WIFI oder LTE?

  • 27 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere WIFI oder LTE? im Google Nexus 7 (2013) Forum im Bereich Weitere Google Geräte.
DeaconFrost

DeaconFrost

Erfahrenes Mitglied
Welche Version bevorzugt ihr? Und warum? Ich habe mir die WIFI-Version zugelegt, bin mir aber unsicher, ob ich die Kiste nicht gegen die LTE umtauschen soll. Denn dann könnte ich auch mal unterwegs surfen. Gibt es irgendwelche Unterschiede, die gegen LTE sprechen?
 
E

Emjot

Stammgast
Nur der Preis, ansonsten musst du entscheiden, ob du unterwegs eigenständig surfen willst oder ob du vielleicht einen Hot Spot öffnen kannst bzw es nur bei WLAN einsetzt.
 
nitram777

nitram777

Stammgast
Ich habe die kleine (Wifi-)Version im Play Store bestellt, da ich das Tablet in der Regel zu Hause nutzen werde und der Preisunterschied von 120€ mir zu groß ist. Meine Daten liegen auch nicht auf den Geräten, weshalb mir die 16GB reichen.

Vorher hatte ich ein Motorola Tablet mit 3G, wo ich 3G aber sehr selten genutzt habe. Wenn ich beim Nexus unterwegs Internet-Zugriff brauchen würde, kann ich übers Smartphone ja einen Hotspot öffnen und man hat ja auch oftmals in Hotels, Restaurantketten, etc. kostenloses WLAN

Wenn man viel quer durch Deutschland unterwegs ist und sein Tablet immer dabei hat, sieht es in puncto LTE sicherlich ganz anders aus.
 
DeaconFrost

DeaconFrost

Erfahrenes Mitglied
Das mit dem Hotspot war eine super Idee. Ich habe das eben mal ausprobiert und es funzt. Da ich das S3 ohnehin immer dabei habe, kann ich in der Tat damit einen mobilen Hotspot einrichten. Und das ist für mich derzeit ausreichend, so dass ich es bei meinem WIFI-Modell belassen kann. Vielen Dank für den Tipp!

Ich bin selbst nicht darauf gekommen, da ich noch nie in die Verlegenheit gekommen bin, einen mobilen Hotspot einzurichten. Also nochmals Danke!

:thumbsup:
 
E

Emjot

Stammgast
Man muss halt damit leben können, dass der Handyakkuverbrauch höher ist und dass das einschalten des Hot Spots immer ein paar Sekunden dauert, ansonsten spart man sich halt die SIM Karte und den zusätzlichen Datentarif.
 
gokpog

gokpog

Guru
Ich perönlich würde das an meiner geplanten Nutzung fest machen.
Habe ich das Nexus 7 als ständigen Begleiter dabei, nutze es regelmäßig auf dem Weg zur Arbeit, vielleicht auch regelmäßig als Navi mit Google Maps usw., dann wird die Verbindung mit einem HotSpot sicher schnell lästig und die LTE Variante ist die bessere Wahl.

Nutze ich es hingegen die meiste Zeit zu Hause und nur alle paar Monate mal unterwegs, reicht ein HotSpot vollkommen aus.
 
nitram777

nitram777

Stammgast
A prospros zusätzlicher Datentarif:
Ich hab für mein Motorola eine Netzclub-SIM für lau gehabt. Man hat zwar nur 100MB kostenlos (danach Drosselung), aber für selten mal mit nem Tablet surfen ist es absolut ausreichend. Es ist ein werbefinanzierter Tarif ohne Mindestlaufzeit. Ab und an (vielleicht so 2-3x im Monat) erhält man Werbe-SMS oder Emails. Ist also wirklich erträglich.

Das Motorola Xoom 2 ME hab ich mir auch nur mit 3G gekauft, da es damals ein Schnäppchen war (ca. 250€ im Juli 2012). Genutzt hab ich 3G in Thailand am Strand (türkises Meer auf Facebook posten ;)), da mir mein S3 am Strand zu schade war, hab ich die Thai MicroSim einfach vom Handy ins Tablet gesteckt. Ansonsten hab ich 3G vielleicht noch 2-3 Mal (zum Testen) genutzt. Überall wo ich das Tablet dabei hatte, gab es eigentlich WLAN (Bekannte / Hotels). Deshalb lege ich beim Nexus nicht nochmal über die Hälfte des Kaufpreises drauf.

Was ich in letzter Zeit auch immer öfter sehe, sind mobile Hotspots wie z.B. dieser:
Amazon: Huawei E5331 Mobiler Wifi WLAN-Router (bis 8-WLAN Klienten, 21Mbps, 5 Sekunden Boot-Zeit) schwarz

Macht vielleicht auch Sinn, wenn man mit Freunden ins Ausland in den Urlaub fährt und sich den Netzzugang teilen kann. Oder man bastelt einen PKW-Hotspot ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

hquant

Ambitioniertes Mitglied
LTE lässt alle Optionen offen. Hotspots über weitere Devices verdoppeln nur das Risiko leerer Batterien, etc.
Ich habe andauernd Probleme mit der Verbindung auf dem Handy. Das Wifi Tablet zeigt dann lustig volle Verbindungsqualität, ankommen tut trotzdem nichts. Das Problem muss dann auf dem zweiten Bildschirm nachvollzogen werden. Theoretisch ist das alles kein Problem. praktisch nervt es einfach...
 
E

Emjot

Stammgast
Das stimmt, kann ich so auch bestätigen, aber wenn der Geldbeutel knapp ist und man wie ich als Schüler monatelang auf so ein Gerät spart, muss man Kompromisse eingehen. Ich hab mich auch so entschieden, weil ich ca. 90% der Nutzung im heimischen oder in anderen WLAN tätige.
 
DMX

DMX

Experte
Hab dieses mal auch zwischen LTE und Wi-Fi geschwankt, hab mich dann aber für Wi-Fi entschieden. Das N7 (2012) hab ich unterwegs auch fast nie dabei gehabt und wenn, reicht mir Tethering. Viel wichtiger ist aber, daß ich eigentlich keinen weiteren Vertrag will, egal auf welcher Basis und der Traffic der hier in Deutschland angeboten wird immer noch lächerlich ist, und für die Tablet Nutzung viel zu wenig ist. Ab Tarifen mit 2GB+ ist das eine Überlegung wert.
 
N

nexxxus

Experte
Vorteil: Mobiles Internet ohne hotspots nutzen zu müssen
Nachteil: Preis, brauchbare custom roms erscheinen erst später da Google den source code und die LTE Variante in den USA noch nicht released hat.

Ich hab mir die LTE Variante geholt weil ich schon ein Nexus 7 3G hatte und ich meine zweite Simkarte nutzen will :)
 
DMX

DMX

Experte
Das mit den Custom Roms ist ein guter Punkt, den ich auch vergessen hatte. Ich behaupte das viel mehr für die Wi-Fi Version entwickelt wird, da sie auch mehr Devs haben. Beim ersten N7 war das glaube ich auch eher schleppend.
 
opelpower

opelpower

Erfahrenes Mitglied
ich trage generell solche grossen geräte nicht mehr mit mir wenn ich rausgehe.Ich habe es mit dem galaxy mega 6.3 versucht.Es geht zwar aber es ist nicht mehr angenehm.Daher nutze ich das n7 immer nur zuhause.Für unterwegs habe ich dass nexus 4.So viel surfe ich draussen auch nicht das ich ein 7 zoll gerät mit mir schleppe.Von daher habe ich mir die 32er wifi version geholt
 
Spacket

Spacket

Stammgast
Hab mir die LTE Version geholt. Habe bei Vodafone einen 5gb kostenlosen Volumen Vertrag. Und will mein tab auch öfters mitnehmen und es im Auto als navi benutzen

Gestreichelt von meinem Nexus 7 LTE
 
P

pUiE

Fortgeschrittenes Mitglied
Man braucht ja nicht undebingt einen zweiten Vertrag. Es gibt ja die möglichkeit siche infach eine zweite SIM Karte zuzulegen und gegebenenfalls seinen vertrag zu upgraden.

Andereseits muss man ja nicht unbeingt immer gleich einen wifi hotspot errichten. Mit Bluetooth Tethering funktioniert das alles viel besser. Dann läuft man auch nciht Gefahr,d ass andere Geräte das Wlan nutzen.
 
DMX

DMX

Experte
Das funktioniert bei prepaid nicht. Kenne keinen Anbieter der Multi Sim anbietet und Laufzeit Verträge schließe ich heutzutage garantiert nicht mehr ab.
 
Toni10000

Toni10000

Fortgeschrittenes Mitglied
Bin auch gerade am Überlegen was ich machen soll.
Einerseits sind die 80.- Euro Preisunterschied zwischen der WiFi 32 GB Version und der 32 GB WiFi/LTE Version nicht wirklich viel und man ist komplett ungebunden.
Zudem läßt sich bei der "Vollversion" ein wesentlich höherer Wiederverkaufspreis erziehen, als bei der Version ohne LTE.
Das sollte beim Kauf alles bedacht werden.
Ich habe ein iPhone 4, dass mir beim Surfen langsam zu klein wird.
Auch hatte ich das Nexus 7/32 GB/3G, war aber mit der Auflösung des Displays (im Vergleich zum iPhone 4) nicht zufrieden und habe es wieder verkauft.
Das neue Nexus spielt in einer ganz anderen Liga.
Schade ist nur, dass keine Telefonfunktion dabei ist.
Damit wäre es perfekt.
 
Cairus

Cairus

Guru
Habe heute in Österreich die LTE Version gekauft

Funzt ohne Probleme.
LTE weil ich damit viel Unterwegs bin
 
Toni10000

Toni10000

Fortgeschrittenes Mitglied
Wo hast du es bekommen?


Cairus schrieb:
Habe heute in Österreich die LTE Version gekauft

Funzt ohne Probleme.
LTE weil ich damit viel Unterwegs bin
 
DMX

DMX

Experte
@Toni: Das mit dem höheren Verkaufspreis zu einem späteren Zeitpunkt ist natürlich kein Argument, da du dafür am Anfang auch die höheren Anschaffungskosten hast. Der Preisunterschied ist aber natürlich marginal und wenn ich in Österreich leben würde, würde ich es sicher kaufen, da hab ich aber auch mehr davon und zahl mich nicht dumm und dämlich.