gelöschte Fotos werden auf PC angezeigt

  • 15 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere gelöschte Fotos werden auf PC angezeigt im Google Pixel 4a Forum im Bereich Google Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Weck21

Weck21

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo
Frage
Fotos die ich im Google Pixel gelöscht habe angenommen 30 Fotos waren da, 25 habe ich gelöscht,
dann klemme ich das Ding an PC an und möchte diese nur fünf Fotos rüber schieben,
aber es werden noch alle 30 Fotos angezeigt im Google Pixel sind diese Fotos aber nicht
was ist das Problem ? 🙂
 
Empfohlene Antwort(en)
wolder

wolder

Guru
Die Bilder bleiben erstmal auf dem Pixel, nur mit einem . vor dem Namen.
Damit ist das für Linux/Android eine versteckte Datei, die die Galerie etc. nicht anzeigen.
Nach einiger Zeit (Papierkorb Einstellungen) werden auch die gelöscht.
Windows kennt das mit dem . aber nicht und zeigt dir alle Bilder an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alle Antworten (15)
tapamicha

tapamicha

Experte
Sind die beim Löschen nicht noch im Papierkorb und werden erst nach einer gewissen Zeit wirklich gelöscht!? Lösch die mal im pixel aus dem Papierkorb.
 
M

m0rPh3uS

Erfahrenes Mitglied
Welche Galerie-App verwendest du denn?
Ich hab die "Schlichte Galerie Pro" und zumindest dort gibt es einen Papierkorb. Vielleicht ist das bei dir ähnlich?
 
wolder

wolder

Guru
Die Bilder bleiben erstmal auf dem Pixel, nur mit einem . vor dem Namen.
Damit ist das für Linux/Android eine versteckte Datei, die die Galerie etc. nicht anzeigen.
Nach einiger Zeit (Papierkorb Einstellungen) werden auch die gelöscht.
Windows kennt das mit dem . aber nicht und zeigt dir alle Bilder an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chefingenieur

Chefingenieur

Senior-Moderator
Teammitglied
Es wird auch trashed und eine Zahlenkolone vor den ursprünglichen Namen eingefügt, ein frisch gelöschtes Bild wird mir im Explorer als
.trashed-1645281976-PXL_20220120_144609319.jpg angezeigt
 
Weck21

Weck21

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo
ich habe es gefunden bei Google Fotos Galerie Papierkorb .
Ja wie schon erwähnt ,schon öfters ,warum Google nicht einfach es so macht wie Windows oder Apple ,
dass ich in den einstellungen oder in den Apps einfach in diesem Suchfenster etwas ,eingebe und dann komme ich zu diesem Pfad hin, dass es bei Google nach 27000000 upDates immer noch nicht möglich.
Ja und Trash it und die Frage ist warum hat ein Foto einen Namen ,hat jedes Foto seine eigene Seriennummer ,oder was veranstaltet Google da, kann man nicht ein Google normalerweise wie 12345 benennen ,also kann ich jedes Mal wenn ich meine Fotos runtergeladen haben in ein umschreibungs Programm umschreiben, damit das Foto erstmal einen vernünftigen Namen bekommt ,
außer Pixel abc 43/75 76001 oben leck mich am Arsch Birne oder was
meine Fresse echt 🙂 🤣
 
Chefingenieur

Chefingenieur

Senior-Moderator
Teammitglied
ullibremen schrieb:
Ja wie schon erwähnt ,schon öfters ,warum Google nicht einfach es so macht wie Windows oder Apple ,
dass ich in den einstellungen oder in den Apps einfach in diesem Suchfenster etwas ,eingebe und dann komme ich zu diesem Pfad hin, dass es bei Google nach 27000000 upDates immer noch nicht möglich.
Google ist Cloud orientiert, du sollst alles hochladen und nicht lokal suchen.
ullibremen schrieb:
kann man nicht ein Google normalerweise wie 12345 benennen
Weiß gar nicht was du willst, Fotos werden immer nach dem Schema PXL_Datum_Uhrzeit(UTC) benannt.
Das ist viel besser als einfach nur hochzählen.
ullibremen schrieb:
also kann ich jedes Mal wenn ich meine Fotos runtergeladen haben in ein umschreibungs Programm umschreiben, damit das Foto erstmal einen vernünftigen Namen bekommt
Was ein venünftiger Name ist, ist Ansichtssache.
Wie gesagt, ich finde Datum Uhrzeit viel sinnvoller als einfach nur hochzählen wie es Digitalkameras gerne machen.
Irgendwann hat man so nämlich auf jeden Fall Fotos mit dem selben Dateinamen.
Spätestens wenn man die Kamera zurück setzt oder wechselt.
Außerdem sieht man den Aufnahmezeitpunkt direkt im Dateinamen und kann danach sortieren, auch wenn das Dateidatum durch Bearbeitung oder Kopieren nicht mehr das ursprüngliche ist.
 
soeschelz

soeschelz

Experte
ullibremen schrieb:
Ja wie schon erwähnt ,schon öfters ,warum Google nicht einfach es so macht wie Windows oder Apple ,
dass ich in den einstellungen oder in den Apps einfach in diesem Suchfenster etwas ,eingebe und dann komme ich zu diesem Pfad hin, dass es bei Google nach 27000000 upDates immer noch nicht möglich.
Das ist aber nur auf dem Desktop so, weder auf dem Smartphone noch in der Cloud machen es Apple oder Microsoft (oder andere Cloudspeicherdienste) anders. Adresszeilen mit Pfaden sind einfach für die allermeisten Nutzer völlig irrelevant, da ist eine chronologische Standardsortierung intuitiver. Im System werden die Dateien natürlich in einer Ordnerstruktur abgelegt und unter Android kannst du mit einem anderen Filemanager (zum Beispiel Total Commander) durchaus klassisch über Pfade auf lokale Dateien zugreifen.
Dieses Gebashe gegen Google geht wirklich langsam auf den Keks, kein anderer Smartphone/ mobile OS Hersteller macht es anders, es ist einfach zweckmäßig auf Touch ausgelegt.
Du kannst es ja ändern in dem du dir eine eigene "Cloud" auf einem Homeserver einrichtest, wenn es dir nicht passt. Wie gesagt, die Clouddienste sind alle ähnlich zu bedienen bzw. strukturiert.
 
Weck21

Weck21

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja was ist ein vernünftiger Name
ein vernünftiger Name 🙃
Auf jeden Fall wenn ich nicht an Alzheimer leide und weiß was für ein Handy ich benutze
und meine Ordner vielleicht einmal im Jahr umbenenne z.b. in 22 oder 23
dann brauche ich mit Sicherheit nicht als erste wichtigste Informationen...
als erstes den Namen des Handys und das Jahr in dem ich mich befinde...
also worüber diskutieren wir, über Argumentationsketten des Schwachsinns oder was ? 😂
mfg
PS 🥳
Aber mal im Ernst für jemand der sich seine eigene Telefonnummer nicht merken kann und bei der Fernbedienung seit 20 Jahren
noch immer nicht weiß wo die einzelnen Programme sind .
Das sind einfach zuviele Zahlen… 😒
Also ich habe ja ein System, ich nenne meine Fotos immer mit vier Buchstaben z.b. Rechnung heißt bei mir Rech
Oder Namen oder Orte immer nur Vier Buchstaben.
Aber ich lasse die letzten drei Ziffern von der laufende Nummer des Fotos stehen, beispielsweise Rech876
Bei den zehn Kameras den gefühlt letzten 20 Jahren ,waren die letzten Ziffern, glaube ich immer irgendwie eine laufende Nummer,
aber was Google da jetzt veranstaltet hat , das ist quasi an Schwachsinn nicht mehr zu überbieten.
Mit meiner Methode muss ich halt eben erst mal nur ein Foto umbenennen , wenn ich mal gerade keinen Bock habe 20 Fotos um zu nennen, aber ich finde sie trotzdem, anhand der Seriennummer der laufende Nummer finde ich quasi die Fotos.
Und sortiere dann eventuell , oder lösche dann eventuell , zu mindestens finde ich die Fotos sofort nach meinen auf die Schnelle versetzten Stichwort für ein !!! Foto auch wenn es 100 Fotos eigentlich sind….
und muss dies nicht unnötig! suchen ,- ja ich weiß man kann auch nach Alter und Datum auf Windows durchsuchen also man findet letztlich immer alles und wenn man nur jpg eingibt.
Aber google hat mir mein System versaut , aus der Trennung der ersten ,meines Stichwort und einer logischen Nummer am Ende.

Oder 🤪
die Namen , In was für ein Modus ? ich meine wenn ich drei um Hundehaufen fotografiere, dann gucke ich mir die drei Fotos an und die zwei die am schlechtesten sind , die lösche ich, also was interessiert mich irgendwie der Modus in dem einen Foto aufgenommen wurde ???
Im Übrigen hat man wahrscheinlich diese Information auch noch woanders stehen und im übrigen ,wenn man sich in der Art und Weise damit auseinandersetzt in dem qualifizierten Fotobereich ,dann braucht man nicht die Information in was für einem Modus ein Foto aufgenommen ist , sondern dann sieht man das einfach , denn wenn ich im Dunkeln noch irgendwas sehe , dann weiß ich nämlich dass es wohl im Nachtmodus aufgenommen ist , also was soll dieser Schwachsinn !
----
Also wir haben erstmal vorne völlig sinnlose irrelevante Informationen ...
Den Namen der Kamera ,das Jahr
( Eine falsche Uhrzeit weil Google es nicht gebacken bekommen hat es den einzelnen Regionen und Zeitzonen anzupassen, aber eben mal einen 2,50 € Programm geschrieben hat, um den Namen in der Art und Weise zu ändern )

und die letzten Ziffern sind quasi die Sekunden ?,
der Aufnahme , also wenn man die Fotos irgendwie in einer logischen Reihenfolge irgendwie gerne sortiert hätte ,
dann ist natürlich die Sekunde 😛 in der ich irgendetwas aufgenommen habe ,die wichtigste Information
das ist ja die unglaublich wichtigste Information 🥳
also ehrlich gesagt
an Unlogik und Schwachsinn nicht mehr zu überbieten !!!
--------------
Ach ja und die Sekunden das ist noch nicht alles,
da am Ende sind ja noch vier Ziffern ( ey Alter !!! )
was sind denn die vier Ziffern ?
was für eine Logik
Da bekommt man echt Kopfschmerzen ,
wenn man sich überlegt diese Google Entwickler
die müssen ja so schlau sein, denen muss ja fast der Kopf platzen vor Schlauheit !

.smartdroid.de/pxl-in-google-kamera-fotos-der-google-smartphones-eindeutiger-erkennbar/
 
Zuletzt bearbeitet:
Chefingenieur

Chefingenieur

Senior-Moderator
Teammitglied
ullibremen schrieb:
also wenn man die Fotos irgendwie in einer logischen Reihenfolge irgendwie gerne sortiert hätte ,
dann ist natürlich die Sekunde 😛 in der ich irgendetwas aufgenommen habe die wichtigste Information
das ist ja die unglaublich wichtigste Information 🥳
also ehrlich gesagt
an Schwachsinn nicht mehr zu überbieten !!!
Im Gegenteil, ohne die Sekunden würden mehrere Fotos die in der selben Minuten geschossen worden sind, nicht zeitlich sortiert werden können.
ullibremen schrieb:
also worüber diskutieren wir, über Argumentationsketten des Schwachsinns
Aber da das für dich alles Schwachsinn ist, brauchen wir nicht darüber diskutieren.
Also ich zumindest nicht mehr 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Weck21

Weck21

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo ich bin jetzt schon am suchen
kann mir bitte jemand sagen, was die letzten vier Zahlen in dieser Foto Kennung
Google Pixel ab Android 11 ist ?
---
Und das mit den Sekunden
-j a wenn das Foto quasi keine laufende Nummer hat, dann würden ja selbst die Sekunden nicht ausreichen 🤓
wenn man zwei Fotos in einer Sekunde machen würde…… 😎
Und genau das wird natürlich 🤭 auch wieder dazu führen dass Google das wieder ändern wird ,
weil es halt eben auch Leute gibt die diese Nummern brauchen
und bestimmt nicht jemand 100 Fotos auf seiner Festplatte sortieren muss. 🙂 mfg
--PS
Unten die zwei letzten Bilder von den Chrome-Browser
das ist übrigens die Serienbildaufnahme , die ich nicht gefunden habe ,
da Google die ja automatisch jetzt implementiert hat wenn man die eingeschaltet hat
das nennt sich natürlich komplett logisch 🤪
top-foto
Ja warum ich das gemacht habe, ja diese zwei Bilder in der Sekunde 🤔
was schreibt Google dann ins Foto rein ?
das wollte ich ja rausfinden
vor allen Dingen versuche die Logik zu erkennen 😱
Versuche die unterschiedlichen Bilder in ihrer chronologischen Abfolge auch wenn es vielleicht komplett unwichtig ist
zu erkennen
Wenn man quasi am Ende nicht mehr eine Nummerierung hat quasi ,die für die ominöse Schwachköpfe die nur 100 Fotos auf Ihren Computer haben, also quasi 123 oder vielleicht noch vier 🤥 dazu ,vielleicht schaffe ich das noch
also wie gesagt wollen wir mal die Logik erkennen
unsere intelligenten Menschen die uns hier weiterhelfen werden
woran was für eine Informationen Multitasking, und so weiter ihr wisst ja ne und Verwirrungstaktik
guckt euch diesen Scheiß an
und überlegt euch mal was das ist, was das soll ,wo der Sinn darin steckt,
versuche das zu erklären

 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
wolder

wolder

Guru
PXL_Datum_Zeit
Als Beispiel:
PXL_20220127_204012347
Datum: 2022 (Jahr) 01 (Januar) 27 (Tag)
Uhrzeit: 20:40:12 (Std:Min:Sek) und dann noch 347ms
Und damit erübrigt sich die Frage nach mehreren Fotos in 1 Sekunde wie bei z.B. Serienaufnahme.
Ich verstehe nur nicht warum man sich so sehr darüber aufregt. Die Fotos sind optimal nach Zeit sortiert.
 
Dr.No

Dr.No

Ehrenmitglied
Wen interessiert denn der Name? Ab ins Album und Bilder angucken. Ggfls. noch sortiert nach Monat/Jahr. Nicht das hier noch der TE auf die Idee kommt zu fragen was PORTRAIT oder NIGHT im Namen bedeuten 😂
 
Weck21

Weck21

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja
ich habe heute Nachmittag schon wo ich mir die Fotos angeguckt habe gedacht ,
dass das wohl die Millisekunden sind ,
aber das ist natürlich wieder die wichtigste Informationen 🤪
die man benötigt, vier Zahlenfolgen am Ende,
die in keinerlei logischen Zusammenhang stehen, mal einfach so dazu gekritzelt ,
statt den vier Zahlen 🤔 eine laufende Nummer dazu zu krizeln ,
um Gottes Willen ,
das wäre ja viel zu bescheuert ,
so doof kann man doch gar nicht sein,
dass man dort eine laufende Nummer hin schreibt
wer kommt denn auf, sowas,. komplett unlogisches sowas. 🙃 mfg
Beitrag automatisch zusammengefügt:

wolder schrieb:
Uhrzeit: 20:40:12 (Std:Min:Sek) und dann noch 347ms
Und damit erübrigt sich die Frage nach mehreren Fotos in 1 Sekunde wie bei z.B. Serienaufnahme.
Ich verstehe nur nicht warum man sich so sehr darüber aufregt. Die Fotos sind optimal nach Zeit sortiert.
Naja ich rege mich nicht auf ,sondern ich stelle nur fest
wenn ich mich halt eben noch in der geistigen Reichweite befinde , dass ich meinen Fotos einen eigenen Namen gebe ,
so dass ich vielleicht in 20 Jahren mit drei Versuchen auf der Festplatte in 3 Sekunden das Foto finde
und mit der Nummer mit der laufende Nummer am Ende, in 20 Jahren in weiteren 2,5 Sekunden alle anderen Fotos dazu.
Also quasi ein geniale Archivierungssystem hat Google quasi zerstört.
Da ich meine Fotos umbenenne, aber die letzten drei oder vier Stellen stehen lasse, da diese eine Information haben,
womit man was anfangen kann z.b. eine fortlaufende Nummer.
Die Nummern die jetzt in dem Foto stehen am Ende diese vier Ziffern der Millisekunden , beinhalten überhaupt gar keine Information ,
also was soll der Schwachsinn ,liest irgendjemand das von Google , merkt Ihr überhaupt noch was ? 😎
 
Zuletzt bearbeitet:
alope

alope

Lexikon
Entweder ist das eine wirklich schlechte Art zu trollen, oder du hast verpasst wie der Rest der Menschheit seit Anbeginn der digitalen Speicherung seine Fotos archiviert und sortiert.
 
stetre76

stetre76

Senior-Moderator
Teammitglied
Da die ursprüngliche Frage des Threaderstellers beantwortet wurde mache ich hier zu!
@ullibremen deine Frage wurde beantwortet - weitere philosophische Gedankenauswüchse kannst du dann in der Plauderecke abhandeln.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ähnliche Themen - gelöschte Fotos werden auf PC angezeigt Antworten Datum
6
6
14