Pixel 3a OpenContacts anstatt Google-Telefonbuch per default nutzbar?

  • 4 Antworten
  • Neuster Beitrag
R

Rolli90

Neues Mitglied
Threadstarter
Hi,

nachdem annähernd alle Apps erst mal die Kontaktliste nebst Telefonbuch zu sich nach Hause holen, versuche ich, dem auszuweichen, was mir aber momentan (noch) nicht gelingt.

Gibt es eine Lösung, die Kontakte/Telefonliste in OpenContacts bzw. Signal so zu speichern, dass die übrigen saugenden Apps bzw. Google keinen Zugriff darauf haben?
 
F

frischensbub

Fortgeschrittenes Mitglied
Google Kontakte kannst du deaktivieren, dass müsste doch evtl. schon reichen oder?
 
C

chk142

Experte
Ich verstehe die Frage nicht so ganz. Du kannst doch in den Einstellungen einstellen, ob deine Kontakte mit Google gesynct werden oder nicht.
 
F

frischensbub

Fortgeschrittenes Mitglied
Das stimmt natürlich, hab ich vorhin gar nicht dran gedacht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Skyliner - Grund: Direktzitat entfernt. MfG Skyliner.
M

MuP

Erfahrenes Mitglied
Rolli90 schrieb:
Gibt es eine Lösung, die Kontakte/Telefonliste in OpenContacts bzw. Signal so zu speichern, dass die übrigen saugenden Apps bzw. Google keinen Zugriff darauf haben?
Steht genau so in der Beschreibung (ob es tatsächlich so stimmt, who knows ? )
"So, keep your contacts safe in a different database.
This app saves contacts in its own database seperate from android contacts.
This way no other app would be able to access contacts."
 
Oben Unten