Streak bootet nach seichtem "Schlag"

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Streak bootet nach seichtem "Schlag" im Dell Streak 5 Forum im Bereich Dell Forum.
stangebelm

stangebelm

Stammgast
mein Streak bootet immer wenn ich das Ding mal unsaft auf den Tisch lege. Ein leichter Schlag auf das Gehäuse reicht und es bootet neu!

kennt jemand das problem?

ansonsten macht das Teil echt Freude, es rennt wie sau! da kommt auch mein Nexus one nicht mit:thumbsup:

jetzt noch ein update auf 2.4;)

gruß

stange
 
UKSheep

UKSheep

Experte
Hi,

Hast du dir mal die Kontakte von deinem Akkudeckel angeschaut?
Das Streak besitzt Kontakte die beim öffnen des Akkudeckels für ein Ausschalten des Streaks sorgen...
Evtl sitzen diese Kontakte bei dir sehr locker und bei einem leichten Stoß trennen sich die Kontakte kurzzeitig?

MfG

UKSheep
 
makkabe

makkabe

Neues Mitglied
hi, schneide dir eine Visitenkarte auf die Größe deines Akkus und lege sie zwischen Gehäuse und Akku.. Abdeckung wieder drauf..

Best Makkabe
 
E

enidandreas

Erfahrenes Mitglied
Das mit der visitenkarte würde meines erachtens nichts bringen. Wie shaun (sorry, den konnt ich mir jetzt nicht verkneifen ;) )schon sagte sind 2 kontakte unter dem akkudeckel die prüfen ob dieser aufgesetzt ist. Wenn man den Deckel nun noch weiter nach oben befördert ist das eher suboptimal.

Für mich sieht es so aus als ob diese Kontakte über den Deckel miteinander bzw. mit Masse verbunden werden. Also schau mal pb diese Kontaktfedern nicht nur nach unten gedrückt werden sondern auch elektrischen Kontakt haben (kein schmutz etc.).

Viel Erfolg
Gruß

Sent from my Dell Streak using Tapatalk
 
TimoBeil

TimoBeil

Ehrenmitglied
Muss dir leider widersprechen und makkabe Recht geben. Das Thema ist bei den xda und modacos lang und breit diskutiert worden. Bei sehr sehr vielen Usern hat tatsächlich eine Papierunterlage Abhilfe geschaffen. Es befindet sich ein mechanischer Microschalter im Streak, der bereits bei nur leicht verzogenem Deckel nicht mehr sauber schaltet.

Deswegen hat Dj_Steve in seinen ROMs seit geraumer Zeit diesen Schalter softwareseitig deaktiviert.

Auf dem Bild im Anhang sieht man links neben dem PDMI-Anschluss ein schwarzes Kästchen. Das ist der Übeltäter.

Quelle: Das Bild stammt von Techreut aus dem modaco-Forum.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
E

enidandreas

Erfahrenes Mitglied
Moin,

TimoBeil schrieb:
Muss dir leider widersprechen und makkabe Recht geben.
musst Dukein schlechtes Gewissen haben. Lerne gerne dazu.

Da haben die von DELL den Akkudeckel also quasi "nur" als Masseleitung missbraucht?

gruß
 
S

stillerwinter

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

muss leider mitteilen das es zwecks den sporadischen reboots mehere unabhängige Ursachen gibt.

1. Die zwei Kontaktfedern sind ausgeleiert
2. Der Akku sitzt locker
3. Ein Problem der Internetverbindung (Wlan/Umts Chip)
4. Korrupte Speicherkarten (interne/externe)
5. Defekte Simkarte (ja, gibt es auch!)

Bei 1 hilft es die Federn zu säubern und evtl. etwas zurechtzubiegen.
Bei 2 hilft der Trick mit der Visitenkarte.
Bei 3 geht vermutlich ein Chip langsam flöten (wird bei den meisten Betroffenen immer schlimmer bis Austausch der Streaks)
Bei 4 hilft entweder Tausch oder ein richtiges Low Level Format.
Bei 5 einfach neue Sim vom Netzbetreiber holen.

Leider habe ich seit ein paar Wochen Nummer 3 und werde mein Streak wohl einschicken müssen. Der Dussel verliert immer wieder Internetkonnektivität und rebootet dann gerne mal neu (im Sleepmode oder mittlerweile auch im Wake). Wobei ich noch hoffe das es nur 4 ist. Muss rausfinden wie man die interne (2Gb) formatiert.