Pixel 4XL rooten

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Pixel 4XL rooten im Google Pixel 4 / Pixel 4 XL Forum im Bereich Google Forum.
P

pixel24

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe auf meinem Pixel 4XL LineageOS installiert und würde es gerne rooten. Bei XDA habe ich auch die entsprechende Anleitung gefunden:

Pixel 4XL rooten

Der Ablauf scheint mir soweit klar. In der Anleitung extrahieren sie zum patchen die boot.img aus dem Factory-Image. Gehe ich richtig in der Annahme dass ich die boot.img aus dem bei mir installierten LineageOS-Paket nehme?

Viele Grüße
pixel24
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
pixel24 schrieb:
Gehe ich richtig in der Annahme dass ich die boot.img aus dem bei mir installierten LineageOS-Paket nehme?
Ja, das ist richtig.
 
P

pixel24

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe das installierte:
Code:
lineage-17.1-20201108-recovery-coral.img
entpackt. Darin enthalten:
Code:
insgesamt 31232
-rw-r--r-- 1 s.gehr domain users        9 Nov 11 11:56 lineage-17.1-20201108-recovery-coral.img-base
-rw-r--r-- 1 s.gehr domain users      314 Nov 11 11:56 lineage-17.1-20201108-recovery-coral.img-cmdline
-rw-r--r-- 1 s.gehr domain users        5 Nov 11 11:56 lineage-17.1-20201108-recovery-coral.img-pagesize
-rw-r--r-- 1 s.gehr domain users 10816425 Nov 11 11:56 lineage-17.1-20201108-recovery-coral.img-ramdisk.gz
-rw-r--r-- 1 s.gehr domain users 21148034 Nov 11 11:56 lineage-17.1-20201108-recovery-coral.img-zImage
Anschließend habe ich die lineage-17.1-20201108-recovery-coral.img-ramdisk.gz ausgepackt und durchsucht. Allerdings finde ich da keine Datei boot.img
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
@pixel24 Du hast das Recovery Image entpackt und nicht das LineageOS Installationspaket (.zip-Archiv). In diesem Archiv ist das boot.img
 
P

pixel24

Fortgeschrittenes Mitglied
In diesem:
Code:
lineage-17.1-20201108-nightly-coral-signed.zip
habe ich zuerst geschaut. Da ist aber keine boot.img enthalten. Im Web und bei XDA habe ich dann einige Hinweise gefunden dass diese im Recovery stecken würde
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
@pixel24 Du hast ein Handy mit A/B-Partitionierung (Google Seamless Updates). Alle fürs OS wichtigen Partitionen gibt es doppelt, als A und B. Oft werden diese auch Slots genannt. So sieht es dann z.B. bei meinem Handy aus, auch mit A/B-Partitionen:
xbl_a
xbl_b
tz_a
tz_b
rpm_a
rpm_b
hyp_a
hyp_b
devcfg_a
devcfg_b
pmic_a
pmic_b
abl_a
abl_b
cmnlib_a
cmnlib64_a
cmnlib_b
cmnlib64_b
keymaster_a
keymaster_b
storsec_a
storsec_b
prov_a
prov_b
modem_a
modem_b
fsc
ssd
dsp_a
dsp_b
ddr
utags
utagsBackup
modemst1
modemst2
fsg_a
fsg_b
persist
frp
cid
carrier
metadata
kpan
boot_a
boot_b
dto_a
dto_b
misc
logfs
apdp
msadp
dpo
devinfo
bluetooth_a
bluetooth_b
logo_a
logo_b
vbmeta_a
vbmeta_b
padA
hw
sp
oem_a
oem_b
vendor_a
vendor_b
system_a
system_b
userdata
Mit diesem Schema gibt es keine Partition für die Recovery mehr, die hat Google abgeschafft. Stattdessen ist die Recovery jetzt im boot.img integriert.

In der .zip ist eine "payload.bin". Das ist ein spezielles Archivformat, das entpackt werden muss, um an die einzelnen Images ranzukommen. Dazu kannst du das Tool im Anhang verwenden (für Windows).
Runterladen, entpacken und die README durchlesen.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Die payload.bin sollte in der LineageOS.zip drin sein.
 

Anhänge

  • payload_dumper-win64.zip
    6,4 MB Aufrufe: 3
Zuletzt bearbeitet:
P

pixel24

Fortgeschrittenes Mitglied
Vielen Dank für die ausführliche Erklärung :) ... ok, jetzt weiß ich schon mal wo sie drin steckt. Windows habe ich keines. Ich suche mal ob und wie es unter Linux geht.
 
P

pixel24

Fortgeschrittenes Mitglied
Hat funktioniert :) Dann werde ich als nächsten versuchen den Kernel zu installieren damit ich anschließend TWRP zu installieren.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
@pixel24 Du musst bzgl. TWRP und Magisk eine bestimmte Reihenfolge einhalten bei der Installation.
Oben in Post #3 hast du ja schon gesehen was ein Image alles enthält. Dazu musst du wissen, dass ein boot.img und ein recovery.img (TWRP oder Stock ist egal) gleich aufgebaut sind. Also würde jedes, wenn es entpackt würde, diese Aufteilung haben wie in Post #3.

Um in deinem Fall TWRP dauerhaft zu installieren, indem es selber über TWRP geflasht wird, wird folgendes gemacht:
Das "img-ramdisk.gz" deines boot.img wird mit dem des twrp.img überschrieben. Beide werden entpackt und die ramdisk des boot.img einerseits wird mit der ramdisk aus TWRP andererseits ersetzt. Dann wird das boot.img wieder neu gepackt und TWRP ist installiert.

Für die Installation von Magisk ist die ramdisk auch wichtig. Allerdings verändert (patcht) Magisk sie nur und tauscht sie nicht komplett aus, so wie TWRP das macht.

Würdest du jetzt also Magisk installieren und danach erst TWRP, würde TWRP die gepatchte ramdisk komplett durch die eigene (ungepatchte) ramdisk ersetzen und Magisk wäre weg.

Daher erst TWRP installieren und danach Magisk!
 
P

pixel24

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für die Info. Wusste ich so im Detail nicht. Ich werde mir das Morgen mal im Detail anschauen. Der Grund warum ich TWRP fix installieren wollte .... was seinerseits wieder den anderen Kernel voraussetzt ... war ja dass das initiale temporäre booten mit dem twrp-recovery via fastboot zunächst klappt und nach der Installation von LineageOS nicht mehr (habe ich mehrfach getestet). Ist natürlich schlecht da ich IMHO keine Möglichkeit habe microG (oder GApps) zu installieren. Dies geht ja nicht Remote vom PC aus via fastboot oder adb .... soweit ich weiß ... Es klappt aber wenn man bei diesem ersten (temporären) boot des twrp-recovery beides (LineageOS und microG) installiert.
Werde es aber trotzdem noch testen ob es wie von dir beschrieben klappt denn jetzt ist das Gerät noch jungfreulich ... sprich leer und ein Wipe hat keine Konsequenzen.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
pixel24 schrieb:
was seinerseits wieder den anderen Kernel voraussetzt .
Geht es um diesen Thread TWRP 3.4.0-0 for Sunfish[Testing]?

Da diese Version von TWRP nur in Verbindung mit einem Custom Kernel funktioniert (Teile des Images sind mit LZMA, einem speziellen Archivformat gepackt, das nicht vom Stock Kernel unterstützt wird), kannst du sie nicht in Verbindung mit LineageOS nutzen. Das ist nicht machbar, weder booten noch fest installieren.

Dieser Custom Kernel ist für die Stock ROM ausgelegt und nicht für LineageOS. Du kannst ja LOS auch nicht mit dem Stock boot.img starten. Das boot.img für LOS müsste auch angepasst werden, damit es funktioniert. Aber das kann nur der Entwickler selbst umsetzen oder zumindest ein anderer erfahrener Entwickler.

Du kannst höchstens z.B. auf
Slot A die Stock ROM, inkl. Custom Kernel und TWRP installieren und auf
Slot B LOS installieren.
Möglich wäre dann, von Slot A aus Sachen wie GApps auf Slot B zu installieren.

Der Haken an der Sache ist aber, dass du jedesmal über Fastboot zuerst den Bootslot wechseln musst, um TWRP starten zu können. Außerdem wären normale OTA-Updates von LOS auch nicht möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pixel24

Fortgeschrittenes Mitglied
BOotnoOB schrieb:
Ja, genau.

Danke für die Info. dann weiß ich zumindest dass ich keine weitere Zeit investieren muss. Die besagte vorgehensweie:

Stock -> twrp-recovery via fastboot starten -> LOS & microG installieren

führt ja zu einem funktionierenden System. Soweit ich es dort verstanden habe arbeiten die Entwickler ja daran twrp anzupassen.

Vielen dank für die Unterstützung! Wieder einiges gelernt :)
 
Ähnliche Themen - Pixel 4XL rooten Antworten Datum
1
23
3