Gibts einen funktionierenden Wecker für den Google Assistant?

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Gibts einen funktionierenden Wecker für den Google Assistant? im Google Assistant im Bereich Informationsdienste.
I

Iphoner

Neues Mitglied
Hallo zusammen, ich hoffe ich werde wegen meines Namen nicht ausgeschlossen :)
Ich bin Androidumsteiger und habe ein (großes) Problem *smile*
Schon seit Tagen suche ich nach einer kleinen Funktion, die ich bei Apple täglich genutzt habe und bei Android nicht hin bekomme.

Auf meinem Telefon habe ich 4 Wecker die von Mo-Freitag um 6:00 um 6:15 um 6:30 und um 6:45 klingeln.
Vorher bei Iphone " Siri alle Wecker einschalten" , morgens nach dem Aufstehen " Siri alle Wecker abschalten"
Leider kann ich diese Funktion nicht mittels Google Sprachassistent Ein/Aus-schalten.

Wenn ich jetzt morgens aufstehe muss ich die Wecker alle händisch ausschalten, es ist zwar kein Beinbruch, aber man ist schnell verwöhnt, wenn etwas besser ging.
Ich würde mich freuen wenn Jemand eine Lösung kennt.
Gruß Iphoner ( jetzt mit Android glücklich) außer beim Wecker :)
 
MSDroid

MSDroid

Super-Moderator
Teammitglied
Erstmal ein herzliches Willkommen bei uns :)

Als kurzer Hinweis am Rand: Ich kenne mich mit iOS gar nicht aus.

Bei Android ist es so, dass einige Funktionen, die man sich vielleicht wünscht, nicht unbedingt ab Start dabei sind, sondern nach eigenen Wünschen zusammengestellt werden können.
Hierbei gibt es eigentlich zu (fast) jeder Frage eine passende Lösung im PlayStore. Meine Frage wäre also erstmal, ob Du den "Default-Wecker" nutzt, oder ob Du Dir bereits mal einige kostenlose Alternativen angesehen hast. Es gibt auch im Bereich Wecker zahlreiche freie Apps, die sich sehr gut steuern und individuell einstellen lassen. Ich erinnere mich da z.B. an diese App: AlarmDroid (Wecker) – Apps bei Google Play

Dort konnte man unterschiedliche Tage/Zeiten einspeichern, die man auch entweder einzeln, oder gesamt deaktivieren konnte. Ob das auch per Sprachbefehl ging weiß ich nicht, da ich inzwischen selbst wieder einen altmodischen Wecker nutze :D Zudem gab es nette optionelle Spielerein wie Hindernisse (Wecker lässt sich erst ausschalten, wenn man eine Matheaufgabe gelöst hat) und vieles mehr.

Das ist jetzt vielleicht nicht das was Du suchst (Du wirst noch andere Hinweise, Vorschläge und Tipps bekommen ;) ) aber eventuell ein Anfang, denn was ich damit eigentlich anregen möchte: Schau Dir den PlayStore und die Apps dort mit all ihren Möglichkeiten einmal an. Nimm Dir dazu ruhig ein bisschen Zeit, probiere Dich durch, kostet ja nichts.
Was jemandem hier gefällt, muss ja nicht zwangsläufig etwas für Dich sein. Das schöne bei Android ist ja, dass sich alles sehr individuell nach eigenen Vorstellungen gestalten lässt, auch der Bereich des Weckers.

Viel Spaß hier im Forum und mit Deinem neuen Androiden :)

Gruß
MSDroid
 
rob239

rob239

Senior-Moderator
Teammitglied
Tatsächlich würde mich diese Problemlösung auch interessieren - ich war auch einige Zeit lang bei iOS und das war von der "Automatisierung" mittels Siri viel weiter als Android mit dem Assistant. Auch Notizen konnte ich meinem iPhone während dem Auto fahren "erzählen", ohne es in die Hand nehmen zu müssen, es hat alles zuverlässig in Text umgewandelt - das geht nun mit Android leider nicht mehr.
Ich glaube aber fast, dass es keine Wecker-App geben wird, die das irgendwie mit Sprachbefehlen umsetzen kann. Hoffentlich kann mich jemand hier vom Gegenteil überzeugen :flapper:
 
E

espresso

Stammgast
@Iphoner warum nutzt du 4 Weckzeiten? Die Funktion schlummern ist dir bekannt? Funktioniert jedenfalls bei der Uhr von Google.
 
MSDroid

MSDroid

Super-Moderator
Teammitglied
@espresso
Die Schlummerfunktion bringt allerdings nichts, wenn die Weckzeiten weit auseinander liegen. Ich kenne einige, die das so machen und den Wecker, der sich teils ja auch mit individuellen Wecknamen bestücken lässt, als Hilfe für Erinnerungen nutzen. Da sich gewisse Dinge, wie z.B. Tabletten (Pille etc.) regelmäßig wiederholen, kann man durchaus auf 3-4 Weckzeiten am Tag kommen.

Ich hatte das auch ne Zeit: Morgens um 4:30 Uhr der "normale" Wecker zum Aufstehen, Wecker 2 um 16:45 Uhr, falls man nach Feierabend noch ein Nickerchen macht/ einschläft, 21 Uhr einen Wecker zur Erinnerung an ein Medikament.
Man spart sich halt das ständige Umstellen, vergessen oder kontrollieren - möchte verschiedenes am Wochenende, im Urlaub, an Feiertagen (...) aber nicht unbedingt haben.
 
E

espresso

Stammgast
Ich kam darauf weil du immer 15 Minuten zwischen den Zeiten angegeben hast.
 
M

MuP

Gast
Iphoner schrieb:
ich hoffe ich werde wegen meines Namen nicht ausgeschlossen
Nein.
Ein herzliches Willkommen im Forum :thumbsup:
 
I

Iphoner

Neues Mitglied
Hallo zusammen, danke für die Nachrichten.
Ja den Schlimmer Modus kenne ich, jedoch kommt es vor, dass ich zu verschiedenen Zeiten aufstehe. Habe ich alle nachfolgenden Wecker nach dem Aufstehen händisch ausschalten.
Es war wirklich am IPhone besser, vielleicht hat jemand ja noch eine Idee 😉