Sparkassenkonto via Paypal mit Google Pay verknüpfen - geht nicht mehr!?

  • 20 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Sparkassenkonto via Paypal mit Google Pay verknüpfen - geht nicht mehr!? im Google Pixel 5 Forum im Bereich Google Forum.
N

naiL

Erfahrenes Mitglied
Das soll jetzt bitte keine Diskussion über Kreissparkassen vs. Online-Banken werden.....aber gibt's hier Sparkassen Nutzer?

Bisher habe ich zuvor auf einem Pixel 3a und OnePlus 7T Problem Paypal unter Google Pay eingerichtet und dann mein Sparkassen-Konto als Zahlungsmethode verwendet.
Nun klappt das leider nicht mehr - unter Google Pay füge ich eine Zahlungsmethode hinzu, wähle Paypal aus und authentifziere mich - das klappt.
Dann lädt das etwas, will vermutlich die Zahlungsmethoden unter Paypal laden - und es kommt folgende Fehlermeldung:
"Wir können Ihr PayPal-Konto leider nicht mit Google Pay verknüpfen"

Das war's, mehr kommt leider nicht. Weiß da jemand weiter?
 
sbtm

sbtm

Stammgast
Hab das gleiche mit meinem Paypal Konto.

Auf dem Pixel 3 noch einwandfrei, auf dem Pixel 5 die gleiche Meldung wie bei dir. Vielleicht ist das Pixel 5 noch nicht in der Liste der autorisierten Geräte für "Paypal in G-Pay" aufgenommen, falls es so eine Whitelist gibt.

Oder ich muss Paypal erst am Pixel 3 aus G-Pay löschen damit es klappt. Hab aber dann Angst dass ich es im Pixel 3 nicht wieder einfügen kann und den gleichen Fehler bekomme wie auf dem Pixel 5.

Mit der Bank hat es definitiv nix zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
schwalbe001

schwalbe001

Stammgast
Schrieb hier nicht irgendwer als Lösung man solle unter PayPal die Verknüpfung mit Google Pay herstellen, was wohl klappen soll?
 
S

Sonic-2k-

Experte
Kann auch mein PayPal Konto nicht mit gpay verknüpfen. Kriege die Meldung, ich sollte mich bei PayPal telefonisch melden. Das werde ich morgen Mal machen
 
Raoul1510

Raoul1510

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hatte auch das Problem, mein PayPal Konto in der Google Pay zu aktivieren. Bin dann über die PayPal App gegangen! Damit hat es dann geklappt.
 
sbtm

sbtm

Stammgast
@schwalbe001 ich benutze es ja schon erfolgreich auf dem Pixel 3. Paypal ist mit G-Pay also schon verknüpft.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Raoul1510 schrieb:
Ich hatte auch das Problem, mein PayPal Konto in der Google Pay zu aktivieren. Bin dann über die PayPal App gegangen! Damit hat es dann geklappt.
that did the trick.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

naiL

Erfahrenes Mitglied
Wie kann man denn in der PayPal App die virtuelle kreditkarte erstellen, die dafür nötig ist?
 
sbtm

sbtm

Stammgast
Das macht Google Pay selbstständig soweit ich weiß.
 
tehabe

tehabe

Erfahrenes Mitglied
Ich habe es beim einrichten auch nicht hinbekommen, später funktionierte es dann mit der Verbindung von PayPal zu Google Pay. Ich weiß aber nicht wirklich, was ich anders gemacht habe.
 
N

naiL

Erfahrenes Mitglied
Habe ich inzwischen auch mehrfach versucht, leider ohne Erfolg.

In der PayPal App gehe ich auf Google Pay, dort gehen ich dann erstmalig meine Zugangsdaten ein.
Dann kommt die Meldung " diese Karte wird nicht unterstütz. Verwende stattdessen PayPal". Auf den Link klicke ich, dann werde ich wieder aufgefordert mich bei PayPal anzumelden. Die Identifikation wird auch bestätigt.
Es wechselt dann zu Chrome, versucht dort PayPal zu laden und dann kommt eben die Fehlmeldung "Wir können Ihr PayPal-Konto leider nicht mit Google Pay verknüpfen"
 
Zuletzt bearbeitet:
maxe

maxe

Ehrenmitglied
Geh in die Google Pay App und lösch dort unter "Zahlungsmethoden" die Paypal-Karte.

Danach schau mal in der Paypal App unter Einstellungen -> "Zahlungen im Einzugsverfahren" und lösch dort die Google Einträge (kündigen).

Wenn du das beides gemacht hast, dann in der Paypal App unter Einstellungen -> "Google Pay" neu einrichten.
 
N

naiL

Erfahrenes Mitglied
@maxe Kurz war ich hoffnugnsvoll, denn in der Googel Pay App war Paypal noch unter "Zahlungsmethoden" drin.
Habe danach alle Schritte befolgt wie von dir beschrieben - führt leider zur gleichen Fehlermeldung.
 
S

Salypso

Neues Mitglied
Hab das selbe Problem (Pixel 5)
Im Google Forum gibt es viele Meldungen und die betreffen nicht nur das Pixel 5 sondern alle Geräte von google, die auf Android 11 geupdatet wurden.
Bei XDA denkt man das bei der zweiten Verifikation (seht ihr wenn sich das ein zweites mal bei PayPal anmeldet und dann zurück in die GPay App springt und dann wieder auf Chrome zurück) laut Protokoll wohl Daten von Android gesendet werden sollen, was aber nicht passiert. XDAler vermuten ein Bug im Protokoll vom Android 11.
Was bedeutet das wir auf Fix durch Google warten müssen...was mich tierisch ankotzt. Musste letztens bei Aldi mit der EC Karte zahlen und meinen Pin eingeben...wie so ein Höhlenmensch...
 
N

Nogothrim

Neues Mitglied
Warum nicht einfach die "Mobiles Bezahlen" App wenn eh schon Sparkasse? Funzt hier wunderbar und ist in 5 min eingerichtet.
 
S

Sonic-2k-

Experte
Über die Paypal app konnte ich mein Paypal Konto mit gpay verknüpfen. Habe die Tage auch schon mehrmals mit dem Pixel 5 gezahlt an der Kasse.
 
N

naiL

Erfahrenes Mitglied
Update: Nun hat es geklappt.
Viel hab ich gar nicht gemacht - in Google Pay erst noch unter Zahlungsmethoden Paypal entfernt.
Dann in der Paypal App (!) unter Einstellungen Google Pay verknüpft - ging problemlos, nachdem ich Adresse und Telefonnummer noch korrigiert habe.
Ich vermute einfach, dass es da zwischenzeitlich ein entsprechendes Update gab...
 
B

bugatti1712

Experte
Nur damit es keine Missverständnisse gibt:

Geht es um die virtuelle Mastercard von Paypal oder wirklich um die Sparkasse. Eine virtuelle Mastercard über Paypal konnte ich bei GPay hinterlegen. Allerdings kann ich nicht meine Visa und meine Maestro Card in GPay hinterlegen. Das geht nur über die Sparkassen App Mobiles Zahlen. Letztlich ist zumindest die Maestro Card kein Problem, da die virtuelle Mastercard eh von meinem Girokonto abbucht. Doch möchte ich auch die Visa Card verknüpfen.

OK, ich weiß, warum nicht einfach die Mobiles Zahlen App. Wozu unnötige Apps, wenn alles eine App machen kann. Vielleicht gibt es ja doch eine Möglichkeit?
 
N

naiL

Erfahrenes Mitglied
@bugatti1712 hier ging es tatsächlich um die virtuelle Mastercard.
Ich kann dir sehr wohl ein gutes Argument nennen, warum man das als Sparkassenkunde per Paypal machen wollen würde:
- mein Privatkonto ist Giro bei der Sparkasse
- Gemeinschaftskonto mit der Freundin bei DKB

das DKB Konto nutze ich häufig für Lebensmitteleinkäufe, für fast alles andere mein Sparkassenkonto.
Sobald die App Mobiles Bezahlen installiert ist, kann ich nur noch eine von beiden als Standard Kontaktlos-Bezahlapp festlegen und die funkt dann immer sofort los, sobald ich das Handy an das EC-Gerät hinhalte, egal ob ich zuvor noch die jeweils andere App geöffnet habe, oder nicht.

Jetzt, wo alles in GPay ist, hab ich eine Standard Zahlungsmethode und kann die andere Karte als Shortcut auf den Homescreen legen. Sehr komfortabel so.
 
B

bugatti1712

Experte
Nene, da habe ich mich, zugegeben, dämlich ausgedrückt:

Ich möchte gerne bei GPay sowohl die virtuelle Mastercard hinterlegen, die auf mein Girokonto zugreift, als auch meine Visakarte. Nur geht das leider nicht, weil es angeblich meine Berliner Sparkasse nicht unterstützt. Gibt es noch andere Wege?
 
tehabe

tehabe

Erfahrenes Mitglied
bugatti1712 schrieb:
Ich möchte gerne bei GPay sowohl die virtuelle Mastercard hinterlegen, die auf mein Girokonto zugreift, als auch meine Visakarte. Nur geht das leider nicht, weil es angeblich meine Berliner Sparkasse nicht unterstützt. Gibt es noch andere Wege?
Du kannst nur dein Girokonto über PayPal als virtuelle Mastercard hinterlegen, die Visakarte der Sparkasse funktioniert nicht mit GPay.
 
Ähnliche Themen - Sparkassenkonto via Paypal mit Google Pay verknüpfen - geht nicht mehr!? Antworten Datum
1
2