Externes Touch-Display gesucht

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Externes Touch-Display gesucht im Fahrzeuge & Konnektivität im Bereich Weitere (Android) Hardware.
T

TomAquarisX2

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich würde gerne mit meinem Smartphone und einem externen Touch-Display ein Autorradio nachbilden. Dazu würde ich am liebsten ein externes Touch-Display kaufen. Es sollte in etwa 10 Zoll groß sein. Es sollte einen eigenen Anschluss für die Stromversorgung haben. Dann würde ich mein Android-Smartphone, das eine USB Typ C Buchse hat, beim Einsteigen einfach anschließen und das Display soll mein Smartphone spiegeln.

Vielleicht gibt es auch einen Drahtlosen Weg, ein Touch-Display zu betreiben.

Für die Audio-Übertragung müsste ich dann wahrscheinlich eine separate Bluetooth-Lösung wählen.

Könnte mir jemand eine passende Hardware empfehlen?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
TomAquarisX2 schrieb:
Audio-Übertragung
Geht normal doch per USB-C gleich mit (je nach Gerät)
Als All-in-one Lösung: Tbao T15 Testbericht - Tragbarer Monitor mit Akku, HDMI & USB-C
Sind halt 15", aber Adapter von USB-C auf Display ist gleich integriert, zudem optional mit Akku...

Ansonsten Rasberry Pi Zubehör anschauen/suchen: Die haben viele Modelle in alle Kombinationen (Auflösung usw.?). Kosten rund 100€ und du brauchst (wahrscheinlich) ein USB C auf HDMI Adapter (10€)
z.B. https://www.reichelt.de/raspberry-p...WloKn6gIVj44YCh1nbwC1EAQYAiABEgIQu_D_BwE&&r=1

TomAquarisX2 schrieb:
externes Touch-Display
Spannend ist ja immer die Stromversorgung im Auto...
Beitrag automatisch zusammengefügt:

TomAquarisX2 schrieb:
Vielleicht gibt es auch einen Drahtlosen Weg, ein Touch-Display zu betreiben.
Miracast Adapter ans Display...kriegst auch günstig.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TomAquarisX2

Neues Mitglied
Ah cool, danke für die Antworten.
Nun weiß ich schon mal, dass es soetwas gibt. Der Preis ist auch annehmbar.
Allerdings sind mir 15 Zoll ein wenig zu groß.
Und ich muss noch herausfinden, ob das Ding auch mit meinem Handy und Android funktioniert; am besten gleich out of the Box.


Die Lösung mit dem Raspberry finde ich nicht ganz so charmant, ich hätte halt ungerne irgendein Betriebssystem, das erst hochfahren muss. Im idealfall hängt das Display an Klemme 15, sprich, ich steige ein, und sobald ich den Schlüssel drehe, geht es ab halber Schlüsselposition an und muss nicht erst irgendwie hochfahren. Dann einfach per USB-C das Telefon anstecken, Dashdroid App starten und losfahren.

Außerdem bin ich darauf angewiesen, dass es wirklich mein Handy ist, was die Musik-Apps ausfüht, da ich durch einen Vodafone Musik-Pass kein Internetvolumen verbrauche.

Das mit der Audioübertragung per USB-C sehe ich noch nicht. Denn das Display hat ja keinen Audio-Ausgang, den ich auf irgendeine Endstufe legen könnte.

Die wahrscheinlich problemloseste Alternative wäre ein Radio mit Doppel-DIN-Maßen, das Android-Auto-Fähig ist. Von Sony habe ich bis jetzt ein Modell für ca. 450€ (glaub ich ) gesehen. Da wäre dann allerdings die Frage, wie lange das noch funktioniert, da ich gelesen habe, dass Android-Auto bald eingestellt werden soll, und dann weiß ich nicht, ob ich mit meinem teuren Sony-Radio nicht dumm dastehe.
 
S

superflow

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich suche gerade nach ähnlichem, um mir die beste Möglichkeit ins Auto zu setzen, um während der Fahrt Podcasts und Musik zu hören, das Navi zu bedienen, evt. sogar 2 Spps gleichzeitzig auf dem Display darzustellen etc.
Hat jemand praktische Erfharung mit der genannten Variante mit dem Tbao T15 o.ä.?
Mit welchen Herausforderungen muss ich rechnen?
Gibt es evt. irgendwelche Probleme mit der Bluetooth Verbindung zwischen Handy und Autoradio zum Musik abspielen?
Was wäre ein geeignetes aktuelles Gerät (das Tbao hatte im verlinkten Bericht ein paar Probleme, und scheint ja auch schon etwas älter zu sein, vermuntlich würden 13" auch reichen) ?


Insgesamt klingt diese Option, für gute 100 Euro ein Mega-Display im Auto zu haben statt dem kleinen Smartphone, fast zu schön um wahr zu sein...


Alternativ: Wie sind die Erfhahrungen mit Doppel-Din-Autoradios für 100 Euro wie diesem XOMAX XM-V762-L11 Autoradio mit Mirrorlink, Bluetooth: Amazon.de: Elektronik oder diesem YUNTX Android 10 Doppel Din Autoradio mit navi - GPS 2: Amazon.de: Elektronik o.ä. in der Art.
Spiegeln die einfach mein Android-Phone und ich kann darauf auch alles machen, was ich auf dem Smartphone kann?
Mir kommt das mit 100 Euro - 150 Euro auch eigentlich für extrem günstig vor für das, was das Gerät kann?
Hat wer Erfahrungen?


Als dritte Variante: Ließe sich auch ein Smartphone problemlos auf ein normales Android-Tablet spiegeln, und was wären dann die Vor/Nachteile (Vorteil wäre ein eigentständiges Gerät, mit dem man was anfangen kann)?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Externes Touch-Display gesucht Antworten Datum
6