1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. Actrino, 01.09.2010 #1
    Actrino

    Actrino Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo Ihrs!

    Habe jetzt schon einige Beiträge gelesen zum Thema Bootloader, Root'en etc. pp., jedoch verwirren mich einige Sachen...

    Ich habe ein Nexus One von Vodafone, jedoch möchte ich direkt die neuen Aktualisierungen von Google bekommen, wenn es neue gibt (und nicht auf Vodafone o.ä. warten).

    So wie ich es verstanden habe, muß ich dafür es nicht root'en sondern nur einen anderen Bootloader drauf machen? Mehr doch "eigentlich" nicht?

    Jedoch bleibt dann nach wie vor noch diese Vodafone Hintertür bestehen, oder?

    Tschudligung für die ganzen Fragen, mich verwirrt das jedoch alles ein wenig... :)

    Herzlichen Dank für die Hilfe & Mühe!

    Actrino
     
  2. the_alien, 01.09.2010 #2
    the_alien

    the_alien Android-Lexikon

    Du musst den Bootloader unlocken, das Recovery flashen... afair geht danach auch die Vodafone version von Android nicht mehr.
     
  3. noax, 09.09.2010 #3
    noax

    noax Neuer Benutzer

    Du musst den bootloader nicht unlocken, du musst ihn downgraden.
    Danach musst du das gerät rooten und das originale Stock ROM flashen.
    Anleitungen findest du entweder hier im Forum oder bei den xda.
     
  4. xentric, 09.09.2010 #4
    xentric

    xentric Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich weiß ja nicht, .. aber hast du es selbst gemacht?
    Bootloader downgraden geht schonmal gar nicht, der sollte gar nicht angefasst werden, und ich bezweifel, dass du mir hier ein image fürn bootloader geben kannst. Wenn der geschrottet ist, dann will ich mal sehen, wie du weiter machst, ..
    Rooten brauch man das Ding überhaupt gar nicht, wenn man stock android fahren will, ist auch gut so. Wofür soll man da admin rechte brauchen, um sein telefon zu betreiben?

    Man downgraded die Firmware, und spielt dann eine aktuelle Froyo drauf, die dem google zweig folgt. Jetzt kann man auch das OTA nehmen, und kann sich das downgrad sparen.
    Und man unlocked den bootloader, zum aufspielen der firmware, wie schon gesagt wurde, ..
     
  5. Alo, 09.09.2010 #5
    Alo

    Alo Erfahrener Benutzer

    Mit dem Bootlader downgraden währe ich ganz vorsichtiges, wenn du die LCD Version vom N1 hast, dann brauchst du die HBOOT version 0.35.0017, mit Versionen darunter hast du keine Freude, da die mit dem LCD Display nicht klarkommen.
     
  6. noax, 09.09.2010 #6
    noax

    noax Neuer Benutzer

    @xentric: Ja ich habe den Bootloader gedowngradet. Wie aber schon von Alo gesagt, funktioniert das nur bei der Amoled Version. Wenn Du ihm schon empfiehlst den Bootloader zu entsperren, dann weise ihn aber bitte auch darauf hin das dadurch die Garantie erlischt und der Vorgang nicht rückgängig gemacht werden kann.
    Und den Widerspruch ihm vom rooten abzuhalten aber empfiehlst den Bootloader zu entsperren, solltest Du eigentlich selber entdecken.
     
  7. garak, 09.09.2010 #7
    garak

    garak Ehrenmitglied

    Soweit richtig und anschließend das offizielle Build von Google einspielen. Dann erhältst du anschließend die Updates von Google OTA.
     
Du betrachtest das Thema "Bootloader bei Vodafone Gerät -> Neue Updates" im Forum "Google Nexus One Forum",