[INFO][PSA] (Vorläufig) kein TWRP fürs Google Pixel 4/4 XL

  • 1 Antworten
  • Neuster Beitrag
5m4r7ph0n36uru3u

5m4r7ph0n36uru3u

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,

wie der Titel des Threads bereits andeutet, möchte ich Euch hier die folgenden Information des TWRP Entwicklers Dees_Troy hinterlassen. Demnach wird es bis auf weiteres keine funktionierende TWRP Version für Geräte geben, die direkt mit Android 10 ausgeliefert werden, da Google einiges an der Funktionsweise der Recovery verändert hat und für Android 11 bereits weitere Änderungen plant.

Für Nutzer, die Ihr Gerät rooten wollen heißt dies, dass sie das Boot Image manuell mit Magisk patchen und per fastboot in den aktiven Slot flashen müssen. Auch Custom ROMs müssten demnach für die erste Zeit als gesamtes Generic System Image geflasht werden, sollte dies überhaupt möglich sein.

Den entsprechenden Beitrag des führenden TWRP-Entwickler vom 26. Oktober 2019, habe ich unten ins Deutsche übersetzt.

Bitte beachtet, dass dieser Beitrag in erster Linie mit TWRP und den Pixel 3 und 4 und Geräten, die in Zukunft ausgeliefert werden zusammenhängt [d.h. mit Geräten], die mit Android 10 als Originalversion von Android ausgeliefert werden. Ältere Nicht-Pixel-Geräte, die mit älteren Versionen von Android ausgeliefert wurden und Upgrades auf Android 10 erhalten, sind nicht betroffen.

Lange Rede kurzer Sinn, der TWRP-Support für Android 10 wird eine Weile dauern.

Android 10 bringt die größten Veränderungen in der Art und Weise, wie AOSP die Recovery implementiert, seit Google die Recovery, vor mehr als 7 Jahren von Android 4.0 auf 4.1 umgestellt wurde, von C auf C++ gehoben hat. Viele Komponenten in der AOSP-Recovery wurden in Unterordner verschoben, was das Zusammenführen der letzten Änderungen in TWRP zeitaufwändiger macht. Zumindest auf dem Pixel 3, händelt der Ramdisk, den wir für die Recovery verwenden, nun neben der Recovery auch einen Teil des normalen Bootvorgangs, so dass wir nicht sicher sind, was der beste Weg sein wird, um die [Stock] Recovery zu ersetzen, ohne die Fähigkeit zum normalen Booten zu beeinträchtigen. Darüber hinaus ist die Art und Weise, wie Google die Ramdisk auf dem Pixel 3 erstellt, etwas anders als in der Vergangenheit. In der Vergangenheit wurden die ausführbaren Binärdateien auf dem Ramdisk als statische Binärdateien ohne verknüpfte Bibliotheken erstellt. TWRP wurde fast immer mit separaten verknüpften Bibliotheken erstellt. Der neue dynamisch verknüpfte Stock Ramdisk wird es uns erschweren, TWRP in eben diesen zu packen.

Sobald wir TWRP mit den neuen Änderungen von 10 kompiliert bekommen, gibt es einige zusätzliche Punkte, die berücksichtigt müssen werden. Wie bereits erwähnt, verwendet der Stock Ramdisk die dynamische Verknüpfung. Im Gegensatz zu TWRP platziert die Stock Ramdisk die ausführbaren Dateien und Bibliotheken an den üblichen Stellen in einem Ordner /system. Normalerweise lässt TWRP /system in Ruhe, so dass wir die Systempartition an ihrem üblichen Speicherort /system einhängen können. Wenn wir die Dinge so belassen, wie sie auf dem Pixel 3 sind, wird das Mounten der Systempartition schwierig. Viele Custom ZIPs hängen vom Mounten der Systempartition als /system ab.

Android 10 stellt auch ein neues dynamisches Partitionierungssystem vor. Anstatt eine dedizierte Systempartition und eine dedizierte Vendorpartition usw. zu haben. Android 10 verwendet eine Superpartition. Ich denke gerne an die Superpartition als eine Partition, die eine Reihe kleinerer Partitionen enthält. Eine der Nebenwirkungen dieses dynamischen Partitionssystems ist, dass Google sich entschieden hat, eine Form des Dateisystems zu verwenden, die praktisch immer schreibgeschützt ist. Diese Wahl bedeutet, dass wir, selbst wenn wir es wollten, die Systempartition nicht einfach mounten und modifizieren können. Wir haben dies noch nicht wirklich mit anderen Entwicklern besprochen, aber es kann sich auf Euch auswirken, wenn Ihr Dinge machen wollt, wie etwa die Installation von Gapps. Darüber hinaus bedeutet das dynamische Partitionsmodell, dass wir Euch, den Benutzern, wahrscheinlich einige GUI-gesteuerte Tools in TWRP zur Verfügung stellen sollten, damit Ihr die dynamischen Partitionen, die sich auf der Superpartition befinden, verwalten könnt.

Zu allem Überfluss bin ich, Dees_Troy, derjenige, der normalerweise die Merges neuer Versionen von Android übernimmt. Meine Frau ist derzeit mit unserem vierten Kind schwanger. Ich bin ziemlich beschäftigt mit meiner wachsenden Familie und der Notwendigkeit, ein größeres Haus zu finden, so dass meine Zeit für die Arbeit an TWRP im Moment etwas begrenzt ist. Also ich schätze, ich muss Euch um etwas Geduld bitten, oder dazu einladen euch frei zu fühlen, den TWRP-Quellcode herunterzuladen und die notwendigen Änderungen selbst vorzunehmen.
Quelle: twrp.me | Dees_Troy auf Twitter
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von Toronto - Grund: Thema temporär oben angeheftet. Grüße Toronto
dabistduja

dabistduja

Stammgast
Wir wünschen Dees_Troy und seiner Family alles Gute.
(Und hoffen das er bald Zeit und eine Lösung findet.)
 
Oben Unten