Nexus S - WLAN Probleme, Verschlüsselung

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nexus S - WLAN Probleme, Verschlüsselung im Google Nexus S Forum im Bereich Weitere Google Geräte.
schatzhauser

schatzhauser

Ambitioniertes Mitglied
So - habe mein Nexus S heute von Vodafone zurückbekommen. Ich hatte es ja eingeschickt, weil da offenbar ein nicht updatefähiges Developer-Build von 2.3.3 ab Fabrik drauf war.

Mit dem Service war ich jetzt insgesamt sehr zufrieden. Das Handy war von Montag bis Montag weg und da war 1 Wochenende und 1 Feiertag zwischen.

Heute kam mein Original-Handy zurück ganz brav mit 2.3.4 drauf und nach dem Anschalten wird gleich das nächste Update angekündigt.

Klarer Punkt für Vodafone / arvato :thumbsup:

ABER!

Das Update wollte ich natürlich nicht über 3G runterladen, darum zu Hause gleich mal wieder im heimischen WLAN anmelden, dachte ich. Netzwerk ausgesucht, WEP-Schlüssel eingegeben. Nichts.

Es kommt die Meldung "IP-Adresse wird abgerufen" und dann klappt es nicht. Habe auch schon mal eine feste IP versucht (Mac, Airport-Station, lief vorher alles tadellos).

Ich habe jetzt wirklich bald keine Lust mehr - kann denn Technik nicht einfach mal nur funktionieren!?!? :(
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Hallo,

vielleicht eins der üblichen WLAN-Probleme?
- Sonderzeichen in Passwort oder SSID?
- MAC-Filter aktiv?
- Router mal neu starten!

Wie suehts sonst mit fester IP aus?

Viele Grüße
Handymeister
 
schatzhauser

schatzhauser

Ambitioniertes Mitglied
Handymeister schrieb:
- Sonderzeichen in Passwort oder SSID?
Hm - käme dann nicht eine andere Fehlermeldung?

Handymeister schrieb:
- MAC-Filter aktiv?
Ich weiß peinlicherweise nicht, was das ist. Hat das was mit dem (Apple)-Mac zu tun?

Handymeister schrieb:
- Router mal neu starten!
Getan

Handymeister schrieb:
Wie suehts sonst mit fester IP aus?
Habe ich in den Einstellungen mal aktiviert - ging auch nicht.

Da am Setup zu Hause nichts geändert wurde, ist vlt. doch ein Fehler im Passwort am wahrscheinlichsten - werde es nochmal neu eingeben.

Danke bis hierher schonmal!
 
L

LukeTS

Erfahrenes Mitglied
schatzhauser schrieb:
Hm - käme dann nicht eine andere Fehlermeldung?
Nicht zwangsläufig.
schatzhauser schrieb:
Ich weiß peinlicherweise nicht, was das ist. Hat das was mit dem (Apple)-Mac zu tun?
Nein^^ Ist eine Adresse die spezifisch für das jeweilige Gerät ist. Wenn man diesen Filter aktiviert, dann werden nur Geräte mit bekannter MAC Adresse zugelassen. Aber weil du gar nicht weißt, was das ist, hast du das sehr wahrscheinlich auch nicht aktiviert ;)
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
MAC ist die technische Geräteadresse. Im Router könnte ein Filter aktiv sein, der nur zuvor registrierte Geräte zugreifen lässt.

Schalt doch probehalber am Router die Verschlüsselung mal ganz aus...
 
L

LukeTS

Erfahrenes Mitglied
Oh und noch was ganz anderes Off-Topic: Du hast oben WEP-Schlüssel geschrieben. Ich empfehle dir dringendst auf WPA oder WPA2 umzustellen. WEP gilt als nicht mehr sicher, schon länger. Nur als Tip ;)
 
Androidfan1515

Androidfan1515

Experte
Wollte ich auch gerade schreiben ;) Wenn du es mit WEP verschlüsselst, kannst du es auch gleich offen lassen.
Aber werden die OTA-Updates nicht automatisch heruntergeladen? Bei mir wurden sie bis jetzt immer einfach automatisch über 3G heruntergalden. Ich konnte dann lediglich den Installationszeitpunkt festlegen.
 
schatzhauser

schatzhauser

Ambitioniertes Mitglied
Hallo!

Zunächst: es lag offenbar an meinen Wurstfingern. Habe den WLAN-Zugangspunkt gelöscht und noch mal neu eingegeben und dann ging es. Habe jetzt mal die Einstellung auf "statische IP verwenden" gelassen und hoffe, dass die Airport-Station nicht jeden Tag eine neue erzeugt.

LukeTS schrieb:
Oh und noch was ganz anderes Off-Topic: Du hast oben WEP-Schlüssel geschrieben. Ich empfehle dir dringendst auf WPA oder WPA2 umzustellen. WEP gilt als nicht mehr sicher, schon länger. Nur als Tip ;)
Ich kenne die Problematik aber wir wohnen sehr ländlich und ich glaube nicht, dass abends Hacker mit Laptops um unser Haus schleichen, um in unser WLAN einzudrehen und ich ändere es nicht wegen meinem großen Talent in solchen Sachen.

Neuestes Beispiel (OT): Unser WLAN-Drucker meldet sein gestern Abend "Drucker ist nicht verbunden" und schon stehe ich wieder auf dem Schlauch. Es hat mich seinerzeit SO viel Zeit, Aufwand und Nerven gekostet, diesen Drucker letztendlich via "Youtube-Anleitung" 'on' zu bringen.

2011 - Menschen fliegen durch den Weltraum! Warum ist das so kompliziert? :confused2:
 
L

LukeTS

Erfahrenes Mitglied
schatzhauser schrieb:
Hallo!

Zunächst: es lag offenbar an meinen Wurstfingern. Habe den WLAN-Zugangspunkt gelöscht und noch mal neu eingegeben und dann ging es. Habe jetzt mal die Einstellung auf "statische IP verwenden" gelassen und hoffe, dass die Airport-Station nicht jeden Tag eine neue erzeugt.



Ich kenne die Problematik aber wir wohnen sehr ländlich und ich glaube nicht, dass abends Hacker mit Laptops um unser Haus schleichen, um in unser WLAN einzudrehen und ich ändere es nicht wegen meinem großen Talent in solchen Sachen.

Neuestes Beispiel (OT): Unser WLAN-Drucker meldet sein gestern Abend "Drucker ist nicht verbunden" und schon stehe ich wieder auf dem Schlauch. Es hat mich seinerzeit SO viel Zeit, Aufwand und Nerven gekostet, diesen Drucker letztendlich via "Youtube-Anleitung" 'on' zu bringen.

2011 - Menschen fliegen durch den Weltraum! Warum ist das so kompliziert? :confused2:
Schön, dass jetzt alles klappt ;)

Zum anderen Thema: dann kannst du dein WLAN Netz auch einfach offen lassen, wenn du davor keine Angst hast ;) Aber das ist deine Sache. Fakt ist, dass man WPA2 genauso leicht oder schwer (bzw. schnell oder langsam) einrichtet wie WEP, der Mehrwert, der daraus jedoch entsteht ist jedoch enorm. Aber nun wieder BTT ;)
 
P

Patrick89bvb

Lexikon
es ist aber sehr Naiv und Fahrlässig seinen WLAN Netz so unsicher zu lassen wie ich ein wenig schon gelesen habe.. man sollte, wenn man keinen Nerv dafür hat, ein Techniker rufen (privat, telekom?) und diese Einrichten lassen. Der Preis ist aufjedenfall geringer als der mögliche Schaden später danach der Entstehen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rentaric

Stammgast
Speziell in Zeiten wo man für Schäden/Straftaten die mit dem eigenen Internetzugang durch Dritte verursacht/begangen werden teilweise oder sogar vollständig haften muss.
 
L

LukeTS

Erfahrenes Mitglied
rentaric schrieb:
Speziell in Zeiten wo man für Schäden/Straftaten die mit dem eigenen Internetzugang durch Dritte verursacht/begangen werden teilweise oder sogar vollständig haften muss.
Stimmt, da habe ich gar nicht dran gedacht. Das ist das weitaus größere Argument meiner Meinung nach.
 
P

Patrick89bvb

Lexikon
rentaric schrieb:
Speziell in Zeiten wo man für Schäden/Straftaten die mit dem eigenen Internetzugang durch Dritte verursacht/begangen werden teilweise oder sogar vollständig haften muss.
Der DSL Anschlussbesitzter haftet voll, außer solange dieser Beweisen kann, dass es Niemand im Haus die Pakte geladen haben.

schatzhauser schrieb:
Hallo!

Zunächst: es lag offenbar an meinen Wurstfingern. Habe den WLAN-Zugangspunkt gelöscht und noch mal neu eingegeben und dann ging es. Habe jetzt mal die Einstellung auf "statische IP verwenden" gelassen und hoffe, dass die Airport-Station nicht jeden Tag eine neue erzeugt.
Du bekommst jedes Mal nach dem Release eine neue IP-Adresse.. falls dein Gerät schnell genug sich die IP-Adresse schnappt ;) Statische IP sollte man nur verwenden, wenn du keinen IP-Adressen Bereich nimmst, die vom DHCP zugeteilt wird.


schatzhauser schrieb:
Neuestes Beispiel (OT): Unser WLAN-Drucker meldet sein gestern Abend "Drucker ist nicht verbunden" und schon stehe ich wieder auf dem Schlauch. Es hat mich seinerzeit SO viel Zeit, Aufwand und Nerven gekostet, diesen Drucker letztendlich via "Youtube-Anleitung" 'on' zu bringen.

2011 - Menschen fliegen durch den Weltraum! Warum ist das so kompliziert? :confused2:
Youtube-Anleitung.. ganz ehrlich.. Handbuch ist doch das Perfekte, was in jedem technischen, elektronischen, mechanischen, handwarkliche Gerät beiliegt (Print oder Digital). Naja, aber zu den Problem, würde ich mal dir Raten, deinen Router entweder genauer durchforsten (vorher über alle Funktionalität informieren schlau machen.) oder machst einen kompletten Reset und lässt du dir selbst oder von jemanden anderen deinen Router neu Konfigieren. Nur wenn du dir das einfach machen willst. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Hallo,

ich habe aus dem Thema nun einen separaten Thread gemacht. Bitte bedenkt aber trotzdem, dass es hier ums Nexus S geht!

Viele Grüße
Handymeister
 
P

Patrick89bvb

Lexikon
Handymeister schrieb:
Hallo,

ich habe aus dem Thema nun einen separaten Thread gemacht. Bitte bedenkt aber trotzdem, dass es hier ums Nexus S geht!

Viele Grüße
Handymeister
Das ist klar, nur Grundsätzliche Dinge sollte ja nicht auf der Strecke bleiben.. Naja man kann nicht jedem zwingen Grundkenntnisse der IT zu lernen, aber naja nach meine Meinung sollte jeder innerlich Bewusst sein, wie viel Verartwortung für seine einzelne Geräte besitzt. Im Zeiten des Internet betrifft es uns alle, nicht einzelne. Aber es ist ja leider nicht nur im Technik so.. :sad:
 
Ähnliche Themen - Nexus S - WLAN Probleme, Verschlüsselung Antworten Datum
3
Ähnliche Themen
Nexus S haengt nach rooten