Google Maps verursacht viel Traffic, obwohl ich es nicht nutze!

skater06

skater06

Erfahrenes Mitglied
167
In den letzen Tagen bemerke ich daß Google Maps ein Datenvolumen von je etwa 14MB an drei Tagen verursacht hat OHNE daß ich es aktiviert habe. Ich hatte auch keine App aktiviert die Maps nutzt.

Wie kann das sein?? Ich checke mein Datenvolumen jeden Abend (mit avast), weil ich nur 200MB im Monat habe, normalerweise habe ich nur 4-8 MB am Tag. Ich war erschrocken als ich das hohe Volumen hatte was unerklärlich ist.

Wie kann ich das verhindern? Ich möchte nicht daß Maps mein ganzes Packet verbraucht :(
 
Zuletzt bearbeitet:
schalte GPS und lokalisierungsdienste aus... maps betrifft jede app die den standort ermittelt... einfach über einstellungen -> Standort -> Standortdienste von google den hacken raus
 
MuP schrieb:
Hast du einen Task-Killer mit automatischer Cache-Leerung im Einsatz ?

Nein.

schalte GPS und lokalisierungsdienste aus... maps betrifft jede app die den standort ermittelt... einfach über einstellungen -> Standort -> Standortdienste von google den hacken raus
"Standort dienste von google" ist da nicht dabei, nur "GPS Satelietn verwenden"

Nur weil GPS an ist verbraucht maps etliche MB's? Soviel verbrauche ich noch nichtmal wenn ich Maps normal nutze. Ich habe das Handy seit 6 Wochen und das war immer an, nur in den letzen Tagen ist das passiert. Ich möchte aber daß Apps meinen standort lokalisieren können, dann muß ich es ja jedesmal einschalten...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oder kann das sein daß Maps ein aufwendiges update veranstaltet hat? Gibt es für sowas keiner Erklärung, virus oder so??
 

Ähnliche Themen

Droid4711
Antworten
6
Aufrufe
690
konitime
konitime
B
  • berringer
Antworten
1
Aufrufe
689
jandroid
jandroid
M
Antworten
1
Aufrufe
456
mezzothunder
M
Zurück
Oben Unten