Mieser Support (Gewährleistung) rächt sich

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Mieser Support (Gewährleistung) rächt sich im Hardwarebestellungen im Google Play Store Devices im Bereich Google Play Store (Android Market).
Z3777

Z3777

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hatte mir 11/2013 ein Nexus 5 32 GB schwarz direkt bei Google gekauft.

Kürzlich ist der Plastikrahmen zwischen SIM-Kartenschacht und Rückseite rausgekommen. Offenbar war der Rahmen da an 2 Stellen gerissen.

Die Probleme des Nexus 5 mit Rissen im Rahmen sind ja hinreichend bekannt und scheinbar weit verbreitet.

Den Mangel meldete ich also an den Google Support. Die Dame verlangte tagelang Fotos und Beschreibungen und stellte Nachfragen, spielte also eine wohl eine eingeübte Hinhaltetaktik. Am Ende kam dann die scheinbar übliche Ablehnung aus der sog. "Fachabteilung" (für solche Fälle braucht man ja immer eine Art virtuellen Bad Guy im Hintergrund, an den sonst niemand ran kommt) mit der Begründung, Zitat:
"Ihr Gerät ist beschädigt oder die Gewährleistung ist bereits abgelaufen."

Auf meine Klarstellung, dass die Gewährleistung noch bis 11/2015 läuft, hieß es dann, Zitat:
"leider handelt es sich bei diesem defekt um Selbstverschulden".

Weder ist die Gewährleistung abgelaufen noch handelt es sich um Selbstverschulden. In Wahrheit geht es Google ganz offenbar nur um Vermeidung von Reparaturkosten auf dem Rücken von Kunden.

Derart negative Erfahrungen habe ich mit Amazon z.B. nie gemacht - dort wurde mir immer kulant geholfen (nein, ich arbeite nicht für Amazon).

Natürlich ist Google ein Monopolist, gegen den man sich kaum wehren oder entziehen kann (bzw. dazu müsste man einen noch unsympatischeren Monopolisten mit Apfelsymbol unterstützen). Mieser Service rächt sich aber in der Regel, und ich werde das tun, was ich als Kunde dazu beitragen kann:

Für mich ist Google durch, da kaufe ich nie wieder ein Stück Hardware, und kann nach diesen Erfahrungen auch nur jedem anderen davon abraten.
 
Zuletzt bearbeitet:
unddasistgutso

unddasistgutso

Experte
Ausnahmen bestätigen die Regel.