Wie gut ist die GSM-Empfangsleistung des 4X?

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie gut ist die GSM-Empfangsleistung des 4X? im Honor 4X Forum im Bereich Weitere Honor Geräte.
Antinoos

Antinoos

Erfahrenes Mitglied
Liebe Zielgruppe,

ich nutze derzeit noch ein Wiko Rainbow - aber ich habe mich irgendwie in das X4 verguckt. Die 5,5" Displaygröße finde ich nämlich als absolut optimal (5" sind mir als Vielfahrer in der Bahn zum Surfen/Videogucken schon zu klein - die 6"-Phabletts sind mir dann aber doch schon eine Spur zu groß).

Mein K.O.-Kriterium ist aus dem genannten Grund (ich "lebe" nämlich de facto wie man so schön flapsig sagt "in vollen Zügen" ;) ...) speziell die GSM-Empfindlichkeit. Wie schlägt sich das X4 in dieser Hinsicht? Ideal wäre, wenn jemand einen direkten Vergleich mit dem "GSM-Empfangswunder" schlechthin bringen könnte - nämlich den "alten" Blackberry Bold 9700/9900. (Bzgl. GPS habe ich hier ja zum X4 nur bestes gelesen - das ist für mich ebenso wichtig und läßt im Sinne meiner Frage hoffen.)
 
Radagast

Radagast

Moderator
Teammitglied
Einen Vergleich kann ich nur anstellen zu andren Geräten.
Generell sind Honor- und Huawei-Devices gut, was den Empfang betrifft.
GSM sowieso und LTE auch.
Da wo viele Samsung-Geräte auf G oder E dümpeln, empfangen Honor-Geräte oft LTE ...
Gestern auf Arbeit auch immer LTE gehabt, wo mein Note 3 nur Edge-Empfang hatte.
Da mach Dir mal keine Sorgen ;)
 
DarkAngel

DarkAngel

Senior-Moderatorin
Teammitglied
Die gute Empfangsqualität kann ich ebenfalls bestätigen. Bisher habe ich zwar nur eine 3G-SIM - die neue LTE-Karte bekomme ich erst - aber da, wo mein voriges Smartphone (Zopo ZP 950+) überhaupt keine Verbindung aufbauen konnte, habe ich mit dem Honor 4x jetzt eine einwandfreie Eimpfangsqualität.
 
K

KleinerDrache

Erfahrenes Mitglied
Empfangsleistung ist bei Honor Huawei Geräten sehr gut.GSM wie auch UMTS und lte.hängt natürlich auch stark vom Netzbetreiber ab.
 
Antinoos

Antinoos

Erfahrenes Mitglied
@all: Danke für das Feedback - das läßt hoffen! :thumbsup:

@KleinerDrache: Genau deswegen bin ich ja auch die "schräge" ;) Idee gekommen, mich mal bei Huawei-Geräten umzusehen (inkl. deren Zweitmarke Honor) - denn mit meinem ersten Android-Smarthone (das war deren "Billigst"-Gerät Y200) war ich bzgl. GSM bzw. GPS ausgesprochen zufrieden. (Nur vom Speicher und der Speed her war es fast unbrauchbar.) Auch wenn das "seinerzeit" nicht annähernd so gut war, wie der oben referenzierte Blackberry - es war auf jeden Fall besser als alle meine späteren Androiden (mit Mediatek-Chipsatz aus China).

Seit kurzem habe ich aber beruflich einen neuen Blackberry, und der ist jetzt empfangsmäßig auch nur noch (unterer) Durchschnitt. Das mit der Vernachlässigung der Telefonie beim technischen Design scheint ein generelles Problem im derzeitigem Smartphonemarkt zu sein. :( Deshalb wollte ich wissen, ob aktuelle Huawei-Geräte zwar nun viel Speicher, Speed, großes Display, tolle Akkkulaufzeiten und so haben (das wird ja in den diversen Testberichten einhellig gelobt!), aber sie dann auch diesem "Trend" zu schlechtem GSM/UMTS/LTE-Empfang folgen... :unsure: (Merke: Newer isn't always better!) Und besser als mein aktuelles Wiko sollte der Nachfolger hier schon sein - vor allem, seit ich im Zug aus dem eben genannten Grunde nicht mehr einfach mal schnell den dienstlichen Blackberry nehmen kann...
 
Schniefkaiman

Schniefkaiman

Stammgast
Hallo,

ich hatte das 4x auch einige Zeit intensiv genutzt und hätte es so gerne behalten! Leider waren genau die 0,5 Zoll Mehrgröße das k.o.-Kriterium. Mir hat beim Telefonieren nach kurzer Zeit die Hand weh getan.

Der Empfang (sowohl GSM, als auch UMTS/H+ bzw. LTE) ist durchweg einwandfrei! Keine Probleme und als langjähriger BB 9700-User bin ich da auch etwas "pingelig" bzw. lege genau wie Du Wert auf gute Telefonfunktionen. Der Bold hatte zudem auch eine astreine Sprachqualität. Das 4x hat auch eine wirklich gute Sprachqualität.

Ich möchte Dir das 4x aber auch noch aus einem anderen, für mich sehr wichtigem Grunde ans Herz legen: es hat einen separaten SD-Kartenslot. Die Wiko-Geräte disqualifizieren sich für meine Begriffe leider dadurch, dass einer der beiden Dual-SIM-Slots ein so genannter Hybridslot ist und man sich zwischen 2. SIM-Karte und SD-Karte entscheiden muss. Beide gleichzeitig kann aber das 4x. Das ist ein echter Mehrwert, wenn ich mir schon ein Dual-SIM-Handy kaufe.

Hatte eine 64 GB-Karte ohne Probleme am Laufen.
 
Antinoos

Antinoos

Erfahrenes Mitglied
Ooops, @Schniefkaiman, also mein Wiko Rainbow (ohne 4G, also die "alte" Version) ist schon echtes Dual-SIM mit richtig separatem microSD-Slot. Was anderes käme mir aus Prinzip nicht ins Haus. Welches Wiko soll denn das sein, das so einen Hybrid-Slot mitbringt?!?

Der Faktor, der mich bzgl. 4X noch zögern läßt, ist (neben dem nicht wechselbaren Akku), daß es Micro-SIMs benötigt. Bei meiner "Primär-SIM" kein Problem - die zweite SIM ist aber noch eine alte in Standardgröße ohne Vorstanzung, die ich dann manuell zuschneiden müßte, was mir mangels Erfahrung wenig behagt. Denn eine Ersatz-SIM bekomme ich nicht so ohne weiteres nach Deutschland geschickt; mal davon ab, daß dann eine Ersatz-SIM auf Kundenwunsch gleich noch ...zig Euro kostet. Das ist einer der Riesen-Vorteile der Wiko-Phones: die sind (fast?) alle für Standard-SIMs und damit bei bereits seit längerem genutzten SIMs besonders kompatibel. Aber langsam wird mir das Wiko mit seinen 5" wie gesagt zu klein... (Wobei es dann aber im eben genannten Sinne erstaunt, daß im ja merklich GRÖSZEREN Honor 4X partout kein Platz für 2 Standard-SIMs gewesen sein soll?!)
 
K

KleinerDrache

Erfahrenes Mitglied
Standard Sims sterben aus,das zuschneiden sollte normal auch kein Problem darstellen,wenn der chip von der größte passt und genau gemessen wird. Manche handy Läden haben auch stanzer dafür.
@Schniefkaiman: bei mir lief zwar eine 64 GB Karte allerdings gingen tlw. Anwendungen nicht bzw. Gerät hing sich auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schniefkaiman

Schniefkaiman

Stammgast
Hallo Atinoos,

das sind z. B. Wiko Ridge, Stairway, die nur einen Hybridslot haben. Schade eigentlich. Das ist für mich persönlich nicht geeignet. Leider ist das auch beim Huawei P8 lite der Fall. Verstehe nicht, dass daran gespart wird.
 
K

KleinerDrache

Erfahrenes Mitglied
Naja wenn der interne Speicher gross genug ist, ist auch ein hybrid Steckplatz OK. Leider ist der kleine Speicher auch die größte Schwäche des 4X. Da kann das P8 mini punkten.
 
Ohrensausen

Ohrensausen

Gesperrt
Antinoos schrieb:
Liebe Zielgruppe,

ich nutze derzeit noch ein Wiko Rainbow - aber ich habe mich irgendwie in das X4 verguckt.
Hatte das Honor 4X 3 Tage in intensiver Nutzung.
Musste es dann leider zurückschicken aus einem einzigen Grund:

Die Auslöseverzögerung der Kamera ist (gerade auch im Vergleich zum Wiko Rainbow) unterirdisch.

Kinder oder Tiere fotografieren wird damit zum Glücksspiel.

Ich habe daher jetzt ein Wiko Rainbow gekauft, weil genau dieses Handy meine Anforderung (bzw. die meines Bekannten) an eine schnelle Auslöseverzögerung hundertprozentig erfüllt.
Das Sahnehäubchen des Rainbow ist dann noch der wechselbare Akku.

Wenn du keinen Bedarf hast für eine schnelle Auslöseverzögerung, wäre das Honor 4X DEIN Gerät.

Sprachqualität, Fotoqualität und Display haben keine Schwächen.

Das Gehäuse wirkt auch alles andere als billig, ich war echt überrascht.
Richtig genial beim Honor 4X finde ich das Feature mit dem Doppeltip auf das Display, um das Handy aufzuwecken.
Das vermisse ich jetzt schon bei meinem Smartphone.
Das darauf noch kein anderer Hersteller gekommen ist.


Wenn dieses KO Kriterium mit der Kamera nicht gewesen wäre...

Ach ja...

Und ich habe es nicht geschafft, mit Threema Push-Nachrichten auf das 4X zu bekommen.
Die Nachrichten schlugen immer erst beim Öffnen von Threema ein.

Mit What's App und FB Messenger ging das, nur eben nicht bei Threema.

Habe das Problem dann aber nicht weiter verfolgt, kann also nicht sagen, ob das ein Geräteproblem war oder an anderen Dingen lag.


Wegen deiner Mini SIM mach' dir mal keine Sorgen, die kannst du ganz einfach zurecht schneiden oder in einem Handyladen stanzen lasssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KleinerDrache

Erfahrenes Mitglied
Die push Nachrichten sollten gehen wenn threema in die Apps aufgenommen wird die automatisch gestartet werden und die weiter laufen dürfen wenn das display ausgeschaltet wird. Bei mir klappt es so zumindest
 
K

KleinerDrache

Erfahrenes Mitglied
Die lange Auslöseverzögerung kann ich so nicht nachvollziehen.klar dauert es eine Sekunde, wenn neu fokussiert wird. Das kann man aber auch verkürzen indem man vorher schon fokussiert und auslöst wenn Kind z.B. lächelt
 
Ohrensausen

Ohrensausen

Gesperrt
KleinerDrache schrieb:
Das kann man aber auch verkürzen indem man vorher schon fokussiert und auslöst wenn Kind z.B. lächelt
Klar kann man das verkürzen, wenn man vorfokussiert.

Aber das ist ja nicht Sinn der Sache.
Ein Kind oder Hund bewegt sich nun mal nicht immer brav in der Fokusebene.


Mach' mal einige Zeit mit dem Samsung S3 oder dem Wiko Rainbow Fotos von Haustieren oder Kindern, dann weißt du, was ich meine.

Ich habe die Fotoapps der beiden Handys direkt nacheinander getestet, für mich war der Unterschied auch sofort spürbar.

Meinem Bekannten, der das S3 seit 2 Jahren hatte und jetzt mit dem 4X die ersten Fotos machte, ist der Unterschied auch sofort aufgefallen, weshalb das 4X wieder zurückging.

Klar wird es genügend Leute geben, denen die Auslöseverögerung des 4X reicht bzw. nicht stört.
Die haben halt nicht so hohe Anspüche in der Beziehung.
 
K

KleinerDrache

Erfahrenes Mitglied
Wenn die anderen Geräte viel schneller fokussieren und das ein wichtiges Kriterium für den Kauf ist OK,dann muss man bei den anderen Handys bleiben. Es gibt immer Geräte die bei dem einen oder anderen Punkt besser sind.