Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

HOW-TO Smart E5S neue Ladebuchse verbauen

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere HOW-TO Smart E5S neue Ladebuchse verbauen im Efox Smart E5S Forum im Bereich Efox Forum.
A

Andy52

Stammgast
Ein Original USB Charge Board gibt es hier : USB Charge Dock SUB A205 SUB V2.2 Micro USB Charging Board China G900 S5 SmartPhone Free Ship-in Mobile Phone Touch Panel from Phones & Telecommunications on Aliexpress.com | Alibaba Group

Für alle die es selber machen wollen hier die Anleitung

Was wir brauchen:
~ neuen USB-Port, zu beziehen hier:Micro USB 3.0 Typ B liegend SMD WR-COM Buchse, Einbau horizontal Würth Elektronik Inhalt: 1 St. im Conrad Online Shop | 1088828
~ etwas Alufolie
~ Heißluftpistole wer kein SMD Lötgerät hat
~ Kleiner Lötkolben mit max 25W
~ kleinen und größeren Schraubendreher


1. Die 3 Schrauben von der Rückseite entfernen. Display oben Mittig nach rechts und links ablösen. Ich habe mit einer Spielkarte eines Skat Spieles diese dann da wo das Display etwas abgelöst wurde eine Ecke der Spielkarte reingesteckt und das display dann langsam und vorsichtig ringsum abgelöst.Das Display kann man vorsichtig nachbrechts zur Seite klappen , dabei ist darauf zu Achten das dass Flexkabel rechts oben nicht beschädigt wird.
Achtung das LCD ist mit dem Glas verklebt

2. Unten die 2 Schrauben vom USB-Board entfernen, Flexband und Antennenkabel rechts mittig entfernen.
Nun kann man das USB -Board entnehmen und das Display mit Rahmen zur Seite legen.

3. Nun wird die Alufolie Rechs und Links neben der USB Buchse auf dem Board umwickelt, es ist darauf zu achten das diese Alufolie zur Buchse hin eng an der Leiterplatte anliegt.(diese dient als Hitzeschutz und Warmeableiter für die anderen Bauteile)

4. Fixiert das USB-Board rechts und links etwas damit es nicht verrutschen kann, nehmt ein kleinen Uhrmacher-Schraubendreher oder etwas ähnliches und steckt diese in die alte USB-Buchse und erwärmt diese mit der Heißluftpistole (Stufe 1 ist völlig ausreichend und in 10-15 sekunden lässt sich die USB-Buchse mit dem Schraubendreher ablösen)

5. Kontrolliert das die Lötstellen sauber und nicht miteinander verbunden sind ( ansonsten mit Lötlitze das Überschüssige Lot aufnehmen)


Neue USB-Buche Verlöten

6. Den neuen USB Port ausrichten das die Hinteren "Beinchen" genau mit den Lötstellen auf dem Board übereinstimmen, rechts oder links von dem neuen USB-Port das Gehäuse am Board mit dem kleinem Lötkolben festlöten damit der USB-Port nicht mehr verutschen kann.

7. Mit einen größeren Schraubendreher (oder ähnlichen) oben auf den USB-Port drücken (mit Gefühl) und mit der Heißluftpistole auf Stufe 1 wieder erhitzen (10-15 Sec)

8. Kontrollieren das alle "Beinchen" Kontakt haben und verlötet sind.

9. Nun die Alufolie entfernen und das Board wieder einbauen zum testen, dazu Flexkabel rechts mittig wieder anschließen.

10. Akku einlegen und über USB an Ladegerät / PC anschliesen , wenn alles OK ist USB-Board wieder verschrauben (Antennenkabel anschliessen nicht vergessen)

11. Handy wie in Punkt 1 in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen.


Sollte noch nicht alles gehen, nochmal Nacharbeiten und bei Arbeiten mit der Heißluftpistole die Alufolie nicht vergessen!


LG Andy
 
A

Andy-68

Neues Mitglied
Hallo,
wie lässt sich das Display wieder einbauen? ankleben?
 
A

Andy52

Stammgast
Du kannst den noch vorhandenen Kleber verwenden, einfach etwas erwärmen und wieder mit Gefühl andrücken.
Falls das nicht den gewünschten Erfolg bringt 3 m Display klebeBand besorgen.

LG Andy
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Androiddepp

Neues Mitglied
hallo Andy
hatte gerade dein aktuelles ROM erfolgreich draufgespielt, und war froh, daß wieder alles funktionierte.
dann wurde beim Laden die USB-Buchse über Zug am Kabel durch ein Ungeschick so belastet, daß die Buchse nun locker ist, und die Kontaktierung abgerissen. Ich kann also nicht mehr Laden.
habe den grauen Deckel noch nicht abgeschraubt/entfernt, um Nachzusehen. ist mir nicht geheuer.
was empfiehlst du als Vorgehensweise? kann man evtl. Nachlöten oder ist Ladebuchsenwechsel erforderlich?

danke im voraus.
 
N2k1

N2k1

Ehrenmitglied
An der Buchse selbst reißt normal nichts ab. Wenn dann die bahnen auf der Leiterplatte.
Meist sind in der Nähe aber Kontaktpunkte,so daß man sich mit kurzen (sehr) dünnen Drähten weiterhelfen kann.
Etwas Geschick und Erfahrung im Löten solch feiner Strukturen vorausgesetzt, kann man das reparieren.
 
A

Androiddepp

Neues Mitglied
so,
hab versucht das Display vorsichtig abzulösen, mit einer dünnen Karte, wie beschrieben. bin gabei aber nicht komplett um den ganzen Umfang herumgekommen, teilweise zu viel Widerstand. wollte keine große Kraft aufwenden.
Abbruch der Aktion.
dann, Akku wieder rein, aber:
TouchScreen-Funktion ist nicht mehr. es gehen nur noch die Tasten.
das war's dann wohl mit meinem E5S ?
 
N2k1

N2k1

Ehrenmitglied
Bitte was hast Du versucht? Wieso das Display ablösen?
 
A

Androiddepp

Neues Mitglied
tja, steht ganz oben als 1. Anweisung in Andy's Post zum Thema "Ladebuchse wechseln".
Vielleicht hab ich aber auch was nicht richtig verstanden.
wollte halt die Kontaktierung der Buchse nachsehen.
vermutlich hab ich irgend ne Leitung mit dem Karte durchtrennt.
kann man das Display wechseln, oder die Leitungen wieder heil machen?
 
A

Andy52

Stammgast
Das E5s ist genauso aufgebaut wie das originale Samsung S5.
Um an die USB Buchse zu kommen , ist es erforderlich das dass Display abgenommen wird. Ich glaube das du das Flexkabel vom Display welches rechts oben ist, entweder beschädigt oder etwas gelöst hast. Das USB Problem und auch das jetzige Display Problem kannst nur beheben wenn das Display ablösen tust. Du kannst normal mit einer Skatspielkarte aus Karton nichts kaputt machen .
 
A

Androiddepp

Neues Mitglied
hallo Andy,
bei meinem ersten DisplayAblöse-Versuch hatte ich den Eindruck, daß dieses mit hoher Klebekraft eingesetzt ist.
habe in der Mitte des oberen Randes versucht, anzuhebeln. und dann nach der Seite fortzuschreiten es ging aber nur so 1mm Spalt, und eben mit viel gefühltem Widerstand. deswegen hab ich's eigentlich dann aufgehört.

Wenn ich jetzt den Ablöseversuch wiederhole, wie sollte ich da genau vorgehen? wie weit ist das Flexkabel vom DisplayRand entfernt?