Galaxy Note 4 - Aktivierung der Android Runtime (ART)

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy Note 4 - Aktivierung der Android Runtime (ART) im FAQ - Häufige Fragen zum Samsung Galaxy Note 4 im Bereich Samsung Galaxy Note 4 (N910) Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
hanspampel

hanspampel

Ehrenmitglied
Google hat mit der Einführung von Android 4.4 aka KitKat die neue Runtime ART (Android RunTime) eingeführt. Dieses soll das ganze System beschleunigen und ggf. sogar den Akkuverbrauch senken. Diese Mikroruckler kennt man ja von Android schon mehr als zu Genüge. Wer Samsung Geräte nutzt, weiß, dass die dort noch ausgeprägter sind. Stichwort Touchwiz.

Was ist ART?

Mit ART will Google einen optimalen Mittelweg gefunden haben. Die neue Runtime setzt auf die Ahead-of-Time-Decodierung (AOT) und übersetzt Apps schon direkt bei der Installation in native Apps. Google will so das Ausführen von Apps beschleunigen und die Performance optimieren, ohne auf die Flexibilität zu verzichten. Microruckler, die es bei Android fast auf jedem Gerät mehr oder weniger ausgeprägt gegeben hat, sollen so gänzlich vermieden werden. Das Benutzererlebnis wird dadurch weiter optimiert, da auch Ladezeiten verkürzt werden sollen. AOT benötigt dafür aber auch mehr Speicherplatz und Installationen von Apps dauern etwas länger. Dafür geht ART sparsamer mit Arbeitsspeicher um.
ART wurde angeblich über zwei Jahre lang von Grund auf neu entwickelt und soll früher oder später die alte Dalvik-Umgebung komplett ersetzen. Derzeit kann es bei manchen Apps noch zu Abstürzen kommen, andere Apps funktionieren damit noch gar nicht. In den neueren Version, die mit Android 4.4.2 eingeführt wurde, ist die Kompatibilität deutlich verbessert worden.
Nun zu meinem Anliegen. Wie schalte ich die Option beim Galaxy Note 4 frei?

Dazu müsst ihr natürlich, wie bei Einführung von Jelly Bean, erstmal die Entwickleroption freischalten. Dazu geht ihr wie folgt vor:


Entwickleroption freischalten

  • Einstellung
  • Geräteinformation
  • tippt dort 7-mal auf die Buildnummer(ein Counter zählt runter)
  • wenn es vollbracht ist, werdet ihr mit einer Nachricht begrüßt das ihr nun Entwickler seid
  • Ihr habt nun einen Eintrag (Entwickleroptionen) vor "Geräteinformationen" mehr


Android Runtime (ART) freischalten

  • Geht nun in die Entwickleroption
  • Geht auf Laufzeitsystem auswählen
  • Dort wählt ihr "Use ART" aus
  • Folgende Frage wird mit Ok bestätigt
  • Das Gerät wird neugestartet
  • Achtung!! Der Reboot dauert ne Ewigkeit, nur die Ruhe bewahren
  • Danach werden noch sämtliche Apps aktualisiert was ebenfalls noch ein Weilchen dauert
  • Wollt ihr wieder zurück zum Standard, braucht ihr ein nur statt "Use ART" "Use Dalvik" auswählen


Kleine Info noch

ART ist noch nicht final von Google. Wird Standard mit der Einführung von Android 5.0 aka "Lollipop" werden. Derzeit läuft das noch mehr oder weniger unter Feldversuch bzw. Beta. Einige Apps sind derzeit noch nicht angepasst. Obwohl die Anzahl der Apps mittlerweile gesunken ist die nicht kompatibel sind.
Wer Root hat und ggf. die Xposed Framework nutzen will, sollte beim "Dalvik" bleiben da Xposed Framework noch nicht für ART angepasst ist. Ist aber in Planung und wird sicher demnächst kommen, da Google mit Android 5.0 und dem Nexus 6 / 9 schon so gut wie am Markt sind.:winki:


Hier noch ein Test zwischen ART und Dalvik:

ART: Alternative Android-Runtime im Akku-Benchmark



Fragen dazu? Dann bitte diesen Thread nutzen.




Falls es euch gefällt, drückt
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.