NoGo! Display 18:9 - Bilder 4:3

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere NoGo! Display 18:9 - Bilder 4:3 im Honor 10 Forum im Bereich Honor Forum.
veryjo

veryjo

Stammgast
Cpu, Display, Größe, Gewicht, Preis-Leistung - alles gut!

Doch die Kamera - ooohh Gott!
Soll ich mir auf einem 18:9 Display allen Ernstes Bilder im 4:3 Format anschauen? :blushing:
Nein muss ich nicht, denn ich kann in der Camera-App auf 18:9 umstellen!?

Dann aber mit knackiger Auflösung von 10 M- - Galaxy S4 Niveau

Mensch Leute, wir haben 2018 - Wer kauft denn sowas...? :thumbdn:

Oder habe ich etwas übersehen???
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
veryjo schrieb:
Dann aber mit knackiger Auflösung von 10 M- - Galaxy S4 Niveau
Auflösung ist doch egal, 10MP reichen locker
24MP nativ bei 4:3 haben eine Auflösung von 8096x6080, was willst damit. 10MP haben immer noch 3648 × 2736 - reicht doch 2mal für das Honor 10. Wenn du mehr willst: andere Cam Software, die noch ein paar Zwischenstufen hat
 
longbow24

longbow24

Fortgeschrittenes Mitglied
Du beschwerst dich bei einer Handy Kamera mit winzigem Chip über 10MP ?

Weisst du eigentlich wie groß so ein Chip ist ? Aktuell sind die irgendwo zwischen 1/3 Zoll und 1/1,2 Zoll. Das bedeutet, dass die Fotodioden gerade mal 1,2 bis max 2µm groß sind. Das ist ein Witz und wird nur bei gutem Licht und mit Software zu einem guten Foto.

Wenn du dir das an einem FullHD Monitor/TV anschaust wirst du selbst mit 2 MP glücklich, da der TV nicht mehr darstellen kann und den Rest des Bildes einfach weglässt. (1920x1080 = 2.0736 MP).

Möchtest du Bilder machen solltest du auf einen Sensor mit APS-C/DX Format oder größer achten.

ciu
 

Anhänge

G

Griesol

Neues Mitglied
Hallo veryjo,

wenn Du dir die Kameralinse anschaust, dann ist diese rund und projiziert eigentlich auch ein rundes Bild auf dem Chip.

Der Chip ist dann nur ein Ausschnitt von dem was die Linse draufschmeißt.

Noch besch*** sind die vielen verschiedenen Bildformate. 3:2 (normale Fotoabzüge); 4:3 (Tablet); 16:9 (TV); 18:9 (Smartphone) oder gar 19:9. Und die Bilder sind immer nur Ausschnitte. Und wie lomngbow24 schrieb: Mit 2MP kommst du auf dem TV mit FHD zurecht und auf dem Handy erst recht.

Zuletzt: Das machen aber alle Handys so.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Queeky

Queeky

Guru
veryjo schrieb:
Oder habe ich etwas übersehen???
Ja :smile:
Beim Huawei P20 und P20 Pro ist das genauso. Es scheint der neue "Standard" zu sein :winki:
Man wird sich dran gewöhnen müssen genauso wie an die 18:9 und 19:9 Displays. Einer fängt damit an, irgendein "Fachblatt" schreibt was von innovativer Neuerung, und alle anderen ziehen mit.
So ist das :smile:
 
Olley

Olley

Lexikon
Also bei Sony und LG gibt es trotz 18:9 display noch 16:9 als Fotoauflösung. Beim Xperia XZ2 sogar in 17 MP. Sehr löblich. So hat man am heimischen TV beim betrachten auch keine balken. Bei Huawei geht das nicht, ging schon an meinem Mate 10 pro nicht. Also Standard ist das höchstens bei Huawei. :thumbsup:
 

Anhänge

C

coke72

Neues Mitglied
Griesol schrieb:
Noch besch*** sind die vielen verschiedenen Bildformate. 3:2 (normale Fotoabzüge); 4:3 (Tablet); 16:9 (TV); 18:9 (Smartphone) oder gar 19:9. Und die Bilder sind immer nur Ausschnitte. Und wie lomngbow24 schrieb: Mit 2MP kommst du auf dem TV mit FHD zurecht und auf dem Handy erst recht.

Zuletzt: Das machen aber alle Handys so.
Hallo Griesol,

wie hast Du 2:3 erreicht? Ich sehe im Moment nur 24M (4:3) 16M (4:3), 12M (1:1) und 10M (18:9).

Viele Grüße
Arno
 
OPK

OPK

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich denke, das war nur eine Übersicht der gängigen Formate, nicht dessen, was das H10 kann ;-)
 
M

MGFirewater

Ambitioniertes Mitglied
Opencamera unterstützt 16:9 bei maximalen 4608 px in der Breite
 
M

megamind

Stammgast
Hallo zusammen, bin auch seit Kurzem Besitzer eines Honor 10 und komme von BQ. Da ich gerne Fotos mit meinem Smartphone mache sind mir diese Formate in der Kamera-App auch schon aufgefallen. Da wir gerne die Bilder ins Fotoalbum kleben: Was ist besser, wenn ich die Bilder später im Format 3:2 (also 10x15 cm) entwickeln lassen möchte? In 4:3 oder in 18:9 Bilder schießen?
 
Code

Code

Experte
Aus 4:3 müsstest Du "nur" oben und unten was wegschneiden, bei 16:3 wäre schon von vorne herein was oben und unten weggeschnitten, aber zuviel d.h. da wäre wieder was rechts/links wegzuschneiden (zusätzlich zum vorherigen Beschnitt 4:3 => 16:9), daher würde ich immer erstmal im 4:3 Modus Bilder machen und die dann auf 3:2 schneiden.
 
Andruida

Andruida

Erfahrenes Mitglied
Ich möchte auch weiterhin 16:9 als Standard bereits im Sucherbild sehen. Fernseher und Monitore werden auch Zukunft dies als Standard bieten.
Schwarze Randbalken, verkleinerte Hochformate oder gar manuelle Schnittarbeiten ist nicht das, was ich möchte.
Das Mate 10 übrigens bot u.a. noch 16:9, auch Samsungs S10 haben dafür sogar eine Schnellumschaltung.
 
Code

Code

Experte
Genau wie beim P20 Pro geht das halt nicht mit der Standard Kamera App. Und ich glaube nicht, dass Huawei dass noch nachträglich hinzufügt.
 
Andruida

Andruida

Erfahrenes Mitglied
Kann jemand bestätigen, dass alternative Kamera-Apps die AI des Kameramoduls nutzen und die Fotos genauso gut werden, wie mit der nativen App?

Ich derweil mein Pixel 3 XL mit vernünftigen Bildformaten weiter, die 4:3 Gängelei der Huawei Handys kann ich nicht akzeptieren.
Und hört mir auf mit "selber schneiden" ... bei Video gehts doch mit 16:9.
 
BlckA5

BlckA5

Fortgeschrittenes Mitglied
@Andruida
Schon mal die Form eines Sensors und einer Linse gesehen? Sensor ist rechteckig und Linse ist rund. Wo passen mehr Pixel rein in einen Kreis 4:3 ,3:2 oder 16:9? Du kannst auch dein Profilbild als Vorlage nehmen (musst nur den Kreis nach außen legen).
Optimal wäre im Prinzip 1:1 . Video hat ja eh nur eine mini Auflösung, daher ist da 16:9 kein Problem.
 
Andruida

Andruida

Erfahrenes Mitglied
Richtig, der Sensor muss alle Formate abdecken.
Er bestimmt aber natürlich nicht das Ausgabeformat, das wählt der Nutzer nach seinen Wünschen. Beschnitt also des Rohbildes.
Irgendwie auch klar, oder?
 
BlckA5

BlckA5

Fortgeschrittenes Mitglied
@Andruida Quatsch. Das gewünschte Bildformat (außerhalb der nativen Auflösung) wird durch Abschaltung von Pixeln erreicht. Da wird intern nichts beschnitten.
 
Code

Code

Experte
Ob Abschaltung der Pixel oder wegschneiden, das Ergebnis ist das gleiche. Es ist ein kleineres Bild des 4:3 Sensors, das 16:9 Bild enthält also weniger Informationen als das originale 4:3
 
BlckA5

BlckA5

Fortgeschrittenes Mitglied
@Code Das Ergebnis ja, geht auch nicht anders. Es sei denn man macht die Linsen größer, dann könnte man auch MP-gleich 3:2 o. A. machen. Aber wegschneiden hat eine wesentlich geringere Effizienz.