550/56)

- Linpack: 8.647
- Quadrant: 445
 
R

Redh3ad

Erfahrenes Mitglied
eybee1970 schrieb:
2.6.29-omap1 #1 PREEMPT Thu Dec 10 22:53:33 PST 2009 armv71 GNU/Linux
Mit dem neuen Kernel natürlich... :rolleyes2:
 
S

selbaer

Erfahrenes Mitglied
eybee1970 schrieb:
hm, ich bin auch nicht der Kernel-Profi...könnte sein, oder? Wer kann denn Licht ins Dunkel bringen?
Ich zitier mal wiki, besser kann ich es auch nicht erklären ;) :
Die erste Ziffer wird nur bei grundlegenden Änderungen in der Systemarchitektur angehoben. Während der Entwicklung des 2.5er Kernels kam wegen der relativ grundlegenden Änderungen, verglichen mit dem 2.4er Kernel, die Diskussion unter den Kernel-Programmierern auf, den nächsten Produktionskernel als 3.0 zu deklarieren. Torvalds war aber aus verschiedenen Gründen dagegen, sodass der resultierende Kernel als 2.6 bezeichnet wurde.
Die zweite Ziffer gibt das jeweilige „Majorrelease“ an. Bisher wurden stabile Versionen (sogenannte Produktionskernel) von den Entwicklern stets durch gerade Ziffern wie 2.2, 2.4 und 2.6 gekennzeichnet, während die Testversionen (sogenannte Entwicklerkernel) immer ungerade Ziffern trugen, wie zum Beispiel 2.3 und 2.5; diese Trennung ist aber seit Juli 2004 ausgesetzt, es gibt zur Zeit (2010) keinen Entwicklerkernel mit der Nummer 2.7, stattdessen werden die Änderungen laufend in die 2.6er-Serie eingearbeitet.
Zusätzlich bezeichnet eine dritte Zahl das „Minorrelease“, das die eigentliche Version kennzeichnet. Werden neue Funktionen hinzugefügt, steigt die dritte Zahl an. Der Kernel wird damit zum Beispiel mit einer Versionsnummer wie 2.6.7 bestimmt.
Um die Korrektur eines schwerwiegenden NFS-Fehlers schneller verbreiten zu können, wurde mit der Version 2.6.8.1 erstmals eine vierte Ziffer eingeführt. Seit März 2005 (Kernel 2.6.11) wird diese Nummerierung offiziell verwendet.[2] So ist es möglich, die Stabilität des Kernels trotz teilweise sehr schneller Veröffentlichungszyklen zu gewährleisten und Korrekturen von kritischen Fehlern innerhalb weniger Stunden in den offiziellen Kernel zu übernehmen – wobei sich die vierte Ziffer erhöht (z. B. von 2.6.11.1 auf 2.6.11.2). Die Minorreleasenummer, also die dritte Ziffer, wird hingegen nur bei Einführung neuer Funktionen hochgezählt.
Kurzversion: Wenn die Nummern gleich sind, sprich 2.6.32.9 wurde der Kernel aus den gleichen sourcen gebaut.
Was allerdings nicht zwanfläufig bedeutet, dass die Kernel identisch sind, da möglicherweise beim compilieren z.B. andere Optimierungen oder anderen Module mitkompiliert wurden. Halte ich in diesem Fall aber eher für unwahrscheinlich.
Der 'Rest' der Bezeichnung kann bei compilieren selbst angegeben werden, so ein Art Kommentar. Damit könnte man, wie oben erwähnt, zum Beispiel unterschiedlich compilierte Kernel kennzeichnen.

Kann mal wer den Output von "uname -a" posten?
2.6.29-omap1 #1 PREEMPT Thu Dec 10 22:53:33 PST 2009 armv71 GNU/Linux
Das ist die Ausgabe vom der neuen Version????? Da sollte eigentlich das gleiche stehen, also 2.6.32.9 ....
Ansonsten wäre es ja der 2.1 Kernel
 
Zuletzt bearbeitet:
eybee1970

eybee1970

Guru
Redh3ad schrieb:
Mit dem neuen Kernel natürlich... :rolleyes2:
ist strange ich weiss - aber das spuckt mir die Konsole in der OR aus...
 
S

selbaer

Erfahrenes Mitglied
eybee1970 schrieb:
ist strange ich weiss - aber das spuckt mir die Konsole in der OR aus...
Dann wäre es def. der 2.1 er kernel. *grübel* ... aber aus dem Dezember letzten Jahres? *noch mehr grübel*
EDIT: Jaja,letztes Jahr war auch 2009 ...lach ...lesen hilft manchmal :D

@eyebee: Ich wüßte jetzt zwar spontan nicht wieso das was anderes ergeben sollte, aber mach doch bitte mal ein uname -r aus dem laufenden System, wenn möglich
 
Zuletzt bearbeitet: