Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Content (Filme) VERNÜNFTIG vom Handy zu Chromecast streamen?

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Content (Filme) VERNÜNFTIG vom Handy zu Chromecast streamen? im Google Chromecast im Bereich Geräteunabhängiges (Android) Zubehör.
N

naiL

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen,

gibt es denn mittlerweile eine App, mit der ich einfach Inhalte von meinem Handy auf den CC streamen kann? AllCast ist mir bekannt, aber bisher funktioniert das ja noch mehr schlecht als recht.

Plex nutze ich, um Daten von meinem PC an den CC zu streamen und das ganze mit dem Handy zu steuern. Aber die Anzeige von Inhalten auf meienm Handy krieg ich nicht so recht hin.

Optimal wäre etwas, wo ich einfach auf dem Handy browsen kann (wie mit einem Datei-Explorer), dann einen Film abspiele oder Bild anzeigenl asse und dann einfach als Output den CC wähle. Geht sowas bzw gibt's sowas?
 
M

MyFirstTablet

Gast
Schon mal avia getestet. Mfg
 
N

naiL

Erfahrenes Mitglied
Guter Hinweis, danke - werde ich mal testen! Gibt's sonst noch empfehlenswerte Alternativen?
 
H

horud

Fortgeschrittenes Mitglied
Localcast bspw.

Das Problem ist eher der Chromecast-Stick, der von Haus auf nur wenige Codes verarbeiten kann.


  • Video codecs: H.264 High Profile Level 4.1, 4.2 and 5, VP8
  • Audio decoding: HE-AAC, LC-AAC, CELT/Opus, MP3, Vorbis
  • Image formats: BMP, GIF, JPEG, PNG, WEBP
  • Containers: MP4, WebM
  • Containers: MPEG-DASH, SmoothStreaming, HTTP Live Streaming (HLS)
  • Level 1 DRM support: Widevine, PlayReady
  • Subtitles:
    • TTML Timed Text Markup Language
    • WebVTT Web Video Text Tracks
https://developers.google.com/cast/docs/media


So ist man fast zwangsläufig auf Mediaserver wie Plex, Twonkey und Co angewiesen, die bei ausreichender Rechnerstärke Livetranscoding machen können.

Ne Smartphone-App selbst kann das in der Regel eher nicht, zumindest bei Videos nicht. Deswegen ist ein direktes Streaming von Handy-Inhalten zumindet bei Videos ausgeschlossen, wenn der Inhalt nicht o. g. Codecs verwendet und kein Mediaserver zwischengeschaltet ist.

Vom Prozessor her sollte es kein Problem für den Chromecast-Stick sein, auch andere Codecs zu beherrschen. Möglicherweise werden zukünftige Updates das mit sich bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

naiL

Erfahrenes Mitglied
Ah, so ist das! Vielen Dank für die ausführliche Erklärung!

Ohne Avia getestet zu haben - funktioniert damit die Sache dann trotzdem gut oder eben nur für die genannten Codecs?
 
gnome1911

gnome1911

Ambitioniertes Mitglied
Hi. Mit avia bin ich nicht so zufrieden... Sieht hässlich aus undkannnicht alle Formate abspielen. Benutze grad bubbleUpnp, das spielt auch mkv Dateien ab. Es meckert zwar und je nach File kommtbei MKV kein ton, allerdings gehen bei mir 80 % der Files.
Du kannst auch noch solid Explorer testen, der kann die Dateien direkt casten, kostet allerdings ein paar Euros (gibt auch ne Trial... )
Für Videos reichen mir die beiden apps, jetzt warte ich nur noch auf ein poweramp update zum chromecasten.
Oder hast jemand spontan eine GUTE Lösung für Musik??
 
H

horud

Fortgeschrittenes Mitglied
gnome1911 schrieb:
Hi. Mit avia bin ich nicht so zufrieden... Sieht hässlich aus undkannnicht alle Formate abspielen. Benutze grad bubbleUpnp, das spielt auch mkv Dateien ab. Es meckert zwar und je nach File kommtbei MKV kein ton, allerdings gehen bei mir 80 % der Files.
Kommt halt darauf an, welche codecs in der mkv drin stecken. Wenn kein Ton übertragen wird, dann liegt der Ton in einem Codec vor, den der Chromecast selbst nicht kann. Bspw. AC3. Dafür brauchst du dann eben einen Mediaserver, den BubbleUPnP in der Bezahlversion auch anbietet. Der muss auf nem PC installiert werden. Die Smartphone-App selbst kann nicht transcodieren.


gnome1911 schrieb:
jetzt warte ich nur noch auf ein poweramp update zum chromecasten.
Oder hast jemand spontan eine GUTE Lösung für Musik??
Ja, auf den Chromecast-Support bei Poweramp warte ich auch.

Du kannst dir ja mal in der Zwischenzeit den Shuttle Music Player anschauen, der kann auch Chromecast. Allerdings nur in der Bezahltversion (Shuttel+ für 0,65 €)

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.simplecity.amp_pro&hl=de

Die kostenlose Version ohne Chromecast und anderes: https://play.google.com/store/apps/details?id=another.music.player&hl=de
 
Zuletzt bearbeitet:
gnome1911

gnome1911

Ambitioniertes Mitglied
Danke werde mal reinschauen... Weis nur nicht ob sich das kaufen lohnt. Im offiziellen Poweramp Forum steht das sie schon dabei sind Chromecast einzubauen.
 
gnome1911

gnome1911

Ambitioniertes Mitglied
Hey, Hab rausgefunden das man mit bubbleupnp einen direkten Audio Stream von poweramp und anderen Audio apps zum Chromecast Beamen kann.
Ohne Lizenz zwar nur 20 Minuten lang, da es aber meiner Meinung nach auch die beste Video Cast App ist, Hab ich die 3,50 bezahlt.
Und dank dem eingebauten equalizer von poweramp ist auch die quali richtig gut...
 
H

horud

Fortgeschrittenes Mitglied
- gelöscht, hätte weiter lesen sollen ;) -
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Kannst du da mal ne kurze Anleitung geben? Ich suche mich in der ziemlich unübersichtlichen App gerade ziemlich dämlich und krieg es nicht hin
 
gnome1911

gnome1911

Ambitioniertes Mitglied
Hatte vergessen das es nur mit root und xPosed funktioniert. Wenn du beides hast, xPosed plugin von bubbleupnp aktivieren. Dann bei bubble in den Einstellungen zum Punkt Audio Cast - hacken bei enable.
Anschließend in die library - local Media - audiocast - audiocast starten - und auf Play drücken.
Es spielt keine Rolle ob die Musik schon läuft, bubble casted direkt den Media Stream vom phone. Ohne hängenbleiben beim liedwechsel wie bei Shuttle+
 
rambus

rambus

Stammgast
Bubbleupnp kann auch sämtliche Videos abspielen. Egal welches Format. Man muß nur in den Einstellungen "local transcoding" installieren.
 
schnueppi

schnueppi

Stammgast
Auch wenn der Thread schon älter ist, könnte es wen interessieren.
Man kann vom Smartphone, wie auch vom PC Videos via VLC-Player zum Chromecast streamen. Am Android-VLC gibt es dazu das übliche Symbol und am Windows-VLC über das Menü Wiedergabe/Renderer.
H.265/HEVC-Videos (z.B. Aufnahmen von DVB-T2) laufen nur auf dem Chromecast ultra.
schnueppi
 
Ähnliche Themen - Content (Filme) VERNÜNFTIG vom Handy zu Chromecast streamen? Antworten Datum
0