Testberichte über die Ergebnisse verschiedener Kamera-Apps am selben Gerät

R

RonSchmie

Neues Mitglied
0
Hallo Frage an die Moderatoren dieses Android-Forums,

ich würde gerne einen Tread starten, in dem ich davon berichte, welche Erfahrungen ich mit welcher Kamera-App auf welchem Gerät gemacht habe. Dabei würde ich gerne auch Fotos in ihrer Originalgröße anhängen, und die Einstellungen dazu erklären. Das würde warscheinlich auf eine Art 'Monolog' hinauslaufen, was nicht bedeuten soll, das ich Reaktionen/Antworten ablehnen würde!
Jedoch könnte das auf "Doppelpostst/Mehrfachposts" (Im Sinne mir selber zu antworten) hinauslaufen!? Wäre das ein Problem?

Ich bin kein ProfiFotograf, sondern ein ambitionierter, privater Anwender mit recht hohen Qualitätsansprüchen an Fotoqualitäten... - diese sind nicht nur von Gerät zu Gerät sehr unterschiedlich, sondern auch von Kamera-App zu Camera-App auf gleicher Hardware! Davon würde ich gerne berichten, denn ich war von den Qualitätsunterschieden verschiedener Apps auf gleicher Hardware mehr als schockiert! - Andererseits fehlen einigen App's die Tips zu den 'best shots to situation'. (oder wie drückt man das besser englisch aus?)

Wenn ihr damit einverstanden seid, dann sagt mit bitte in welchem Forumsteil ich das am besten einbringen sollte? (Vermutlich 'Foto und Multimedia'.)

Kurze Geräte Geschichte:
mein erstes Smartphone war ein HTC Desire HD (gutes Handling, gute Oberfläche, bescheidene Fotoqualiität)
mein zweites ein LG Optimus L7 II, (Nur kurz, weil Begeisterung nicht aufkam. Positiv war helles, spiegelarmes, gut ablesbares Display, schlecht Kamera-Schärfe, aber besser als die vom HTC, weil rauschärmer.)
mein drittes Gerät: Samsung Galaxy S4. (Hat theoretisch bestes Potential, doch unterschiedliche Kamera-Apps bringen, wie auf den Vorgängern, sehr unterschiedliche Ergebnisse/Qualitäten!)

Das mir der am HTC lieb gewordene USB-Festplatten-Modus am LG und Samsung schmerzlich fehlt, ist ein anderes Thema. (Das HTC Desire HD konnte ich sowohl an den TV, als auch an den DVD-Player anstecken "als Festplatte", und Bilder, Musik, oder Videos abspielen lassen. Seit Android nur noch den blöden MTP Modus zu läßt, geht das nicht mehr!)

Derzeit habe ich noch das HTC Desire HD und das Galaxy S4 zur Verfügung , und kann daher die selben Apps auf beiden Geräten in der gleichen Foto-Situation vergleichen!

Grüße RonSchmie
 
Zuletzt bearbeitet:
prinzipiell finde ich die Grundidee nicht schlecht, in einem thread die versch. Foto-Apps zu vergleichen - das könnte, gerade für Neulinge einiges an Sucherei ersparen.

Allerdings sehe ich, zumindest so wie du es oben schreibst, zwei "Probleme"
RonSchmie schrieb:
Ich bin kein ProfiFotograf, sondern ein ambitionierter, privater Anwender mit recht hohen Qualitätsansprüchen an Fotoqualitäten...

ich fotografiere ebenfalls viel und schaffe es auch hin und wieder meine Fotos zu verkaufen (was aber nix über die Qualität/das Können an sich etwas aussagen muss!!!), glaube also, dass ich bisschen (nicht viel) über Fotografie wisse.

Und da muss ich sagen > Mobiles/Smartphone und wirklich hohe Qualitätsansprüche an deren Fotos - das passt nicht zusammen!

Sicher kann man mit einem Mobile, je nach Situation, auch einmal "gute" Bilder machen, der Gebrauch von diesen beschränkt sich aber in meinen Augen an das "Herzeigen" in Foren oder viell. in sozialen Netzwerken - wirklich arbeiten und verwenden kann man die Fotos aber kaum

RonSchmie schrieb:
Derzeit habe ich noch das HTC Desire HD und das Galaxy S4 zur Verfügung , und kann daher die selben Apps auf beiden Geräten in der gleichen Foto-Situation vergleichen!

Grüße RonSchmie

Bei deiner Geräteverfügbarkeit liegt mMn der zweite Hund begraben - das S4 ist natürlich ein sehr beliebtes Mobile und die Verwedung vom S4 ist jeden falls legitim.
ABER, das DHD (hatte ich selbst auch) als Benchmark herzunehmen ist absolut nicht realitätsnah. Zwischen diesen beiden Mobiles und vor allem zw. den beiden verwendeten Kameras (hardwaretechnisch) liegen Welten

>>> Foto-Apps sollten schon auf annähernd gleichwertigen Geräten verglichen werden, um halbwegs aussagekräftige Ergebnisse zu bekommen.


und der letzte Punkt, der UNBEDINGT berücksichtigt werden müsste:
es müssten Parameter definiert werden - immer gleiche Voraussetzungen (Lichtverhältnisse,....), Einstellungen,...weil auch sonst ist ein direkter Vergleich der Apps nicht wirklich aussagekräftig!
 
stetre76 schrieb:
Und da muss ich sagen > Mobiles/Smartphone und wirklich hohe Qualitätsansprüche an deren Fotos - das passt nicht zusammen!!
Hi, das ist der Punkt.

Zudem ist das echte Vergleichen extrem schwierig, da kaum die Einstellungen der Apps abgeglichen werden können.

Prinzipiell sind Vergoleiche natürlich interessant - vor allem zu Funktionen und Bedienung der Apps, weniger zur Bildqualität, die sowieso in erster Linie von der Hardware abhängt.

Ich würde nicht viel erwarten von Vergleichen der Bildqualität.
 
Danke für eure Antworten.
Ich möchte gerne noch etwas zum besseren Verständnis erklären:

1. richtet sich das NICHT an ProfiFotografen, die sowieso andere Hardware verwenden, sondern nur an Freizeitfotografen die mit ihren Smartphones möglicht gute Bilder machen wollen, ohne sich allzu sehr mit komplizierten Einstellungen herumzuschlagen. Zu letzteren zähle ich mich.

2. soll es in erster Linie darum gehen verschiedene Kamera Apps auf der gleichen Hardware zu vergleichen! Also auf dem selben Gerät! (Kreuzvergleiche hinken, könnten aber zeigen wie unterschiedlich die selbe App auf zwei Geräten Ergebnisse bringt. Denn bei so mancher App zeigen die Meinungsäußerungen im App-Store von Usern sehr unterschiedliche Bewertungen. Die einen rufen "Super App", die anderen, mit anderer Hardware, schreien "Scheiß-App". So besonders auch bei der Wondershare PowerCam.) Es geht mir also nicht darum zwei Extreme (HTC Desire und Galaxy S4) zu vergleichen!!! Nur jede Hardware für sich. - Leider schreiben manche alternative Apps gar keine oder nur unvollständige Exif-Informationen. Daher muß man sich für manche Fotos die Einstellungen handschriftlich notieren...

3. sollen keine Bilder verschiedener User direkt verglichen werden! Wie ihr schon geschrieben habt, ist es unmöglich, einheitliche Objekte und Kriterien für alle gleich zu definieren. Wenn andere User sich hier beteiligen, dann sollen sie ihre eigenen Objekte mit ihren eigenen Mitteln in einem eigenen Vergleich zeigen. Einzige Bedingung: zwei Bildfenster eines Screens in einem Bild (Screenshot) nebeneinander mit Beschreibung welche Apps auf welcher Hardware (direkt in den Pixeln! weil Bildnamen von Forumseiten verändert werden könnten und 'daneben geschriebenes' verloren gehen kann! IPTC-Tag-Ausfüllung der Screenshots mit selben Informationen erwünscht.). genauso wie in meinen Beispielen... - ich verwende einfach Objekte in meiner bequem täglichen Erreichbarkeit. Die 'Sehenswürdigkeit' ist dabei nebensächlich. Wichtig ist nur "die selben Objekte" ohne Reiseaufwand immer wieder fotografieren und vergleichen zu können!

4. Auch auf schlechter Hardware läßt sich mit anderen als der Stock-Kamera-App erstaunlich bessere Ergebnisse erzielen! Dadurch kam ich ja zu dem Qualitätsschock und der Idee zu diesem Tread!

5. ich wollte das Galaxy S4 haben, weil ich die Labortestfotos vieler Geräte von Chip-online verglich. Da war es einfach die beste Händyfotoqualität, die sich vor Mittelklasse-Kompaktkameras nicht verstecken muß! (siehe Anhang 'Direkter Vergleich Tageslicht Galaxy S4 und FinePix HS10 Details, Schärfe, Farbtreue.jpg' und 'Direkter Vergleich Tageslicht Galaxy S4 und FinePix HS10 Details, Gesicht, Haare, Augen.jpg') -

6. Autofokus! Leider erzielte ich zuerst auch mit S4 doch keine guten Ergebnisse, weil der AutoFokus Mist ist! Zwischen dem Grünwerden des Fokusquadrates und dem Auslösen vergeht Zeit, in der sich die Kamera wieder verstellt und unscharfe Bilder kommen!!! So ging mir das bisher mit jeder Handy/Smartphone-Kamera! - Bis ich "a Better Camera" fand, die einen AF-Lock Modus anbietet.

7. ich fotografierte nach diesen Erkenntnissen das selbe Objekt am selben Tag in der selben Stunde unter den selben Lichtverhältnissen mit verschiedenen Kamera-Apps auf der selben Hardware und fand gravierende Qualitätsunterschiede!!! Daher fand ich einen Grund solch einen Vergleichstread zu erstellen. - Versteht ihr jetzt was ich meine?

8. während der 14-tägigen Rückgabefrist testete ich das LG optimus L7 II hauptsächlich auf Fotoqualitäten und erlebte den Qualitätsschock. (Fahrrad) siehe Anhang 'gravierende_Qualitaetsunterschiede_des_selben_Smartphone_mit_unterschiedlichen_Apps.jpg'
Danach war ich bereit mehr als doppelt soviel für das S4 zu bezahlen... Denn ich bin zu arm um mir parallel eine gute Digitalkamera zu kaufen. Das Android des neuen LG und des S4 ist wohl das gleiche? Egal. Wenn ich schon viel Geld ausgebe, dann am besten für ein Gerät das vielen meiner Wünsche am nächsten kommt, ...

wichtig für Vergleiche, klickt mindestens zweimal auf ein Bild um bis zur Originalgröße zu gelangen! Denn NUR die Originalgröße zeigt was ich meine!
Liebe Grüße RonSchmie

P.S.: gerade das Bild mit dem Fahrrad zeigt was mich bisher am meisten ärgerte. So ähnlich wie in der linken Hälfte sind auf unterschiedlichsten Geräten fast alle meine Digitalfotos geworden. OK nicht immer ganz so schlecht. - So wie auf der rechten Hälfte wäre ich sehr zufrieden, nur bekomme ich das sehr selten. Diese QUALITÄT IN 3 MEGAPIXELN WÜRDE für MICH VÖLLIG AUSREICHEN: Da brauche ich keine unscharfen, vermatschten HandyFotos im 8/10/12/16/20/40 Megapixelwahn auf winzigem Fotochip, die man dann extrem verkleinern muß um halbwegs ansprechende Fotos zu bekommen. (OK das S4 kann unter Idealbedingungen sehr saubere 12 MPix Fotos machen.)
 

Anhänge

  • Direkter Vergleich Tageslicht Galaxy S4 und FinePix HS10 Details, Gesicht, Haare, Augen.jpg
    Direkter Vergleich Tageslicht Galaxy S4 und FinePix HS10 Details, Gesicht, Haare, Augen.jpg
    142,7 KB · Aufrufe: 389
  • Direkter Vergleich Tageslicht Galaxy S4 und FinePix HS10 Details, Schärfe, Farbtreue.jpg
    Direkter Vergleich Tageslicht Galaxy S4 und FinePix HS10 Details, Schärfe, Farbtreue.jpg
    148,2 KB · Aufrufe: 305
  • gravierende_Qualitaetsunterschiede_des_selben_Smartphone_mit_unterschiedlichen_Apps.jpg
    gravierende_Qualitaetsunterschiede_des_selben_Smartphone_mit_unterschiedlichen_Apps.jpg
    180 KB · Aufrufe: 392
Zuletzt bearbeitet:
hier möchte ich mal ein erstes Beispiel zeigen: Samsung Galaxy S4
Stock Kamera gegen ,PowerCam' und 'a Better Camera',
zufälliger Innenraum mit automatischen Einstellungen (also ISO Automatic, Fokus Automatik, Blitzautomatic, usw.) einzig bei Better Camara kann man den Fokus umstellen. ich verwendete CF.
Wie scharf und detailreich werden die Aufnahmen? Dazu wurde möglichts der gleiche Bildausschnitt gesucht. (freihand ohne Statif, eben wie in Alltagssituationen, daher nicht immer gerade und ganz wackelfrei. Doch darum geht es: beste Schnappschüsse in Alltagssituationen. Eigentlich müßte ich das selbe Motiv zur selben Zeit mit allen 8 alternativen Camera Apps machen, die ich habe.)
Die Bilder sind nur 1024x768, also bitte vergrößern zum anschauen.
Seht selbst:

S4_Stock_Kamera_vs_PowerCam.jpg
S4_Stock_Kamera_vs_a_Better_Camera.jpg
S4_a_Better_Camera_vs_PowerCam.jpg
Ergänzungen: Kamara neu fotografiert, vs HD Panorama Einzelbild, HDR Camera Einzelbild, Camera 2 (1,99€), Camera MX, OneShot MX. (letztere ist "Schwester" von Camera MX und "schießt" sofort ohne zu fokusieren. Das wird verwackelt und dadurch unscharf!)

Viele Grüße
RonSchmie
P.S.: achso, noch etwas: soweit die Apps anbieten "Originalfotos auch speichern", dies anhaken und diese benutzen. Die sind interessanter als die mit eventuellen Filtern bearbeiteten und haben mehr Exif Einträge.
 

Anhänge

  • S4_Stock_Kamera_vs_PowerCam.jpg
    S4_Stock_Kamera_vs_PowerCam.jpg
    139,5 KB · Aufrufe: 367
  • S4_Stock_Kamera_vs_a_Better_Camera.jpg
    S4_Stock_Kamera_vs_a_Better_Camera.jpg
    2,9 KB · Aufrufe: 357
  • S4_a_Better_Camera_vs_PowerCam.jpg
    S4_a_Better_Camera_vs_PowerCam.jpg
    132,4 KB · Aufrufe: 343
  • S4_Stock_Kamera_vs_Kamera_2xAutofokus-neu.jpg
    S4_Stock_Kamera_vs_Kamera_2xAutofokus-neu.jpg
    160,2 KB · Aufrufe: 327
  • S4_Stock_Kamera_vs_Camera_2.jpg
    S4_Stock_Kamera_vs_Camera_2.jpg
    151,6 KB · Aufrufe: 332
  • S4_Stock_Kamera_vs_HD_Panorama_Einzelbild.jpg
    S4_Stock_Kamera_vs_HD_Panorama_Einzelbild.jpg
    157,5 KB · Aufrufe: 327
  • S4_Stock_Kamera_vs_Camera_MX.jpg
    S4_Stock_Kamera_vs_Camera_MX.jpg
    146,5 KB · Aufrufe: 354
  • S4_Stock_Kamera_vs_HDR_Camera_Einzelbild.jpg
    S4_Stock_Kamera_vs_HDR_Camera_Einzelbild.jpg
    153,7 KB · Aufrufe: 306
Zuletzt bearbeitet:
Prinzipiell keine schlechte Idee mit den vergleichen. Normalerweise ist es allerdings recht unwahrscheinlich, dass verschiedene Kamera-Apps unterschiedliche Ergebnisse haben, weil sie ja keinen direkten Einfluß auf die Hardware und Treiber haben.

ABER: Der Algo in der Kamera App kann schon mal zu "anderen" Ergebnissen führen. Als Beispiel nenne ich jetzt mal das Uralt Smartphone Motorola Milestone: Die Bildqualität war bei 5MPX und der Stock Kamera zwar schon recht gut, aber mit Camera 360 bspw etwas besser.

Warum, weiß ich selbst nicht :D Meine Frage zielt jetzt eher: Bleibt es bei diesem Thread hier, oder möchtest du dazu einen eigenen haben? Wenn du einen eigenen haben möchtest, dann bitte in "Foto/Multimedia". Und ein paar ausführliche Regeln im Opener.

Mal schauen, ob sich ein paar zusammenfinden, die da mitmachen. Problematisch ist dann allerdings auch, dass es teilweise schon ein paar Threads in den Fachbereichen gibt ;)
 
Otandis_Isunos schrieb:
ABER: Der Algo in der Kamera App kann schon mal zu "anderen" Ergebnissen führen.
Bei Automatik-Einstellungen kann schon ein geringfügiges anderes Halten der Kamera andere Einstellungen hervorrufen - somit ist die Vergleichbarkeit dann vermutlich stark eingeschränkt bis unbrauchbar, oder?

Dies trifft noch stärker zu bei den oben gezeigten Innenaufnahmen, denke ich.
 
Schwierig, ja. Geringfügiges anderes halten der Kamera sollte allerdings kaum Einfluß haben.

Es ändert sich evtl minimal der Helligkeitswert, aber das ist auch bei "großen" Kameras so. EIGENTLICH müsste man ein Stativ nutzen, mit Diffusem Licht und relativ neutralen Stillleben oder so.

Aber ich denke jetzt mal, dass es um die "Handelsüblichen" Fotos geht, wo man einfach mal drauf hält und auf den Auflöser klickt. Hier können unterschiedliche Foto Apps in der Tat andere Ergebnisse erzielen, selbst wenn man 100% nicht verwackelt hat (was nicht geht ohne Stativ).

Auch würde ich mal behaupten, nicht ganz so kritisch entgegen zu stehen und schauen was bei rumkommt :)
 
Otandis_Isunos schrieb:
Es ändert sich evtl minimal der Helligkeitswert, aber das ist auch bei "großen" Kameras so.
Und die Fokussierung kann sich sich ändern (siehe in den Bildbeschreibungen : Autofokus). Und der Weißabgleich kann sich ändern, ebenfalls mit deutliche optischen Folgen. Und der ISO-Wert kann sich ändern, ebenfalls folgenreich.

Bei "großen" Kameras wird bei Automatik daher gerne eine Außenaufnahme verglichen, bei der solche Gefahren etwas verringert werden. Und bei anständigen Vergleichen werden alle Einstellungen manuell vergleichbar gesetzt.

Genau das soll ja hier nicht gemacht werden.
Auch würde ich mal behaupten, nicht ganz so kritisch entgegen zu stehen und schauen was bei rumkommt
Jein. Schauen, was bei rumkommt: Ja gerne :).

Aber man muss die Ergebnisse schon relativieren und deuten dürfen. ;) Schlimm wäre es, wenn Leser aufgrund der Bilderserie zur verallgemeindernden Aussage kommen: "App XY ist die beste".

So einfach ist das nun mal nicht, es ist halt recht komplex ... ;), vor allem wenn es sowieso bei Handykameras und Apps um grundsätzlich nicht so dolle Qualität geht.

Aber ich will dem Thema natürlich nicht im Weg stehen :).
 
Hmm, beim fokussieren gibts schon die ersten Probleme: Denn um ein Objekt auf einer Handykamera scharf zu kriegen, muss man fast immer manuell den Fokus setzen.

Okay, kommt natürlich auch darauf an, wie nah, oder weit das Objekt der Begierde ist, aber trotzdem. Auch feine Details, wie bspw die Sensorhaare einer Katze kriegt man nur mit manuellem Fokus hin (teilweise sogar nur mit dem "Handtrick").

Alles auf Automatik setzen geht nicht. Macht auch keiner, behaupte ich mal.

Aber da warten wir mal noch auf die Antwort vom TE wie er sich das nun direkt vorgestellt hat :)
 
Otandis_Isunos schrieb:
Alles auf Automatik setzen geht nicht. Macht auch keiner, behaupte ich mal.
Da wäre ich nicht so sicher im Alltag.

Zudem obige Grundlage:
RonSchmie schrieb:
zufälliger Innenraum mit automatischen Einstellungen (also ISO Automatic, Fokus Automatik, Blitzautomatic, usw.) einzig bei Better Camara kann man den Fokus umstellen. ich verwendete CF.
 
Man kann bei JEDEM! Smartphone den Fokus manuell setzen -.- Indem man einfach aufs Display tippt :D

Oder genauer: Man tippt dahin, wo der Fokus auch sein soll.

Was vllt nicht bei jeder Kamera App geht, auswählen WAS für einen Fokus man haben möchte :)

Wenn obige Ausgangsstellung, wirds bisschen schwierig, denn das würde bedeuten: Kamera an und Foto machen :o
 
Hallo und vielen Dank für euere Antworten.
Otandis_Isunos schrieb:
... unwahrscheinlich, dass verschiedene Kamera-Apps unterschiedliche Ergebnisse haben, weil sie ja keinen direkten Einfluß auf die Hardware und Treiber haben.

ABER: Der Algo in der Kamera App kann schon mal zu "anderen" Ergebnissen führen. ...
Genau das passierte Doch bei dem Beispiel mit dem Fahrrad an der Wand!

Otandis_Isunos schrieb:
... Meine Frage zielt jetzt eher: Bleibt es bei diesem Thread hier, oder möchtest du dazu einen eigenen haben? ...
das wurde ja schon durch umbenennen geregelt.

Otandis_Isunos schrieb:
..., dass es teilweise schon ein paar Threads in den Fachbereichen gibt ;)
Aha. Könnte man Links dazu hier einbauen?
 
Also Bilderthreads haben wir für eigentlich jedes Gerät, was wir hier "supporten". Nennt sich dann meist: Zeig eure Schnappschüsse oder so ;)

Aber darum geht es ja hier nicht, sondern eher darum, wie sich verschiedene Applikationen auf dem selben Gerät schlagen und welche Ergebnisse erzielt wurden.

Und da es hier bleibt, schauen wir mal wie es sich entwickelt :)
 
Erst mal ein herzliches Dankeschön an alle, die hier geantwortet haben und ihre Überlegungen einbringen. Ich hatte eine Weile zu lesen... :thumbup:

Ich will hier nun nicht jeden Satz zitieren, versuche daher verschiedenes zu bündeln.

Viele meinen "alles nur auf Automatik zu benutzen, ginge gar nicht." Das erweist sich schon als richtig, nur wird einem das oft suggeriert, das die Automatik alles erledigt. So das man als "Neuling" auf so einem "Wundergerät", wie einem "Smartphone" sich dazu verleiten läßt, auf diese Automatiken zu vertrauen. Das experimentieren fängt doch erst an, wenn man feststellt, das die ersten Schnappschüsse unbefriedigend sind.

Die "Grundscharfentfernung" scheint beim S4 bei etwa 1,5m zu liegen. Denn beim "wilden in der Wohnung herumknipsen" waren nur Objekte in etwa dieser Entfernung halbwegs scharf. (Andererseits sieht man beim gezielten Foto im Nahbereich <=0,5m jedes Staubkorn, jede Fussel gestochen scharf!)

Fokusieren: Nicht alle Apps , die Stock-Kamera schon gar nicht, bieten Umschaltmöglichkeiten. Es gibt in erster Linie den Autofokus. Das man den durch Fingertip auf eine Stelle etwas besser zielen kann, steht meist nicht dabei, das muß man erst herausfinden. (Ihr bezeichnet das wohl als 'manuelles Fokusieren'?)

Fokusieren: schon beim öffnen einer App fokusieren sich die meisten einmal auf den Bildmittelpunk. Ehe man aber den Auslöser gedrückt hat, ist der Fokus wieder weg = Bild unscharf. Das selbe passiert beim Fokus mit Fingertip. Das grüne Quadrat beibt viel zu kurz stehen, und zwischen Fokusieren und Auslösen bewegt man die Hand und wackelt dadurch.
Hier bieten wenige Apps wie "a Better Camera" einen "AF-Lock". Das heißt der Fokus beibt dann auch auf der angetippten Stelle. - Im Idealfall löst eine Kamera-App gleich nach dem Fingertip, also scharfgestellt aus.
Das machen aber nur wenige. z.B. "HDR Camera". Nur erlebte ich da oft, das nur das erste Foto scharf war, die beiden folgenden und das Ergebnis unscharf.
Um das festzustellen muß man aber zumindest in den Einstellungen "Originalbilder auch speichern" angehakt haben. Auch sollte man anhaken "jedemal neu fokusieren", damit alle drei Bilder auf der gleichen Stelle scharf sind!

Den "Qualitätsschock" erlebte ich ja mit "HD Panorama" (Einzelbilder speichern anhaken!), das die Grundeinstellung für Fokus auf "continuous" hatte. (Siehe Fahrrad, eigentlich nur Teil eines 180° Panorama, den restlichen Hof und die 8 Einzelbilder habe ich hier noch nicht gezeigt.) Hier war plötzlich alles zwischen 1m und rund 20m (nicht nachgemessen) gleichmäßig scharf. Zwar nicht "fusselscharf", aber besser als alles was ich vorher erreichte! Und da merkte ich, unterschiedliche Apps können sehr wohl unterschiedliche Ergebnisse erzielen! Einige Stellen des Panorama fotografierte ich dann gleich noch mal mit anderen Apps.

Alltagsszenen: sind doch meistens solche, wo man unterwegs mal schnell was knipst, oder bei Familienfeiern/Partys mal ein paar Fotos schießen will. Nicht immer hat man da ein Stativ dabei, knippst also aus dem Handgelenk.
Und da muß man 'seine Camera' gut beherrschen, wenn man sich später über gute Fotos freuen will! (Meine ersten Erfahrungen mit den Automatiken: unscharfe Bilder in viel zu hohen ISO-Zahlen!) Also muß man erst mal herumprobieren, welche Apps mit welchen Einstellungen die besten Ergebnisse bringen. Und das kann man nicht erst bei Feierlichkeiten anfangen. Daher mit alltäglich verfügbaren (langweiligen) Objekten herumtesten.

Keine Frage, das Fotos mit Stativ und Selbstauslöser viiieeel besser werden (können). - Ich wählte hier mehr zufällig den Spiegelschrank. Nicht weil es besonders schön wäre und jedem gezeigt werden muß. nein Möbel haben den Vorteil im Gegensatz zu Lebewesen immer "still stehen zu bleiben"! Außerden 'scharfe' Brettkanten und Holzmaserung, an denen sich Detailtreue der Fotos gut sehen läßt. - Deshalb habe ich das als Aufhänger für eine Ausgangsgrundlage gewählt.

Laborfotos: wie die wo S4 mit HS10 verglichen wird, sind unter Idealbedingungen aufgenommen. Damit kann man erreichbare Bildqualitäten unterschiedlicher Hardware sehr gut vergleichen. Das soll hier aber nicht das Thema sein. Es begründet nur meine Entscheidung ein S4 zu kaufen. So schön bekam ich kaum ein Foto bisher hin. ---

Ihr habt hier ja schon eine ganze Reihe von Einflußfaktoren angesprochen, z.B. das Schwenks die Lichteinflüsse ändern können, aber auch, das der Algorhytmus eine App schon großen Einfluß haben kann.

Ihr Fragt nach welchen Regeln das gehen könnte?
Ich denke einige habe ich schon beschrieben. Man könnte ja gemeinsam Kriterien festlegen. Wichtig fände ich, nicht einfach nur Fotos zu zeigen, sondern auch zu beschreiben welche App mit welchen Einstellungen verwendet wurde und was die Exif an Infos liefern. Und es sollten mindestens zwei Apps mit dem selben Bildobjekt unter den selben (aktuellen, nicht allgemeinen) Bedingungen verglichen werden. Also nicht den selben 'Zaun/Baum/Stein/Schrank' an verschiedenen Tagen mit unterschiedlicher Wetterlage! :winki:

Vielen Dank für euere Gedult das alles zu lesen.

Beispiel für Vergleich von 3 Außenaufnahmen "Rednitzer Terassen" mit LG Optimus L7. In der gleichen Viertelstunde bei gutem Wetter. Standard-Kamera, Camera HDR Studio (verschweigt Exif) und HDR Camera. Achtet auch mal auf die Zweige und Zaunstäbe an den Rändern, sowie die Grashalme. Viel praxisnäher, als mein Spiegelschrank. :winki:
(Oh jeh! die Dateien sind zu groß, ich muß sie stärker komprimieren. Hoffentlich bleiben die Details erhalten. Ansonsten sind doch nur gezielte Ausschnitte besser.)
 

Anhänge

  • LG-P710 Std-Cam CAM00067 mehr Kompression.jpg
    LG-P710 Std-Cam CAM00067 mehr Kompression.jpg
    1 MB · Aufrufe: 290
  • LG-P710 Camera HDR Studio - mehr Kompression.jpg
    LG-P710 Camera HDR Studio - mehr Kompression.jpg
    971,3 KB · Aufrufe: 361
  • LG-P710_HDR projects natürlich normal.jpg
    LG-P710_HDR projects natürlich normal.jpg
    769,8 KB · Aufrufe: 360
  • HTC_Cam_IMAG0381 mehr Kompression.jpg
    HTC_Cam_IMAG0381 mehr Kompression.jpg
    2,7 KB · Aufrufe: 300
Camera App Vergleich auf Samsung Galaxy S4 - U-Bahnstation
mit verschiedenen Camara-Apps. (Den Text schrieb ich offline und korrigierte hi und da. Könnte aber sein, das sich manche Aussagen wiederholen...(und ich brauchte jetzt rund drei Std für diesen Text, ohne auch nur ein Bild zu laden.))

untersucht werden sollen: Qualität von Farbtreue, Schärfebereich also Schärfentiefe-Tiefenschärfe, Fokuspunkt, Gesamteindruck, sowie App-spezifische Besonderheiten.

Ich nutzte heute die Gelegenheit in der Innenstadt geeignete FotoObjekte zu finden um Apps zu vergleichen. In dem Rahmen auch gleichzeitig um HDR-Apps zu vergleichen.
Die Einstellungen zielten darauf ab, möglichtst gute Fotos in möglichst hoher Qualität zu erhalten, wobei das Interesse darin lag weiter entfernte Objekte in mehr als 1,5m Abstand scharf abzubilden.
Ich wähle in allen Apps die höchstmögliche Aufösung und höchstmögliche JPG-Qualität zu speichern (Fine/Superfine). (Im Idealfall JPEG quality 100) und ich schalte immer ein 'Originale speichern'!
Das interessante dabei: einige Apps speichern in den 'Originalen' viele Exif, die in den Endbildern dann fehlen! Oft die gleichen, die auch die Stock-Kamera speichern würde - bis hin zur 'Software'-Angabe 'I9505XXUEMKE' der Original Kamera-App. Nur im Endbild speichern einige Apps ihren eigenen Namen. Das erschwert insbesondere die Identifizierung der Bilder von Amalence-Apps, weil alle das gleiche Dateinamensmuster verwenden, wie auch die 'Kamera' des S4 I9505, welche auf deren Technologie zu basieren scheint!?
Gerade aber die Unterscheidbarkeit der Bilder verschiedener Apps ist für einen Vergleich wichtig! Wenn fast jede App Pfade wie :\dcim\camera\yyyy-mm-dd-hh-mm-ss.jpg benutzt ist Trennung fast unmöglich! !!!

Daher benutze ich, soweit möglich spezielle Pfade: :\dcim\Camera\HDR Camera<+> oder ;\dcim\camera\HD Panorama<+> oder :dcim\camera\PowerCam\<Originale> oder :\dcim\100VIGNE<Demo> oder :\dcim\camera\A better Camera\ oder, oder oder... sonst verliert man die Übersicht.
Das mit oder ohne '+' soll die kostenlosen von den kostenpflichtigen unterscheiden! Und bei guten Apps kaufe ich gerne die kostenpflichtgen! Darum soll es hier aber nicht gehen.

Da dennoch einige (auch bezahlte) Apps (warum auch immer) nur rund 3Megapixel-Bilder speichern (und die maximale Dateigröße von JPG's hier auf 1MB beschränkt sind) verkleinerte ich alle größeren Fotos mit IrfanView und "B-Spline"+"schärfen nach resample". auf eine Seitenlänge von 2048 bzw 3Mpix, um so bessere Vergleichbarkeit zu haben.
Die maximale Datei-Größenbeschränkung hier bei Android-Hilfe für Anhänge - ist 1MB. So mußte ich etwas an der JPG-Qualität "schrauben". Nicht jedes 3MPix-Bild wurde mit 95% Qualität klein genug, so daß ich teilweise schrittweise bis zu 89% verringeren mußte.

(Im allgemeinen zeigte sich, daß eine Verkleinerung auf rund 3MPix bei allen Handyfotos sinnvoll ist, weil auch bei jedem Megapixelwahnsinn einfach die Details fehlen! bzw im Rauschen versinken. UND (wie zu erwarten) Digitalzoom ist unbrauchbar! Besser ist immer aus einem ungezoomten Foto den gewünschten Ausschnitt zu speichern! Doch das hier nur am Rande. Denn das wäre eine eigenständige untersuchung, welche App mit Digitalzoom die 'besten' Ergebnisse liefern könnte.)

In diesem Vergleich soll es darum gehen mal nicht 'langweilige Möbel', sondern Architekturfotografie zu untersuchen.

Es erwies sich sehr schnell, daß ich viel zu 'wackelige Hände' habe!!! Um Schnappschüsse 'aus dem Handgelenk' zu machen!!!
Daher wäre es unfair die Apps damit zu prüfen. (Oder gerade deswegen? was meint ihr?)
Also verwendete ich das mitgeführte 15cm Ministativ und die dazu passende Handyhalterung.
(Die einzige App, die für unruhige Hände, wie meine wackeligen, halbwegs geeignet wäre, ist Vignette (auch Demo). Diese App hat einen Bildstabilisator, der auf einen Moment wartet, wo man am wenigsten zittert, um Auszulösen! Hier immer einschalten 'Originale speichern' und am besten 'keine Effekte'.)

Die verwendeten Apps:
Kamera (die Stock, also mitgelieferte App = Referenz? speichert in dcim\camera\, kann kontextbezogene Namensergänzungen, wie Straßennamen schreiben, aber sonst von Amalence-Apps schwer zu unterscheiden)
BestHDR (Ordner \DCIM\101BEHDR\ wenig verwendet, weil Schärfe meist unbefriedigend, zu Hause kein Bild von U-Bahn gefunden?)
A Better Camera (V3.14 Amalence, nun in der bezahlten Version und Pfad geändert zu Card\DCIM\A Better Camera\ zur besseren Trennung von Kamera)
HDR Camera+ (Amalence, nun in der bezahlten Version und Pfad geändert zu Card\DCIM\Camera\HDR Camera\ zur besseren Trennung von Kamera. zu dieser App gab es hier schon mal einen Tread "Info/Test: HDR Camera (+)", dem ich detailierte Darstellung der Einstellungsmöglichkeiten hinzufügte.)
HD Panorama+ (Amalence, nun in der bezahlten Version und Pfad geändert zu Card\DCIM\Camera\HD Panorama\ zur besseren Trennung von Kamera)
(Oops! HD Panorama bei u-Bahn und Pizzaria vergessen zu verwenden!?)
HD Camera Ultra (unpayed keine Pfadänderung möglich, wo sind die gelandet? Phone\DCIM\Camera\)
kamera2=Camera2 (nur bezahlt zu testen, entäuscht aber auf ganzer Linie! Ordner /storage/emulated/0/pictures/Camera2 Pictures/; Äh keine Bilder er U-Bahn zu finden..., nur Pizzeria)
CameraMX (+One Shot MX)(Ordner DCIM\Camera MX\)(nur ein Bild in U-Bahn, wo sind die anderen???)
PowerCam (gut im Nahbereich, weniger in Landschaft. Pfad :\PowerCam\<Originals>, Pfad manuel änderbar, besser zu dcim\powerCam\<Originals>; aber vorher anlegen!)
PuddingCamera (Pfad phone\PuddingCamera scheinbar nicht zu ändern; macht nur 1280x960 Bilder? Alles außer 'Basic' sieht Scheiße aus.)
Sensor Camera (Pfad :\BwPictures\ eigenwillig, Appoberfläche mit Ausrichthilfe aber Bilder immer nur 2048x1152 und meist unscharf?)
Vignette + Demo (bezahlt, Pfad variabel einstellbar, ideal :\dcim\100VIGNE\ + 'Originale speichern', weil Endbilder 'befremdlich random' werden können! )
(bei Vignette fallen hauptsächlich Unterschiede in den Dateinamen auf: Demo speichert als 'yyyy-mm-dd-hh-mm-ss-sss<-orig>.jpg die bezahlte als IMG_0001.jpg ORIG0001.jpg -
bei der Demo Endbilder max 0,8 Mpix = 1024x768 möglich, speichert auf S4 die Originale in 3Mpix 2048x1532, auf HTC DHD jedoch auch nur 1024x768!?)
Am besten für Fotos 'aus dem Handgelenk' fällt Vignettes Bildstabilisator auf, der wartet, bis man am wenigsten wackelt!!!
Alle anderen "schießen" sofort und unscharf weil verwackelt!!! Im Vergleich bei Stativnutzung nicht mehr so sehr wirksam.

Das gibt das Stichwort für den nächsten Punkt: Stativnutzung.

Für Leute mit nicht mehr ganz so "ruhigen Händen" (wie mich) ist die Nutzung eines (Mini-)Statives zu empfehlen.
Das von mir verwendete Ministativ mißt grad mal rund 15cm und paßt in 'jede Manteltasche'. Auch in Kombination mit einem passenden Handyhalter.
Da meine ersten Fotos freihand (in der U-Bahn) zu verwackelt wurden, nutze ich das auf dem Fußboden. Es läßt sich abber auch bei jeder Feier 'mal eben auf den Tisch' stellen!
Jedoch NUR in kombination mit Zeitauslöser sind wirklich wackelfreie Fotos zu erreichen, weil das Antippen des Smartphone auch hiermit ungewollte Bewegungen erzeugen kann, wenn diese sofort auslösen!
Hier ist 'Kamera' mit Sprachbefehl im Vorteil: Antippen für den Fokus und dann laut "Aufnahme" rufen bringt wackelfreie Fotos! Dieser Sprachbefehl fehlt den meisten Apps!
Bei Apps, die sofort auslösen, kann es wegen des notwendigen recht heftigen Tippens doch zu Wacklern kommen!!!
Hier kommt die Timerfunktion ins Spiel. 2 Sekunden reichen aus, damit das Stativ nicht mehr wackelt!

Leider speichern die wenigsten Apps Einstellungen dauerhaft, und verfallen immer wieder in den kompletten (unpraktikablen) Automatikmodus!?
Ganz besonders gerne vergißt 'Kamera' jede Einstellungen. 'A Better Camera' ermöglicht Einstellungen dauerhaft zu speichern. Camera MX merkt sich die meist auch, braucht doch die 'one Shot' die gesetzten Einstellungen!

Wie schon erklärt kann ich hier nicht die Originalen 8 oder 12 Mpix zeigen. Für Detailvergleiche müßte man hier gezielte Ausschnitte nebeneinander stellen. Die 3Mpix reichen für einen vergleich aber schon aus. DENN:
Es fällt mir aber etwas besonders auf, egal welche App, und immer tippte ich auf ein Objekt im Hintergrund. Nie wurde das scharf, was ich wollte und antippte!? Immer nur Objekte in geringerer Entfernung!? (Geländer, Passanten, Pflastersteine)
Dabei tippte ich in der U-Bahn immer auf die Uhr in der Mitte, bzw die (Roll)treppe gegenüber. Schade, das ich HD Panorama vergaß.

Ich versuche aussagekräftige Dateinamen zu verwenden. Dazu ergänzte ich gleich nach dem Schuß schon einige Dateinamen.
CF steht für 'Continuous Fokus', AF+L steht für 'Autofokus und Lock'. Pur, Rein und gesättigt für die verwendeten Farbintensitäten bei HDR.
Lichtqelle auf 'auto' zu lassen,lieferte bessere Farbtreue als 'Glühbirne' oder 'fluorecent'.
Eigentlich müßte ich die jeweiligen Einstellungen noch in die Pixel schreiben. Denn mir ist unklar, ob sich diese ganzen Fotos herunterladen lassen und dann die ganzen Exif und IPTC-Tags noch erhalten sind!?
Nur Vignette schreibt in den JPEG-kommentar des Endbildes Details der Einstellungen dessen. z.B.:
Created with Vignette for Android
Filter: None
Frame: No frame
Scene mode: Auto
White balance: Auto
Sensitivity: Auto
Focus distance: Auto
Anti-banding: Auto
Zuerst Standard Kamera, je einmal im Automodus und HDR Modus. Der Blick über die Rolltreppe versprach eine interessante Perspektive, jedoch verwackelt und daher als Vergleich unbrauchbar. Daher nochmal mit Stativ auf Boden.

Bei 'A Better Camera' probierte ich die Fokusmodi CF und AF+L, sowie "Jede Aufnahme neu fokusieren", beide im HDR-Modus mit Einzelbilder speichern.
Farbintensität standard, lokaler Kontrast normal, Mikrokontrast hoch, Belichtung Hell, Rauschunterdrückung keine. Seltsamerweise recht "warm" getönt.
Der Modus AF-L brachte bei einigen Einzelbildern die Schärfe auf den gewünschten Punkt, die Uhr.

Camera MX: hatte die Schärfe genau da, wo ich sie haben wollte, auf der Uhr! Und auch die Lamellen darunter sind gut zu erkennen.

Zu meiner Überraschung gelang es nur mit der (für mich neusten) App 'HD Camera Ultra' die Bahnhofsuhr und ihr nahe Elemente sauber und scharf zu bekommen. Auch die Lamellen darunter.
Fokus, Whithebalance lies ich auf Auto, nur Scene Mode änderte ich auf "Theater".

Die auf 2048x1536 verkleinerten Fotos wirken schärfer als die Originale in voller Auflösung sind. Die Schärfe bei der Uhr müßte man als Ausschnitt vergleichen.

Nicht alle Camera-Apps bieten einen Makro-Fokus. Doch das soll in einem ganz anderen Artikel untersucht werden...
 

Anhänge

  • U-Bahn 2014-01-31_12-04-25_HDR Camera Rein-natural.jpg
    U-Bahn 2014-01-31_12-04-25_HDR Camera Rein-natural.jpg
    522,7 KB · Aufrufe: 238
  • U-Bahn 2014-01-31_12-05-52_HDR Camera gesättigt verkleinert.jpg
    U-Bahn 2014-01-31_12-05-52_HDR Camera gesättigt verkleinert.jpg
    592,8 KB · Aufrufe: 237
  • U-Bahn 2014-01-31_12-02-46_HDR Camera Puro-natural 3Mpix.jpg
    U-Bahn 2014-01-31_12-02-46_HDR Camera Puro-natural 3Mpix.jpg
    2,6 KB · Aufrufe: 238
  • U-Bahn IMG_0045 PowerCam 8Mpix Original verkleinert.jpg
    U-Bahn IMG_0045 PowerCam 8Mpix Original verkleinert.jpg
    603,1 KB · Aufrufe: 244
  • U-Bahn 20140131120933680 PuddingCamera unverändert.jpg
    U-Bahn 20140131120933680 PuddingCamera unverändert.jpg
    180,7 KB · Aufrufe: 252
  • U-Bahn PHOTO_20140131_121024 Camera MX.jpg
    U-Bahn PHOTO_20140131_121024 Camera MX.jpg
    530 KB · Aufrufe: 264
  • U-Bahn IMG_0005 Vignette Endbild ohne Filter.jpg
    U-Bahn IMG_0005 Vignette Endbild ohne Filter.jpg
    466,1 KB · Aufrufe: 299
  • U-Bahn 2014-01-31-12-08-30-406-orig Vignette Demo.jpg
    U-Bahn 2014-01-31-12-08-30-406-orig Vignette Demo.jpg
    485 KB · Aufrufe: 247
  • U-Bahn IMG_20140131_115511 HDR Camera Ultra.jpg
    U-Bahn IMG_20140131_115511 HDR Camera Ultra.jpg
    480,3 KB · Aufrufe: 270
  • Mini-Stativ mit Vignette.jpg
    Mini-Stativ mit Vignette.jpg
    71,6 KB · Aufrufe: 304
Da anscheinend die Anhänge auf 10 beschränkt sind, verschwanden die fünf ersten Bilder.
Die ich nun hier anfüge, sowie einige Ausschnitte in Originalgröße...
welche die tatsächliche Shärfe zeigen.
 

Anhänge

  • U-Bahn 2014-01-31-12-08-30-406-orig Vignette Demo.jpg
    U-Bahn 2014-01-31-12-08-30-406-orig Vignette Demo.jpg
    485 KB · Aufrufe: 207
  • U-Bahn 20140131_115340_Markt Kamera Stativ.jpg
    U-Bahn 20140131_115340_Markt Kamera Stativ.jpg
    477,1 KB · Aufrufe: 273
  • U-Bahn 20140131_115224_Markt Kamera Freihand.jpg
    U-Bahn 20140131_115224_Markt Kamera Freihand.jpg
    487,6 KB · Aufrufe: 342
  • U-bahn 20140131_120857 Sensor Camera.jpg
    U-bahn 20140131_120857 Sensor Camera.jpg
    2,3 KB · Aufrufe: 266
  • U-Bahn IMG_20140131_115511 HDR Camera Ultra.jpg
    U-Bahn IMG_20140131_115511 HDR Camera Ultra.jpg
    480,3 KB · Aufrufe: 252
  • Bahnhofsuhr_HD_Camera_Ultra+Camera_MX.jpg
    Bahnhofsuhr_HD_Camera_Ultra+Camera_MX.jpg
    200,8 KB · Aufrufe: 293
  • Bahnhofsuhr_HDR_Camera+BetterCamera.jpg
    Bahnhofsuhr_HDR_Camera+BetterCamera.jpg
    177,6 KB · Aufrufe: 277
  • Bahnhofsuhr_HDR_HD_Camera_Ultra+PowerCam.jpg
    Bahnhofsuhr_HDR_HD_Camera_Ultra+PowerCam.jpg
    193,7 KB · Aufrufe: 279
  • Bahnhofsuhr_Stock_Kamera+CameraMX.jpg
    Bahnhofsuhr_Stock_Kamera+CameraMX.jpg
    187,2 KB · Aufrufe: 270
Interessant ist, das sich auf dem Galaxy S4 die Qualitäts-Unterschiede der Apps nur mit sehr kritischen Adleraugen ausmachen lassen. Das zeigen einige Testreihen, die ich hier noch nicht zeigte (und nun wohl auch kaum zeigen werde.) Denn das wichtigste ist 'eine ruhige Hand'! - Oder ein Stativ. - Denn wegen der heftigen Wackler meiner Hände am Tag in der U-Bahn, verwendet ich ja doch ein Ministativ.
- Das wäre vielleicht eine Testidee, welche App auch mit "wackeligen Händen" brauchbare Bilder erzielt... (Vintage könnte da zum Favoriten werden, wegen seiner Eigenschaft, auf den Moment des "geringsten wackelns" zu warten, bevor es ein Foto schießt!)
Da die Kamera-Hardware des S4 schon sehr gut ist, machen Qualitätsvergleiche darauf kaum noch Spaß! (Stativ-Fotos im Nahbereich sind fast identisch!) - Hier könnte man nur Handlingvergleiche der Apps sinnvoll machen... denn Qualitätsmängel entstehen oft nur durch "unruhige Hände"! egal mit welcher App! - und "zitternde Hände" sind kein guter, bzw nachvollziehbarer Vergleich...

Der App-Vergeich auf weniger guter Kamera-Hardware bringt deutlich besser unterscheidbare Unterschiede.

Ich habe mit dem HTC DHD ähnliche Testreihen gemacht. Dummerweise ist mir die microSD- Karte 'davon geschnippt', als ich sie herausnahm. - Wenn ich die wiederfinde, und verglichen habe, kann ich davon berichten...

P.S.: denn gerade bei dem "Fahrrad an der Wand in Hof"(nur wenige Meter Abstand), sind die Unterschiede (mit Stativ) auf dem S4 sowas von gering, das man nur vergleichen könnte, wie gut die Bäume im Hintergrund noch scharf sind. Doch die sind nicht auf jedem Foto mit drauf... (wegen mal Hochkant, mal Quer.) Dort gäbe es Unterschiede.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie es scheint hatte bisher niemand eine Meinung dazu... Im vergangenen Jahr nutzte ich öfters das S4 für Familienfotos bei Familienfeiern und Selfshots. Jedoch nicht immer als 'Appvergleich'. Bewahrheitet hat sich der Erfolg guter Bilder durch die Nutzung eines (Mini-)Statives bei 'meinen wackeligen Händen' mit Sprachauslösung. Aufnahmen die andere Familienmitglieder mit meinem S4 machen sollten, waren meist unbefriedigend... =Automatik taugt nix, wenn der fotograferende 'keine Ahnung hat'!!!! = unscharf, verwackelt, falscher Fokus!
Und das mit relativ guter Hardware! Traurig, aber wahr. Alle Fotos, die Familienmitglieder von mir machen sollten, sind qualitativ nahezu unbrauchbar! weil unscharf, verwackelt, falscher Fokus!
- in dem Zusammenhang wundere ich mich auch immer weniger über die meist schlechte Bildqualität 'zeigefreudiger Frauen', die 'selfshots in the mirror' von sich anbieten. - Schuld daran ist der blöde Megapixelwahn der Smartphone-Hersteller! Bei den kleinen Fotochips (in Handys und Kompaktkameras) sollten die Hersteller der Smartphones/DigiCams mehr Wert auf Qualität, statt auf Quantität setzen!!! Denn die meisten 12Megapixel-Fotos (oder größer) sehen erst nach einer Verkleinerung auf 3-4Megapixel halbwegs ordentlich aus!!!
Papierabzüge der Fotos in 15x10cm werden eh nur mit 2000 Microspiegeln (also 2 Megapixeln) ausbelichtet!!! Alles darüber ist sinnlose Platzverschwendung!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

5
Antworten
1
Aufrufe
403
swa00
swa00
Maggi1987
Antworten
3
Aufrufe
157
midoni
M
G
  • Gregor8819
Antworten
0
Aufrufe
400
Gregor8819
G
Zurück
Oben Unten