Handyversicherung für das Nexus?

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Handyversicherung für das Nexus? im Google Nexus S Forum im Bereich Weitere Google Geräte.
M

mikeobelo

Neues Mitglied
Guten Abend zusammen,

sag mal habt ihr für euer Nexus S eine Handyversicherung abgeschlossen?

Ab nem gewissen Betrag macht dies schon Sinn, allerdings gibt es dort erhebliche Unterschiede...monatlich bzw. einmalige Gebühren, je nach Anbieter , zwischen 1€-5€ monatlich und einmalig 50€ bis 80€.

Habt ihr Erfahrungen mit Versicherungen bzw. könnt ihr eine empfehlen, z.B. beim Verhalten einer Schadensabwicklung, Kulanz, Kosten (monatl. oder einmalig) !?

Vorab vielen Dank für eure Infos!

Gruß mikeobelo
 
Oxo

Oxo

Stammgast
Hallo,

ich kann Dir nur zu assona raten. Sicherlich gibt es günstigere Anbieter, hier stimmt aber auch der Service. Im Falle eines Schadens erfolgt die Abwicklung schnell und das ist für mich auch wichtig. Beitrag wird monatlich bezahlt und steigt dann pro Jahr um 50 Cent. Bei so teuren Geräten ist das aber zu verkraften denke ich.
 
Korny89

Korny89

Experte
Ich hatte mein Iphone damals lange bei wertgarantie versichert...
War immer zufrieden, bis sie auf einmal (aufgrund vieler Versicherungsfälle --> Ist auch klar, weil das Iphone 4 rauskam) den Betrag auf 5,99€ mntl. erhöhen wollte o.O

Aber wenn die genauso günstig sind ists zu empfehlen!
 
T

teddydeluxe

Ambitioniertes Mitglied
sind das auch versicherungen, die selbstverschulden abdecken ? also handy runtergefallen oder ähnliches ?
 
Oxo

Oxo

Stammgast
Ja, die Leistungen kannst du hier einsehen.
 
M

mikeobelo

Neues Mitglied
Also ich hab mich mit dem Thema Versicherungen und den verschiedensten Angeboten beschäftigt und mehr oder weniger alle schließen die wohl gängigsten Probleme die bei mir auftreten könnten wohl aus.

Im Prinzip ist dies bei allen ausgeschlossen und ersetzt wird nur der Zeitwert.
---------------------------------------
§ 3 Ausschlüsse

Versicherungsschutz besteht nicht für:
1. Schäden, die unmittelbar oder mittelbar entstehen durch Krieg, Bürgerkrieg, kriegs- oder bürgerkriegsähnliche Ereignisse, Aufruhr, innere Unruhen, politische Gewalthandlungen, Attentate oder Terrorakte, Streik, Aussperrung oder Arbeitsunruhen, Enteignungen oder enteignungsgleiche Eingriffe, Beschlagnahme, Entziehungen, Verfügungen oder sonstige Eingriffe von hoher Hand sowie durch elementare Naturereignisse oder Kernenergie;
2. Schäden:
a) durch Abhandenkommen Liegenlassen, Vergessen und Verlieren;
b) durch dauernde Einflüsse des Betriebes, normale Abnutzung;
c) durch unmittelbare oder mittelbare Witterungseinflüsse;
d) durch nicht fachgerechtes Einbauen, unsachgemäße Reparatur / Eingriffe nicht vom Versicherer autorisierter Dritter, unsachgemäße, nicht bestimmungsgemäße oder ungewöhnliche – insbesondere nicht den Herstellervorgaben entsprechende – Verwendung oder Reinigung des Gerätes;
e) an oder durch Software oder Datenträger, durch Computerviren, Programmierungs- oder Softwarefehler;
f) an Leuchtmitteln und Röhren und damit fest verbundenen Baugruppen, Verschleißteilen und Verbrauchsmaterialien sowie Batterien und Akkus;
g) für die ein Dritter aufgrund von Garantie- oder Gewährleistungsbestimmungen sowie sonstiger gesetzlicher oder vertraglicher Bestimmungen zu haften hat; es sei denn, es handelt sich um Schäden gemäß § 2 Ziff. 1d);
h) durch vorsätzliche Handlungen oder Unterlassungen des Versicherten oder eines berechtigten Nutzers des Gerätes.
3. Glasbruchschäden an Ceran-Kochfeldern;
4. unmittelbare und mittelbare Sachfolge- und Vermögensschäden;
5. Leistungen, die aufgrund von Service-, Justage- und Reinigungsarbeiten notwendig werden;
6. Leistungen, die zur Beseitigung unerheblicher Mängel, insbesondere Kratz-, Schramm-, und Scheuerschäden sowie sonstiger Schönheitsfehler, die den technischen Gebrauch des Gerätes nicht beeinträchtigen, erbracht werden.
------------------------------------------

Ich bin also zum Schluß gekommen, dass wenn ich mir ein 500€ Handy leisten kann, i
st es zwar Scheisse wenn ich es verliere oder es außerhalb der Garantie kaputt geht...aber es ist ja nur ne "Spielzeug" und bedroht nicht meine Existenz wenn es weg oder kaputt is.

Ich lass es also mit dem versichern...trotzdem vielen Dank für eure Hilfen bzw. Antworten!
 
T

teddydeluxe

Ambitioniertes Mitglied
ich konnte es den leistungen nicht entnehmen, würde eine versciherung eigentlich auch für selbst verursachten software schaden aufkommen ?
 
M

MrBrunzel

Fortgeschrittenes Mitglied
mikeobelo schrieb:
d) durch nicht fachgerechtes Einbauen, unsachgemäße Reparatur / Eingriffe nicht vom Versicherer autorisierter Dritter, unsachgemäße, nicht bestimmungsgemäße oder ungewöhnliche – insbesondere nicht den Herstellervorgaben entsprechende – Verwendung oder Reinigung des Gerätes;
ich denke nicht :winki:
 
pleezefragme

pleezefragme

Fortgeschrittenes Mitglied
e) an oder durch Software oder Datenträger, durch Computerviren, Programmierungs- oder Softwarefehler;

nehme mal an nein
 
T

teddydeluxe

Ambitioniertes Mitglied
wäre wohl zu einfach :)