Eventuellen Hersteller-Trojaner durch Rooting entfernbar?

  • 5 Antworten
  • Neuster Beitrag
F

Flummiball

Neues Mitglied
Threadstarter
Servus,

ich bin durch ein Outdoorforum auf das Doogee S60 Smartphone gestoßen und habe es mir letzte Woche bestellt. Nun habe ich leider mitbekommen, dass die Doogee Smartphones scheinbar bereits ab Werk mit einem Trojaner infiziert sind, der eventuell Daten für den Hersteller sammelt und im Hintergrund versendet.

Leider kenne ich mich mit der Thematik nicht aus und wollte deshalb Euch fragen, ob es durch das Rooten des Geräts möglich ist, diesen Trojaner zu entfernen?

Über Tipps freue ich mich sehr!

Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag!
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Flummiball schrieb:
dass die Doogee Smartphones scheinbar bereits ab Werk mit einem Trojaner infiziert sind,
Das muss aber nicht zwangsläufig für alle Geräte des Herstellers zutreffen. Auf meinem Y6Max habe ich bislang nichts dergleichen gefunden (was aber natürlich keine Garantie ist).

Flummiball schrieb:
.....ob es durch das Rooten des Geräts möglich ist, diesen Trojaner zu entfernen?
Theoretisch ja, da Du mit root ja Zugriff auf den Systembereich hast. Frage ist also ob sich ein evtl. vorhandener Trojaner so entfernen lässt, das nicht gleich das ganze System zusammen bricht.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
btw. Willkommen hier bei uns im Forum. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sylvia

Sylvia

Stammgast
@Flummiball: kannst du bitte eine Quelle für deine Aussage benennen. Danke

Sylvia
 
F

Flummiball

Neues Mitglied
Threadstarter
Wattsolls schrieb:
Flummiball schrieb:
dass die Doogee Smartphones scheinbar bereits ab Werk mit einem Trojaner infiziert sind,
Das muss aber nicht zwangsläufig für alle Geräte des Herstellers zutreffen. Auf meinem Y6Max habe ich bislang nichts dergleichen gefunden (was aber natürlich keine Garantie ist).

Flummiball schrieb:
.....ob es durch das Rooten des Geräts möglich ist, diesen Trojaner zu entfernen?
Theoretisch ja, da Du mit root ja Zugriff auf den Systembereich hast. Frage ist also ob sich ein evtl. vorhandener Trojaner so entfernen lässt, das nicht gleich das ganze System zusammen bricht.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
btw. Willkommen hier bei uns im Forum. :)
Danke für Deine Erfahrung und die netten Worte! Dann besteht ja doch noch Hoffnung:)

Das mit dem Rooten hört sich nicht wirklich einfach an, das werde ich als Anfänger kaum hinbekommen. Schade!
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Sylvia schrieb:
@Flummiball: kannst du bitte eine Quelle für deine Aussage benennen. Danke

Sylvia
Aber gerne doch:

Bei 40 günstigen Android-Smartphones ist ein Trojaner ab Werk inklusive

Dort ist zwar nicht explizit das S60 genannt, bei der Anzahl an Doogee Smartphones ist die Wahrscheinlichkeit auf ein infiziertes S60 aber natürlich hoch.
 
M

Mike-Meiers

Gast
Die Geräte, die Dr. Web analysiert und bemängelt hat waren das X5/X5 Pro und Shoot1 und 2.

Die Analyse bezieht sich von Mitte 2017 bis jetzt, sie haben aber nichts dazu geschrieben, das einige Hersteller schon kurz nachdem ihre Geräte diesen "Virus" hatten, ein Update herausgebracht haben und sie so das Problem gelöst haben. Anprangern ist gut, aber wenn Gegenmaßnahmen ergriffen werden, so kann das unter den Tisch fallen. Hier wurde nur ein Hype genutzt um Klicks zu generieren, was ihnen sehr gut gelungen ist. Jede Seite hat dies aufgeriffen um die Panik zu schüren. Damit will ich das nicht gut heißen, es ist ein Problem was sie endlich in den Griff bekommmen müssen.
Auffällig ist, das es fast nur Geräte betrifft deren Software von externen Firmen aufgespielt wurde ergo müssen die Hersteller dort die Schrauben drehen. Trotzdem ist das reine Panikmache, die namenhaften Hersteller und Google oder andere Betriebssysteme greifen auch ungefragt alle Daten ab.
 
W

walterwichtig11

Neues Mitglied
Hallo an alle und schönen Tag.
Ich wollte such superschlau sein und auf meinem y6max ein custom ROM aufspielen.
Hat funktioniert, aber ich habe mir die efs gelöscht. Das Smartphone funktioniert, nur telefonieren kann ich nicht, weil die efs MIT der IMEI gelöscht ist. IMEI changer funktionieren such nicht, weder al's app am handy oder über USB vom laptop aus. Kann mir vielleicht jemand ein backup der efs vom y6max machen und zusenden? Dann könnte ich days Backup rücksichern, die IMEI ändern under es sollte eigentlich wieder funzen.
Habe im Internet keine solchen backups gefunden.

Vielen lieben Dank I'm voraus.
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
S Doogee S60 Forum 4
Oben Unten