Hoher Akkuverbrauch - Verbesserung mit Custom ROM ?

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Hoher Akkuverbrauch - Verbesserung mit Custom ROM ? im Google Nexus 4 Forum im Bereich Weitere Google Geräte.
robertnac

robertnac

Stammgast
Hallo,

ich habe bei meinem Nexus 4 seit ein paar Tagen / Wochen Probleme mit einem hohen Akkuverbrauch. Wenn ich alles "normal" belasse - 3G, Aktualisierung ist um 18:00 Schllus. Über Nacht wird das Smartphone voll aufgeladen. Ich habe auch keine App finden können, die "aus der Reihe tanzt".

Mir wurde gesagt, Rooten und Custom-Rom wäre eine Alternative. Stimmt das. Hat schon jemand Erfahrungen damit? Kann mir jemand was empfehlen?

Gruß,

Robert
 
Emsholgi

Emsholgi

Stammgast
Moin!
Meiner Meinung nach sind die größten Stromfresser, dass Display und der Netzempfang und dann erst verschiede Apps.
Besonders in Regionen mit schlechter Verbindung, sucht sich das N4 immer das stärkste Netz und das kostet enorm Akku.
Ich habe mein N4 im Moment mit der Stock-Rom am Laufen und habe bei 3G nur selten 2 Balken. Schalte ich auf 2G, dann sind auf einmal alle 4 Balken da und mein Akku dankt es mir mit DOT-Zeiten von ca. 4 Stunden.
Aber diese Werte sind natürlich nichts im Vergleich zu Android 4.3 denn da hatte ich diese Zeiten mit 3G :)
Nun hast du also mit einer Custom-Rom zB. die Möglichkeit, einen 2G/3G Switch zu nutzen, der bei ausgeschalteten Display auf 2G umschaltet und wenn es aktiviert wird, auf 3G. Das bringt nach meiner Erfahrung schon mal einiges.
Auch das Runterregeln der Display-Helligkeit bringt einiges.
Dann lassen sich natürlich noch mit Kernel-Einstellungen einige Verbesserungen erzielen.
Ob sich der Flash-Aufwand für dich nun rechnet, musst du selbst entscheiden, denn es kann dabei auch was schief gehen und dein N4 wird zum Briefbeschwerer :rolleyes:
Das kannst du dann aber besser im entsprechenden Custom-Rom Thread weiter klären.
Trotzdem noch viel Spaß mit dem N4.
Gruß Emsholgi
 
robertnac

robertnac

Stammgast
Hallo,

danke für die ausführliche Antwort.

Emsholgi schrieb:
Meiner Meinung nach sind die größten Stromfresser, dass Display und der Netzempfang und dann erst verschiede Apps.
Besonders in Regionen mit schlechter Verbindung, sucht sich das N4 immer das stärkste Netz und das kostet enorm Akku.
Ich habe mein N4 im Moment mit der Stock-Rom am Laufen und habe bei 3G nur selten 2 Balken. Schalte ich auf 2G, dann sind auf einmal alle 4 Balken da und mein Akku dankt es mir mit DOT-Zeiten von ca. 4 Stunden.
Da bin ich der gleichen Meinung. Ich nutze Congstar als Provider und hatte im Büro immer HSDPA und bei schlechten Tagen UMTS. Seit 2,3 Wochen habe ich mit Mühe Edge. Da hat sich was verschlechtert. ;-(
Emsholgi schrieb:
Aber diese Werte sind natürlich nichts im Vergleich zu Android 4.3 denn da hatte ich diese Zeiten mit 3G :)
Nun hast du also mit einer Custom-Rom zB. die Möglichkeit, einen 2G/3G Switch zu nutzen, der bei ausgeschalteten Display auf 2G umschaltet und wenn es aktiviert wird, auf 3G. Das bringt nach meiner Erfahrung schon mal einiges.
Gibt es vielleicht Apps, die das automatisieren? Eigentlich habe ich auf Flashen keinen Bock. Ich hab' das beim meinem alten Desire gemacht, und weisss welcher Aufwand das ist ;-)
Cynogenmod hat im Ruhezustand z.B. alles ausgeschaltet. Konnte man aber konfigurieren.
Emsholgi schrieb:
Ob sich der Flash-Aufwand für dich nun rechnet, musst du selbst entscheiden, denn es kann dabei auch was schief gehen und dein N4 wird zum Briefbeschwerer :rolleyes:
Das kannst du dann aber besser im entsprechenden Custom-Rom Thread weiter klären.
Trotzdem noch viel Spaß mit dem N4.
Gruß Emsholgi
Werde ich haben, danke.

Gruß, Robert
 
Emsholgi

Emsholgi

Stammgast
Moin!
Also eine App zum automatischen Umschalten von 2G/3G, die das auch mit einem "unberührten" N4 macht, gibt es definitiv nicht.
Einen Vergleich beim Flashen zwischen HTC und einem Nexus kannst du vergessen.
Ich sage immer gerne, dass das N4 wie eigentlich alle Nexus Geräte, zum Flashen wie gemacht ist.
Kein H-Boot, S-On/Off oder extra flashen von Bootloader .img wie bei HTC usw.
Aber das sind alles Ansichtssachen und ich will und darf auch keinen hier zum Flashen seines Handy's animieren!!
Wenn du damit Leben kannst, dann installiere dir diese App hier:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.curvefish.widgets.network2g3gonoff
Mit der hast du ein Widget, dass dich mit einem Klick in die Mobilnetz-Einstellung bringt und du dort schnell auch 2G oder 3G umschalten kannst.
Im Normalfall, also im ausgeschalteten Zustand, reicht ja 2G völlig aus.
Push-Benachrichtigungen und E-Mails kommen genauso schnell an.
Wenn du dann zB. surfen willst oder sonstiges, dann kannst du ja wieder auf 3G schalten.
Ist zugegebenermaßen etwas umständlich, aber es bleibt dir so leider keine Alternative.
Gruß Emsholgi
 
robertnac

robertnac

Stammgast
Hallo,

danke sehr . Habe ich installiert und probiere es paar Tage aus. Eine Frage habe ich noch, vielleicht weisst Du das. Reicht 2G für Maps Navigation?

Gruß,

Robert
 
Zuletzt bearbeitet:
Emsholgi

Emsholgi

Stammgast
Also bei mir klappt's damit.
Ich habe hier ca. 80-90 kbit/s und wenn die Route einmal geladen ist, wird die auch gehalten.
Klar ist das schon ein erheblicher Unterschied zu 3G, aber hier auf dem Lande kann Vodafone und Co nicht viel verdienen und lässt uns daher etwas hinter'm Mond leben :rolleyes:
Gruß Emsholgi