Google Pay und Zugriffsschutz auf die App ab 01.11.2020

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Google Pay und Zugriffsschutz auf die App ab 01.11.2020 im Finanz-Apps im Bereich Business und Organisation.
gruengelb09

gruengelb09

Neues Mitglied
Hallo,
ich nutze GPay schon lange und da die App keinen eigenen Zugriffsschutz (Lock) hat, benutze ich eine AppLock App.

Bis 31.10.2020 funktionierte das auch recht gut, aber seit dem 01.11.2020 übergeht GPay einfach die Sperre, sodass kein Zugriffsschutz mehr besteht.
Dieses Phänomen besteht bei allen AppLock App's die ausprobiert habe (3), aber der Lock aller anderen Apps funktioniert.

Ich nutzt ein LG G8S ThinQ mit Android 10.

Gibt es ähnliche Erfahrungen?

LG gruengelb
 
rene3006

rene3006

Inventar
Versuch mal Perfect AppLock
 
gruengelb09

gruengelb09

Neues Mitglied
Danke für den Tip, aber es hat genau 1 x funktioniert und dann hat offensichtlich G-Pay die Sperre erkannt und umgeht sie nun auch.
Ich denke da G-Pay und Android beides von Google sind können die das. Google will keine Sperre auf G-Pay, das habe ich vor Monaten schon von der Entwicklung von G-Pay erfahren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

pleitegeier

Guru
Warum willst du die App denn überhaupt extra absichern?
 
gruengelb09

gruengelb09

Neues Mitglied
Seltsame Frage… weil mir die Handysperre zu wenig ist.
Handy verloren/gestohlen, Handysperre geknackt und schon kann Der-/Diejenige lustig drauf los kaufen gehen, denn es sind ja alle anderen Sicherheitssperren außer Kraft gesetzt.
Jede normale Bankapp hat eine zusätzliche Sperre, nur Google nicht und die nennen das sicher… ja klar!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@gruengelb09 Die Displaysperre ist die sicherste Sperre, die es bei elektronischen Geräten gibt. Die App Mobiles Bezahlen der Sparkasse ist nur durch die Displaysperre gesichert.
Die Verschlüsselung deiner Daten bei Android, basiert auf dieser Technik Advanced Encryption Standard (AES)
 
gruengelb09

gruengelb09

Neues Mitglied
BOotnoOB schrieb:
Die Displaysperre ist die sicherste Sperre, die es bei elektronischen Geräten gibt
Bin ich nicht von überzeugt. Warum hört man dann immer wieder von Handymissbrauch, aber darum dreht es sich nicht, sondern um die Frage warum G-Pay seit 1.11.2020 die Sperrfunktionen von AppLock App's aushebelt, doch nur weil sie Vorteile gegenüber anderen App-Hersteller haben, also ihre Machtposition ausnutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@gruengelb09 Es ist ja auch deren Betriebssystem, also kennen sie die Tricks oder können sie überhaupt erst implementieren. Es gibt viele kleine "Ausnahmen", die sich Google exklusiv gönnt. Frag mal die User, die versuchen ihre Google Fotos App mithilfe der hauseigenen Tools zu deaktivieren. Das Internet ist voll davon.
 
P

pleitegeier

Guru
gruengelb09 schrieb:
Handy verloren/gestohlen, Handysperre geknackt und schon kann Der-/Diejenige lustig drauf los kaufen gehen, denn es sind ja alle anderen Sicherheitssperren außer Kraft gesetzt.
Kann der Dieb oder Finder (vermutlich) sowieso, denn die Google Pay App ist nur das Interface um Karten hinzuzufügen oder zur Zahlung auszuwählen.
Die Zahlung an sich läuft aber über die Google Play Services ab 😉

Übrigens haftet deine Bank für Missbrauch, sofern dir keine grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann 😉
Und das ganz unabhängig davon ob mit dem Smartphone oder einer (kontaktlosen) Karte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Google Pay und Zugriffsschutz auf die App ab 01.11.2020 Antworten Datum
3
10
1