Achtung yuhaitech2018

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Achtung yuhaitech2018 im Erfahrungen und Tipps zu Händlern und Online-Shops im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
C

clayanalyst

Neues Mitglied
Guten Tag,
ich möchte vor dem ebay Verkäufter yuhaitech2018 warnen. Ich habe ende 2019 ein Mi 9 lite gekauft, alles gut soweit. Vor 2 Monaten hat sich das Gerät durch ein MIUI update in einen Hardbrick verwandlt, nichts geht mehr (Das Handy hatte keine Root, Bootloader unlock oder ähnliches).
Ich habe den Händler kontaktiert, aber nach der Antwort, ich solle mich an das Xiaomi Service Center wenden wurde die Kommunikation eingesellt. Auch nach Nachricht von Ebay Servicemitarbeitern an den Veräufer erhalte ich keine Antwort. Das deutsche Service Center sagt nach Prüfung der EMEI es sei nicht zuständig. Das globale verweist auf den Händer.
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
yuhaitech2018 auf eBay

Screenshot_20211012-201203_Samsung Internet.jpg

🤷‍♂️


Da ist wohl das schnelle Geld wichtiger, klar wenn man schön weit weg in China sitzt... ^^

Falls du mit PayPal bezahlt hast könntest du versuchen da mal Theater zu machen, oft bekommt man recht und sein Geld zurück oder einen gewissen Betrag erstattet. Du hast jedenfalls nichts zu verlieren, versuche dein Glück. 😎
 
Zuletzt bearbeitet:
holms

holms

Guru
clayanalyst schrieb:
Ich habe ende 2019 ein Mi 9 lite gekauft, alles gut soweit.
Wenn es Dezember 2019 war, also vor ca. 22 Monaten. Da ist die Gewährleistung des Händlers von 6 Monaten aber deutlich vorbei.

clayanalyst schrieb:
Vor 2 Monaten hat sich das Gerät durch ein MIUI update in einen Hardbrick verwandlt, nichts geht mehr
Den Schaden hat wohl nicht der Händler zu verantworten.

Eine freiwillige Garantie (Xiaomi nennt es Gewährleistung) gibt dir der Hersteller Xiaomi - samt Vorgehensweise:
Telefone

clayanalyst schrieb:
Ich habe den Händler kontaktiert, aber nach der Antwort, ich solle mich an das Xiaomi Service Center wenden wurde die Kommunikation eingesellt.
Der Händler ist nicht mehr zuständig.

clayanalyst schrieb:
Das deutsche Service Center sagt nach Prüfung der EMEI es sei nicht zuständig. Das globale verweist auf den Händer.
Da solltest du eher vor Xiaomi warnen, nicht vor dem Händler.
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
holms schrieb:
Gewährleistung des Händlers
Welche Gewährleistung!? Der Händler sitzt in China, nicht Deutschland.
 
holms

holms

Guru
@JustDroidIt Siehe hier:

"Beim Verkauf an Käufer im Ausland müssen Sie die gesetzlichen Vorschriften sowohl in Ihrem eigenen Land als auch im Land der Käufer einhalten. Ihre Artikel müssen die Voraussetzungen für das Einstellen und Verkaufen erfüllen, die für die eBay-Website im jeweiligen Land gelten, in das Sie Ihre Artikel verkaufen."
International verkaufen

Oder auch hier ähnlich:
Grundsatz zum internationalen Einstellen von Angeboten bei eBay

Wenn du auf ebay z.B. bei einem chinesischen Händler etwas kaufst, kaufst du nicht ausschließlich zu chinesischem Recht.

Und selbst wenn es so wäre: Ich kann mir nicht vorstellen, dass in einem Land nach 22 Monaten der Verkäufer für einen Defekt durch ein Systemupdate zuständig ist. ;)
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Ich habe nichts von dem Systemupdate gesagt... ich habe da nichts gekauft. Was willst du denn da machen wenn dir Xiaomi hierzulande die Garantieleistungen verweigert!?

Es ist numal kein deutscher Händler. Das kommt ja nicht von mir, hier gehts jetzt nunmal um diesen Fall und nicht Paragraphen oder wer Recht hat, das hilft dem User nicht bei seinen Reparaturkosten. 🤷‍♂️

Und wie willst du bei einem chinesischen Händler deutsches Recht einklagen!? 🤔 Wie gesagt, wenn der Händler nicht kulant ist kann man nur noch auf Ebay oder PayPal hoffen, falls so bezahlt wurde...
 
Zuletzt bearbeitet:
holms

holms

Guru
@JustDroidIt Naja, ich war nicht derjenige, der Erwartungen an den Händler nach 22 Monaten bei fehlerhaftem Systemupdate geäußert hat. Das ist die Ausgangslage.

JustDroidIt schrieb:
Da ist wohl das schnelle Geld wichtiger, klar wenn man schön weit weg in China sitzt... ^^
Ich kann mein Fehlverhalten des Händlers erkennen - egal wo er sitzt.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

JustDroidIt schrieb:
Was willst du denn da machen wenn dir Xiaomi hierzulande die Garantieleistungen verweigert!?
Vor Xiaomi warnen, nicht vor einem Verkäufer.
 
Zuletzt bearbeitet:
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Ich habe darauf hingewiesen dass man ein Smartphone, wenn man hierzulande Garantie/Gewährleistung haben möchte, nicht bei einem chinesischen Händler kaufen sollte... Was kann Xiaomi Deutschland dafür!? Samsung z.B. gibt Garantie nur für in der EU gekaufte Geräte, kann jeder Hersteller machen wie er möchte.

Ist übrigens seit Jahren bekannt und wurde schon öfter im Xiaomi Forum diskutiert, diese zahlreichen chinesischen Ebay Händler. Da kaufen Leute die ein paar Euro sparen wollen aber wer billig kauft... (ihr kennt den Rest ^^). 🤷‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
holms

holms

Guru
JustDroidIt schrieb:
Ich habe darauf hingewiesen dass man ein Smartphone, wenn man hierzulande Garantie/
Kann gut sein, kann ich nicht beurteilen.

Jedoch in diesem Fall - ein Thread, der vor einem Verkäufer warnt:
Was hat der Verkäufer denn fast 2 Jahre nach dem Kauf falsch gemacht?
 
Zuletzt bearbeitet:
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Ja gut, da habe ich nicht so darauf geachtet dass es so lange her ist... Dennoch rate ich davon ab bei einem chinesischen Händler zu kaufen, das ist ja auch allgemeingültig. Da sollte man sich vor dem Kauf informieren. Hat doch einen Grund warum Xiaomi die Garantie verweigert!

Ist ja nicht so dass es nicht auch kulante chinesische Händler mit Service gibt, wie z.B. Tradingshenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von JustDroidIt - Grund: "kulante chinesische"