WLAN manuell auswählen

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere WLAN manuell auswählen im Google Pixel 6 Forum im Bereich Google Forum.
D

djadmoros

Neues Mitglied
Ich habe in der Wohnung zwei WLANs: einen Telekom-Router und ein Fritz Powerline. Auf beiden ist das Gerät mit MAC-Adresse auf der Whitelist. Aber das Pixel wählt weder automatisch das Fritz-WLAN, wenn die Verbindung besser ist, noch kann ich es manuell auswählen. Es ist mit Passwort gespeichert und zeigt ein Vorhängeschloss (und den Status "Gespeichert"), aber wenn ich es auswähle, schaltet das Pixel sofort auf das andere WLAN zurück, auch wenn die Verbindungsqualität unterirdisch ist und das Fritz-WLAN bei 100% liegt. Kennt jemand das Problem? Vielen Dank!
 
rene3006

rene3006

Inventar
Es ist ja nicht vorgesehen auf Stock Basis das ein Phone zwischen 2Wlan wechselt bzw springt.
Max.Wlan zu mobile Daten und umgekehrt.

Oder meinst du direkt, das es überhaupt Nicht wählbar ist?
Schonmal das verbundene gelöscht?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

djadmoros

Neues Mitglied
@rene3006 Scheint ein Problem mit der Whitelist der Powerline zu sein. Wenn ich die aussschalte, erhält das Pixel Zugang. Da muss ich wohl in einem anderen Forum fragen! Aber danke für die Antwort!
 
C

chk142

Lexikon
Wie ist das denn überhaupt bei solchen Geräte vorgesehen? Wie wird der Wechsel von dem einen ins andere WLAN vollzogen? Wenn das eine stärker kommt, dann wird gewechselt, oder wie?

Ich würde mir mal die Anleitung der Powerline durchlesen. Da muss doch etwas darüber drin stehen.
 
rene3006

rene3006

Inventar
@djadmoros
Gibt's da so eine Einstellung wie Bevorzugt oder feste Zuweisung ähnliches, kenne die nicht
 
D

djadmoros

Neues Mitglied
Der Idee nach sollte das Gerät entsprechend der Verbindungsqualität wechseln. Das passiert aber nicht. Eine weitere Merkwürdigkeit ist, dass ich das Pixel der Whitelist des Telekom-Routers (der das funktionierende WLAN bereitstellt) gar nicht manuell hinzufügen kann, sondern es automatisch eine alternative MAC-Adresse ausliest (nicht die in den Einstellungen ausgewiesene), und trotzdem funktioniert es mit dem Router. Im Augenblick hält das Pixel auch noch die Powerline-Verbindung, obwohl ich die Whitelist der Powerline wieder eingeschaltet habe.

Ich bin selbst Programmierer, aber kein Netzwerk-Spezialist - was hier abgeht, scheint mir in mehr als einer Hinsicht merkwürdig.
 
G

Gizzmo

Experte
@djadmoros Android verwendet für jedes WLAN eine zufällige MAC Adresse. Das kann man in den Einstellungen des jeweiligen WLANs auf "Gerät" umstellen. Vielleicht ist das das Problem?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

djadmoros

Neues Mitglied
@Gizzmo
Ich habe das Gerät tatsächlich auf fixe MAC-Adresse umgestellt, aber das alleine hat den Zugang nicht hergestellt (und dem Telekom-Router schien es gleichgültig). Erst Abschalten und Wiedereinschalten der Whitelist des Powerline hat dann einen Unterschied gemacht.

Ich bin auch mal gespannt, ob die Lösung jetzt stabil ist, oder ob sich nach einem Geräteneustart (ob nun Pixel oder Router) wieder Probleme einstellen.
 
G

Gizzmo

Experte
djadmoros schrieb:
und dem Telekom-Router schien es gleichgültig
Da frag ich mich doch, ob das dort überhaupt funktioniert...
 
K

Korfox

Stammgast
Es gibt unterschiedliche Strategien bezüglich WLAN, wenn mehrere verfügbar sind. Wenn man es einfach dem Client überlässt versucht es so lange wie möglich in einem WLAN zu bleiben. So lange wie möglich heißt, dass alles über einer Datenrate von xx kbit/s (xx hängt dann von der Implementierung ab) reicht um zu bleiben. Häufig wird tatsächlich bis zur Nicht-Verfügbarkeit gewartet. Hintergrund ist, dass der Netzwechsel zu einer Zeit ohne Netz führt. Das Gerät hat nur einen WLAN-Adapter und muss also erst aus dem alten WLAN raus, dann beim neuen WLAN wieder den DHCP bemühen und das Netzwerk betreten.
Herstellerübergreifend geht es auch nicht viel anders, soweit ich weiß.
Interessant ist, wenn man eine homogene WLAN-Infrastruktur hat, die Ansätze von Controlling kann. Heutzutage unterstützen eigentlich alle Endgerät, dass sie vom aktuellen Access-Point einen Trigger bekommen, dass sie auf einen anderen AP wechseln sollen. Der ganze Auth-Kram wird dann noch im alten Netz per WLAN-Controller abgewickelt und der Wechsel dauert nur einen Handshake lang.
Meine Erfahrung, wie es am besten funktioniert: ein Mesh einrichten, überall die selben SSIDs verwenden und einfach nicht mehr drauf achten. If it works it works.
 
Ähnliche Themen - WLAN manuell auswählen Antworten Datum
23
37
25