App für zwei Handys kaufen

  • 27 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere App für zwei Handys kaufen im Google Play Store (Android Market) im Bereich Android Apps und Spiele.
O

olaf123

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo!

Ich möchte eine kostenpflichtige Anwendung aus dem Market für zwei Android-Handys kaufen bzw. auf diesen installieren, aber beide über _ein_ google-Konto abrechnen. Den Preis muss ich dann ja mutmaßlich 2x zahlen.
Wie mache ich das?

Den Preis muss ich dann ja mutmaßlich 2x zahlen, soweit ist mir das einigermaßen klar.
Lösche ich auf Handy "b" das google-konto "b" und trage google-Konto "a" für die Dauer des Einkaufs ein? Merkt das System nicht, dass ich die Anwendung bereits gekauft habe? Oder löscht es diese, wenn ich das google-konto wieder von "a" auf "b" setze?

Die Anwendung soll nicht über Konto "b" laufen, weder Name noch Abrechnung.

Gruß
Olaf
 
W

winne

Android-Guru
Pro Account und App ein Einkauf, keine Übertragung möglich.
 
O

olaf123

Fortgeschrittenes Mitglied
Und was passiert, wenn ich ein google-Konto auf mehreren Handys einrichte?
Wenn ich die App dann nicht nochmal kaufen kann, dieser Account aber das Nutzungsrecht bereits hat, für welches Gerät gilt das dann und woher weiss die Anwendung oder der Market das dann?
Wie nutzt man dann mehr als ein Android-Handy mit gleichem Datenbestand?

Gruß
Olaf
 
W

winne

Android-Guru
olaf123 schrieb:
Und was passiert, wenn ich ein google-Konto auf mehreren Handys einrichte?......
Olaf
Nichts. Es funktioniert einfach. Im Google-Webmarkt kannst du dir dann sogar das Gerät aussuchen, welches du mit deinen Apps (auch gekaufte) bestücken möchtest. :D
 
O

olaf123

Fortgeschrittenes Mitglied
.. und wenn man dann Account "a" wieder von Gerät "b" löscht, um wieder Account "b" draufzuziehen?

Ich stehe noch ein wenig auf dem Schlauch:
winne schrieb:
Nichts. Es funktioniert einfach.
Bis hierhin habe ich es so verstanden, dass die gekaufte App dann auch auf mehreren Handys gleichzeitig funktioniert, also auf jedem, auf dem das entsprechende google-Konto ("a") installiert ist.
Der nächste Satz klingt aber wieder völlig anders
winne schrieb:
Im Google-Webmarkt kannst du dir dann sogar das Gerät aussuchen, welches du mit deinen Apps (auch gekaufte) bestücken möchtest. :D
"Das Gerät" ist Einzahl.

Vielleicht sollte ich es einfach mal testen.

Gruß
Olaf
 
Zuletzt bearbeitet:
Luemel

Luemel

Experte
Die Erstemail (die für den Market Acsess) lässt sich nur via Wipe entfernen, somit wären auch die Apps wieder weg.
 
W

winne

Android-Guru
Wenn du mit deinem Account mehrere Geräte nutzt (Smartphone, Tablet, Netbook,....) dann hast du das Recht die gekaufte App dort zu nutzen.

Wenn du die App auf einem zweiten Account nutzt, dann ist das ne unberechtigte Kopie.


Ein Rücksetzen des Accounts geht eh nur über nen wipe und damit gelöschte Apps.

Edit:
olaf123 schrieb:
"Das Gerät" ist Einzahl.
Logisch ! Du kannst dir ein Gerät zur Installation aussuchen, da du nicht zwingend auf allen installieren mußt. Danach kannst du aber auch das zweite Gerät bestücken.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

olaf123

Fortgeschrittenes Mitglied
Jetzt wollt ihr aber wirklich einen älteren Herrn verwirren.
"Wipe"? Und ein Rücksetzen geht auch nur über dieses ominöse "Wipe"?
D.h. -was auch immer dieses "Wipe" ist- ich kann auf einem installierten Android das erste eingerichtete google-Konto nicht entfernen und durch ein anderes ersetzen?

Gruß
Olaf
 
Luemel

Luemel

Experte
olaf123 schrieb:
Jetzt wollt ihr aber wirklich einen älteren Herrn verwirren.
"Wipe"? Und ein Rücksetzen geht auch nur über dieses ominöse "Wipe"?
D.h. -was auch immer dieses "Wipe" ist- ich kann auf einem installierten Android das erste eingerichtete google-Konto nicht entfernen und durch ein anderes ersetzen?

Gruß
Olaf
Doch das geht schon in dem du das Handy auf Werkseinstellung zurück setzt (=wipe).

Dann sind aber auch alle nachträglich installierten Apps wieder weg und das Handy ist wie bei Auslieferungszustand
 
W

winne

Android-Guru
olaf123 schrieb:
Jetzt wollt ihr aber wirklich einen älteren Herrn verwirren.
"Wipe"?
Jaaa :D
Rücksetzen auf Werkseinstellung (wipe) heißt : Alle persönlichen Einstellungen und Daten sind weg (Ausnahme Sdcard) !
Guckst du: Wiki

Du kannst mehrere Gmailaccounts nutzen, aber nur eins ist mit dem Smartphone verbunden. Der wechsel ist nicht einfach so möglich.

Edit: Man bin ich heute wieder langsam.
 
O

olaf123

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, schonmal danke für eure Erläuterungen.

Aber jetzt mal einen Schritt weiter gedacht, rein theoretisch:
mir ist im Market vor ein paar Tagen mal eine Software aufgefallen, mit der man sein Handy lokalisieren kann, z.B. bei Diebstahl.
Irgendwo im Web habe ich mal gelesen, dass sowas auch beliebt für das Auffinden von Töchtern und Ehefrauen/Ehemännern sei. Aber das ist doch dann totaler Quatsch, wenn man für die Installation auf dem Handy deren/dessen google-Konto nutzen müsste, oder?
(Nein, das ist im Moment nicht mein Szenario :)

Oder, anderes Beispiel, ganz allgemein: wie installiert man für Frau/Tochter usw. ein Android-Gerät "fertig"?
Ich habe das Szenario für Freundin, evtl. bald auch für Tochter und Mitarbeiter. Ich kann also kein Gerät für andere fertig installieren.

Gruß
Olaf
 
Zuletzt bearbeitet:
Luemel

Luemel

Experte
Wenn die App kostenlos ist kannst du ja mit dem Handy und darauf angemeldeten Gmail Adresse deiner Frau dein Schindluder treiben wenn du das Handy in der Hand hast. Oder du kaufst ihr die App indem du deine Kreditkarte an ihrem Account hinterlegst.

Ich weiß nicht worauf deine Fragen hinaus zielen, es hört sich aber so an als wollest du dein Umfeld mit deinen gekauften Apps versorgen (auch wenn das Umfeld blutsverwand ist) dürfen wir zu diesem anliegen dir keine Tipps geben, denn das was du dann betreiben würdest wäre das Verteilen von uhrheberrechtlich geschützten Material, und das ist nicht rechtens
 
O

olaf123

Fortgeschrittenes Mitglied
Nene, es geht in meinem Fall um das fertige Einrichten von Handys für andere. Alles soll ganz korrekt laufen, wie ich auch bereits weiter oben erwähnt habe, soll jede kostenpflichtige App auch bezahlt werden, je Handy.
Siehe ersten Beitrag:
olaf123 schrieb:
Ich möchte eine kostenpflichtige Anwendung aus dem Market für zwei Android-Handys kaufen bzw. auf diesen installieren, aber beide über _ein_ google-Konto abrechnen. Den Preis muss ich dann ja mutmaßlich 2x zahlen.
Wie mache ich das?
Aber das scheint bei Android so ja nicht wirklich praktikabel zu sein, daher streiche ich Android zumindest schonmal wieder aus der Ideenkiste für Firmenhandys. Verbleibt also nur die private/persönliche Nutzung.

Gruß
Olaf
 
Zuletzt bearbeitet:
E

email.filtering

Gast
Wie wär's, wenn Du mit dem jeweiligen Entwickler Kontakt aufnehmen würdest? ;)
 
O

olaf123

Fortgeschrittenes Mitglied
Kontakt aufnehmen wegen irgendwelche 2-Euro-Software?
Ich nehme zumindest für die Firma dann lieber andere Geräte. Blackberry + funambol läuft gut, und damit werden auch die Aufgaben synchronisiert, was bei Android ja eh nicht geht. Oder Nokia oder wasauchimmer.
 
E

email.filtering

Gast
Naja, ich würde eher zwei mal 2 Euro ausgeben, statt mir 2 Blackberrys samt entsprechend teurem Datenaustausch zulegen. Aber jeder wie er will ...
 
O

olaf123

Fortgeschrittenes Mitglied
Nein, das geht auch anders.
Ich habe bis vor wenigen Wochen noch ein Blackberry 8100 + blau.de + funambol <-> egroupware genutzt, lief gut.
Mein Spieltrieb hat mich dann dazu gebracht, ein paar ZTE Blade zu kaufen.

Abgesehen davon meinte ich nicht, dass ich nicht die paar Euro ausgeben will, sondern eigentlich, dass sich der Aufwand nicht lohnt und wohl kaum ein Entwickler irgendeinen Aufwand betreiben möchte für die paar Cent.

Gruß
Olaf
 
W

winne

Android-Guru
olaf123 schrieb:
...und damit werden auch die Aufgaben synchronisiert, was bei Android ja eh nicht geht.....
Von der ursprünglichen Frage auf diese Schlußfolgerung zu kommen ist schon beachtlich und hat so garnichts miteinander zu tun. Aber jeder wie er meint.
 
O

olaf123

Fortgeschrittenes Mitglied
Bitte nichts aus den Kontext reißen. Die wesentliche Aussage für die nebenbei erwähnte Entscheidung (besser: TEILentscheidung) stand einen Satz davon und ist deutlich durch Satzzeichen getrennt.
Der von Dir genannte Part ist lediglich _ein_ Puzzleteil, welches beim Abwägen die Gewichtung mit verlagerte.

Gruß und Danke
Olaf
 
W

wilco

Fortgeschrittenes Mitglied
Eigentlich ist das doch ganz einfach? Ich kaufe Apps unter einem bestimmten Account (unter einer e-mail Adresse). Auf jedem Gerät bei dem ich über diesen Account angemeldet bin kann ich die App dann über den Market installieren, völlig egal wie viele Geräte das sind.

Wenn ich ein Gerät für jemand anderes einrichten möchte (z.B. meine Tochter) und als Teil dessen kostenpflichtige Apps aus dem Market installieren möchte, so brauche ich den Account und das Passwort meiner Tochter. Ich muss mich unter ihrem Namen auf das Gerät einloggen, die App unter ihrem Namen im Market kaufen und auf das Gerät installieren.

Sollte ich die Installation unter meinem eigenen Namen machen, und nacher meldet sich meine Tocher unter ihrem account auf dem Gerät an schlägt unter Umständen die Google Market Lizenz-Validierung zu: die von mir gekaufte App erkennt dass sie gerade von Meiner Tochter genutzt wird, die die App nicht gekauft hat und damit nicht benutzen darf. Die App verweigert den Dienst.

Ein PC-ähnliches Konzept wie ein Administrator-Account oder das Aufspielen eines Images auf das Gerät ist bei Android nicht vorgesehen.