Dateien mit mehr als 4GB - solala

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Dateien mit mehr als 4GB - solala im Google Nexus 7 (2012) Forum im Bereich Google Forum.
W

wongdong

Fortgeschrittenes Mitglied
Mein Anwendungsfall: Ich hab' daheim ein NAS mit Filmen, vorwiegend mkv's mit 720p, die sind oft größer als 4 GB.

Meine Frage: Hat jemand von euch geschafft solche Dateien auf bzw vom Nexus zu kopieren? Und zwar übers Kabel.


Die einzige Variante die bisher funktioniert hat ist, solche Dateien über ES Datei Explorer vom Samba Share zu kopieren. Das heisst am Gerät hab' ichs jetzt mal udn mein Zugnachmittag ist gerettet. Aber es dauert halt schon ziemich lange.

Aber: Ich wollte das Zeug heut in der Arbeit für einen Kumpel wieder herunterkopieren, was weder über Windows noch MAC geht (anscheinend ein implementierungslimit vom MTP Protokoll würde ich sagen).
Oder weiß jemand von euch ob/wie das geht?

Was ich weiß dass geht:
- mit gerootetem Nexus mittels USB OTG auf einen NTFS Stick kopieren.

Das fällt als Antwort also flach ;-) Ich will direkt vom Nexus kopieren, mit USB Kabel.
 
S

Stjop

Neues Mitglied
Schließe mich der Frage an, wenn ich ein Film im mkv Format über das USB Kabel auf mein Nexus übertragen will stürzt der Explorer ab - gibt es da eine einfache Lösung?
 
O

ollum221

Neues Mitglied
Einfach die mkv splitten und umwandeln nehme mkv2vob

Gesendet von meinem Nexus 7 mit der Android-Hilfe.de App
 
O

ottensener

Erfahrenes Mitglied
du möchtest hier eine anleitung, wie du raubkopierte filme am besten an einen kumpel weiterreichst? :blink:
 
dionysos

dionysos

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich hab ne 9GB mkv ohne Probleme auf das n7 ziehen können.

Win7 x64
 
cLokX

cLokX

Stammgast
ottensener schrieb:
du möchtest hier eine anleitung, wie du raubkopierte filme am besten an einen kumpel weiterreichst? :blink:
Urteile nicht so voreilig. Ich habe meine Bluray Sammlung auch komplett als mkv archiviert.

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk 2
 
A

Ascardon

Stammgast
cLokX schrieb:
Urteile nicht so voreilig. Ich habe meine Bluray Sammlung auch komplett als mkv archiviert.

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk 2
Genau mit NAS oder Homer server ist es viel komfortabler das ganze via DLNA zu streamen als scheiben zu wechseln :p

Früher hatte ich meine DVD samlung im Wohnzimmer heute im keller :thumbsup:
 
W

wongdong

Fortgeschrittenes Mitglied
ottensener schrieb:
du möchtest hier eine anleitung, wie du raubkopierte filme am besten an einen kumpel weiterreichst? :blink:
Nein. Wie kommst du auf solche Ideen?
Wenn du ein Problem mit mkv hast, dann lies mein Posting bitte noch einmal aber stell dir statt mkv die drei Buchstaben iso vor...

Der ursprüngliche Beitrag von 09:19 Uhr wurde um 09:48 Uhr ergänzt:

dionysos schrieb:
Also ich hab ne 9GB mkv ohne Probleme auf das n7 ziehen können.

Win7 x64
Du hast tatsächlich recht!
Ich hab' das jetzt auf meinem Firmen-Laptop versucht (Win7 x64) da gings problemlos. Daheim (ebenfalls Win7 x64) gehts nicht.

Und um dem Beitrag schlussendlich noch etwas Informationsgehalt zu verpassen:

- Das Nexus 7 ist ext3 formatiert, hat den Vorteil dass man den kompletten Speicher mit Apps zupflastern kann wenn man will, aber den Nachteil dass man es nicht direkt im Windows einbinden kann (sondern eben über MTP).
- USB Geräte über USB OTG gehen, aber für ntfs oder ext Dateisystem muss man das Nexus rooten. Fat32 geht ohne Probleme hat aber wieder das 4 GB Limit.

Danke für die Kommentare. Jetzt ist alles klar.
 
S

Stjop

Neues Mitglied
@wongdong: bei mir ist es eig. das selbe, von meinem win7 64-bit kann ich die dateien nicht kopieren, von einem macbook aus gehts jedoch problemlos - hast du dafür irgendeine lösung gefunden?
 
W

wongdong

Fortgeschrittenes Mitglied
Stjop schrieb:
@wongdong: bei mir ist es eig. das selbe, von meinem win7 64-bit kann ich die dateien nicht kopieren, von einem macbook aus gehts jedoch problemlos - hast du dafür irgendeine lösung gefunden?
Nein, leider nicht. Falls ich es bei meinem PC auch hin bekomme sag' ich dir wie. Ist aber sicher ein Windows Problem (bzw halt das Zusammenspiel mit dem Nexus). Ich hasse solche schwer nachvollziehbare Fehler..
 
G

gofc

Neues Mitglied
wongdong schrieb:
- USB Geräte über USB OTG gehen, aber für ntfs oder ext Dateisystem muss man das Nexus rooten. Fat32 geht ohne Probleme hat aber wieder das 4 GB Limit.
Mit der neusten Version vom Nexus Media Importer v3.0.3 (Ohne Root nutzbar) sind USB Speichermedien mit NTFS kompatibel. Selbst getestet! Filme (720p) >4GB laufen von meinem 64GB Usb-Stick damit perfekt :thumbsup: