LineageOS 17.1: WLAN verbindet sich nicht automatisch wieder

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LineageOS 17.1: WLAN verbindet sich nicht automatisch wieder im Honor 5X Forum im Bereich Honor Forum.
M

ms.fox

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe eine Huawei Honor 5x mit einem LineageOS 17.1 (also Android 10.x).
Mein WLAN-AccessPoint (Fritzbox) steht im Haus. Wenn ich allerdings in der Werkstatt bin, ist der WLAN-Empfang etwas schwächer. Nach ca. 20min oder auch mal 30min schaltet sich dann mein Internetradios aus. Wenn ich das Handy aus dem Standby "erwachen" lassen, sehe ich, dass es keine WLAN hat. Aber 3sec später ist WLAN wieder vorhanden und das Internetradios läuft weiter. Wenn ich das Handy im Haus habe, läuft das Internetradio durch und WLAN ist beim Einschalten des Displays auch sofort zu sehen. Daher geht ich mal davon aus, dass WLAN nicht wegen Ruhemodus o.ä. Stromsparmodus im Standby nach einen Zeit x deaktiviert wird. Mit LineageOS 14.1 auf dem gleichen Handy hatte ich das Problem nicht.

Kann man unter Android 10 irgendwo etwas einstellen, dass das WLAN automatisch wieder verbunden wird, sobald die Verbindung mal "abgerissen" ist?
 
B

B.Schwarz

Gast
Hallo,

in den Entwickleroptionen gibt es die "Drosselung der WLAN-Suche". Ob die bei LineageOS auch vorhanden ist, weiß ich nicht.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
M

ms.fox

Fortgeschrittenes Mitglied
B.Schwarz schrieb:
Ob die bei LineageOS auch vorhanden ist, weiß ich nicht.
Ja, ist sie. Muss ich mal testen, ob das hilft...
 
M

ms.fox

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe noch etwas getestet, darum die späte Antwort.
"Drosselung der WLAN-Suche" ändert nix. Greenify, was ich im Verdacht hatte, habe ich auch deinstalliert. Daran lag es auch nicht. Auch wenn ich nur guten 5m + 36cm Porenbetonwand vom AccessPoint bin und ca. 80% Wlan habe, bricht es nach ca. 20 - 30min weg und die RadioApp bekommt keine Daten mehr.
Was geholfen hat, aber nicht des Rätsels Lösung ist: Ich habe zum Einen LTE aktiviert und in den Entwicklereinstellungen "LTE immer aktiv" gesetzt. Dann lief es stabil. Bei der Konstellation scheint also das Handy auf LTE zu switchen, solange kein WLAN besteht.
Nur warum ist die WLAN-Verbindung so instabil?
Wie geschrieben, unter LineageOS 14.1 hatte ich das Problem nicht. Auch wird ja das WLAN sofort wieder verbunden, sobald ich das Display einschalte.
 
G

gatnnos

Ambitioniertes Mitglied
Gab es ein Update für die FB in letzter Zeit? Läuft 2,4 GHZ und 5 GHZ mit dem identischen SSID-Namen?
 
B

B.Schwarz

Gast
Ich habe auch immer wieder mal WLAN -Abbrüche und die Fritzbox in Verdacht. Seit dort WPA3 eingebaut ist, hat das angefangen. Passiert in allen Varianten mit dem 2,4 / 5 GHz Netz. Auch die Reduzierung der Sicherheitsstufe bringt nichts. Habe dazu auch schon Liebesbriefe mit AVM ausgetauscht - ohne Ergebnisse. Rücksetzen der Fritzbox brachte auch keine Besserung.

Die Aktivierung "immer aktiv" der Mobilverbindung in den Entwickleroptionen sagt ja nur, dass bei WLAN-Abbruch schneller auf Mobil gewechselt wird. Habe ich nur ein kleines Datenvolumen zur Verfügung, kann z. B. ein Radiostream ganz schön saugen.

Ich habe die mobilen Daten zu Hause oft deaktiviert, vielleicht fallen mir die Abbrüche deshalb mehr auf.
 
M

ms.fox

Fortgeschrittenes Mitglied
gatnnos schrieb:
Gab es ein Update für die FB in letzter Zeit? Läuft 2,4 GHZ und 5 GHZ mit dem identischen SSID-Namen?
2 x Ja.
Den verdacht hatte ich auch. Habe aber wieder auf "nur" WPA2 umgstellt. Dann wählt die Fritzbox 1x stündlich einen anderen Kanal, wenn erforderlich. 1x stündlich. Der Abbruch ist aber häufiger.
 
G

gatnnos

Ambitioniertes Mitglied
Zweimal die gleiche SSID ist schlecht, ändere das mal ab. Am besten 24GHZ... und 50GHZ... als SSID. Oder 5 GHZ zum Test für ein paar Tage abschalten.
 
Fulano

Fulano

Super-Moderator
Teammitglied
Automatische Kanalwahl in der FB deaktiviert? Immer gleiche IP vergeben eingestellt?
 
M

ms.fox

Fortgeschrittenes Mitglied
Da meine eine RadioApp (RadioDroid) meine Lieblingssender nicht mehr hatte, habe ich auf die APP Radio.de gewechselt.
Die App lief auch ca. 20min - 30min über WLAN und dann war der Sender plötzlich weg. Display wieder an (hier war kurz 4G sichtbar; WLAN aus) und Radiosender wieder gestartet. Wieder nach 20min Sender aus.
Dann habe ich WLAN deaktiviert und auf 4G umgestellt. Der Sender blieb 1h stabil. Dann habe ich in der Radio.de - App gefunden, dass dies die Mobile Datenverbindung nicht nutzen soll. Das habe ich jetzt deaktiviert.
Somit ergab sich meine Schlussfolgerung: Wenn ich WLAN aktiv habe und warum auch immer das WLAN deaktiviert wird, nutzt die App nicht automatisch 4G.
In meiner Fritzbox 7490 habe ich ich nur 2,4GHz eingestellt. Das Handy stand ca. 5m von der Fritzbox weg und hatte vollen WLAN-Empfang.
Ich vermute immer noch, dass das Handy irgendwo die WLAN-Verbindung nach einen Zeit x deaktiviert, wenn das Display aus ist.
Hat jemand einen Ahnung, man in Android so etwas einstellen kann.
Fulano schrieb:
Automatische Kanalwahl in der FB deaktiviert? Immer gleiche IP vergeben eingestellt?
Beides nein. Aber das begründet ja nicht, dass das Handy immer die WLAN-Verbindung deaktiviert.
Wobei die Fritzbox immer die gleiche IP vergibt bzw. diese nicht aller 30min wechselt. I.d.R. bekommen bei mir alle Geräte per DHCP automatisch die gleiche IP zuwiesen, wenn sie sich wieder am WLAN anmelden, auch wenn ich keinen festen IP's vergeben habe.
Auch wechseln die FP nicht ständig (aller 30min) den Kanal.
 
Zuletzt bearbeitet:
I_did_it_just_tmrrow

I_did_it_just_tmrrow

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe vermutlich das selbe Problem. Beim wechseln zwischen deiner FB 7590 und einer FB 7530 scheint es ein /e/ Phone, based on LOS 17.1, nicht zu schaffen zum anderen Router zu wechseln. Folge-> wenige MB Datenvolumen prompt weg.

Als Workaround habe ich jetzt erstmal alle hungrigen Apps so eingestellt das sie nur WLAN nutzen dürfen.
 
M

ms.fox

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich bin auch mal wieder auf das Problem gestoßen, da ich nun wieder in der Werkstatt Musik höre und dafür WLAN und Handy nutze. Hier hatte ich diverse Abbrüche, so aller 1/2h - zur Fritzbox 7490 bzw. zum Repeater. Ich muss dazu sagen, es war mein "Testhandy" auf dem ein frisch installiertes LOS läuft + Radiodroid - mehr nicht. Keine root, kein xprivacy etc. Wenn ich das Handy kurz aus dem Standby aufwecke, verbindet es sich wieder und sofort lief die Musik weiter.
Ich hab dann das Testhandy mit einen anderen Handy per WLAN-Hotspot verbunden. Dabei bliebt die Verbindung stabil und ich konnte gute 5h Musik hören. Es scheint also an der Kombination Handy <-> Fritzbox zu liegen.
--
Zu welchem Gerät sich das Handy verbunden hat - Fritzbox oder Repeater kann ich nicht sagen - vermutlich Repeater, weil am nächsten. Der Repeater hängt im Mesh. Daher kann ich dort auch keine separate SID vergeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

ms.fox

Fortgeschrittenes Mitglied
So, ich habe gestern und heute noch einmal etwas getestet.
Das die WLAN-Verbindung nicht automatisch wieder aufgebaut wird, liegt an der Funktion "Funkkanal automatisch setzen" in der Fritzbox. Der Hinweis kam hier schon, nun habe ich es endlich prüfen können. Ich habe in der Fritzbox mal einen festen Kanal (10) eingestellt. Damit blieb das WLAN heute 4h stabil. Nun habe ich in der Fritzbox wieder auf "automatisch" gesetzt und unten den Button "Autokanal aktualisieren" gedrückt. Bub, war das WLAN am Handy wieder aus, da ein Kanalwechsel (10 -> 6) stattfand.
--
Ergo: es liegt nicht am Honor 5x, sondern vermutlich am Android bzw. LOS.
Dazu werde ich mal einen neuen Thread aufmachen, im anderen Unterforum aufmachen.
So lange lasse ich jetzt einen festen Kanal eingestellt.
--
Edit: Ich habe den Forumseintrag mal in einem LOS-Forum gemacht.
Kein WLAN nach Kanalwechsel
 
Zuletzt bearbeitet:
M

ms.fox

Fortgeschrittenes Mitglied
Nachtrag:
Nachdem ich diesen Eintrag fertig hatte, ist das WLAN wieder in den letzten 2h 4x am Handy deaktiviert wurden. Obwohl an der Fritzbox ein fester Kanal eingestellt ist und der Repeater aus. Der Empfang zur Fritzbox ist gut - ca. 3m entfern.
Liegt es also doch nicht an der Fritzbox???
 
M

ms.fox

Fortgeschrittenes Mitglied
In der letzten Stunde hatte ich jetzt zwei Abbrüche. In der Fritzbox steht dazu:
Code:
02.03.22 09:02:41 WLAN-Gerät hat sich abgemeldet (2,4 GHz), KIW-L21-9e578f2d391a32, IP 192.168.2.29, MAC 1C:67:58:CC:AA:D2.
02.03.22 08:32:10 WLAN-Gerät angemeldet (2,4 GHz), 72 Mbit/s, KIW-L21-9e578f2d391a32, IP 192.168.2.29, MAC 1C:67:58:CC:AA:D2.
02.03.22 08:31:17 WLAN-Gerät hat sich abgemeldet (2,4 GHz), KIW-L21-9e578f2d391a32, IP 192.168.2.29, MAC 1C:67:58:CC:AA:D2.
02.03.22 08:00:46 WLAN-Gerät angemeldet (2,4 GHz), 72 Mbit/s, KIW-L21-9e578f2d391a32, IP 192.168.2.29, MAC 1C:67:58:CC:AA:D2.
Also scheint die Abmeldung vom Handy auszugehen.
Nur warum lief es gestern 4h stabil durch?
Edit:
Nach fast genau 20min hat sich das Handy ohne mein Zutun von selbst wieder angemeldet:
Code:
02.03.22 09:22:44 WLAN-Gerät angemeldet (2,4 GHz), 72 Mbit/s, KIW-L21-9e578f2d391a32, IP 192.168.2.29, MAC 1C:67:58:CC:AA:D2.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

ms.fox

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe aus das Handy (Honor 5x) jetzt mal /e/OS aufgespielt. Alles im Standard gelassen und nur RadioDroid aufgespielt. Gestern lief es 8h stabil. Heute war das WLAN wieder nach 1/2 getrennt. Kurz den Einschalter betätigt, kein WLAN-Symbol in der Taskleiste. Nach 2sec. Verbindung wieder vorhanden.
 
S

Seelengarten

Neues Mitglied
Weil ich wohl nicht alleine mit meinem Problem bin, habe ich mich hier endlich registriert. Ich bin überzeugter "Lineager" und nutze zwei Samsung S5neo (eines zum Experimentieren, eines zum Benützen im Wechsel). Meine bisherigen Erkenntnisse: Es liegt nicht an Einstellungen meiner FB7530 (Frequenz, Kanal, mit/ohne Repeater, feste IP, etc). Auch die Signalstärke spielt kaum eine Rolle. Das WLAN bricht auch bei bombigem Empfang einfach ab. Lineage OS 17.1 und Lineage OS 18.1 macht mit meinem Handy keinen Unterschied. Das Problem ist bei beiden Versionen das gleiche. Irgendwo hat jemand gemeint, dass die WIFI-Antenne im Handy einen schlechten Empfang hat. Das ist wohl Schmarrn, weil ich mit dem OriginalROM diesbezüglich natürlich nie ein Problem hatte. Es kann also nur das Zusammenspiel mit dem LineageOS und der Hardware sein, also bestimmte typenabhängige Samsung-Treiber oder dem Kernel/BIOS (ich weiß nicht wie das bei Smartfones heißt). Wenn ich die kleinen Bugs in LineageOS so betrachtet, habe ich z.B. Probleme mit der automatischen Display-Abschaltung. Mal geht´s, mal nicht (blöd für den Akkuverbrauch). Es gibt auch Dienste, die beim Booten geladen werden und eigentlich immer laufen sollten, und sich plötzlich mal abschalten. Z.B. eine App Lautstärke-Booster, die bei meinem Smartfone leider als "Krücke" mit LineageOS nötig ist (da stimmts auch nicht). Diese Dinge haben auch nichts mit dem Energiemanagement zu tun. Was mich irritiert ist, dass manchmal das Smartfone komplett die WIFI-Funktion verliert und keine WLAN-Netze mehr empfängt, manchmal scannt es zwar (wie oft eigentlich?) die Umgebung und listet die Netze auf und nur manchmal stellt es mit einem gelisteten und bekannten Netz eine Verbindung her und zieht sich die IP. Jeder dieser Schritte läuft nicht reibungslos und vor allem von alleine. Manchmal klicke ich öfters auf "verbinden" und irgendwann ist das Handy eingeloggt, manchmal wird das Netz nicht erkannt und es muss neu die Umgebung abscannen und manchmal schafft es eher die "drei Berge", wenn man WLAN deaktiviert und wieder aktiviert. Soweit von mir. Ich würde mich freuen, wenn wir das Problem weiter eingrenzen könnten. Ich spekuliere aber mal, dass die Lösung eine Herstellerkomponente vom Smartfone ist, die im nackigen Android letztlich fehlt. Leider wird Lineage 17.1 für mein Smartfone nicht mehr gepflegt; ich habe die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben.... VG
 
M

ms.fox

Fortgeschrittenes Mitglied
ms.fox schrieb:
Ich hab dann das Testhandy mit einen anderen Handy per WLAN-Hotspot verbunden. Dabei bliebt die Verbindung stabil und ich konnte gute 5h Musik hören. Es scheint also an der Kombination Handy <-> Fritzbox zu liegen.
Ich schiebe nach der langen Erkenntnis noch einmal meinen Beitrag von oben hier runter. Wie dort beschrieben, besteht das Problem für mein Dafürhalten nicht, wenn das Handy (LOS 17.1) auf WLAN-Hotspot von einem anderen Handy (LOS 17.1) geht. Da bleibt die Verbindung stabil.
@Seelengarten : Da du auch zwei Handys hast, kannst du das bei dir einmal testen?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Seelengarten

Neues Mitglied
Hallo ms.fox! Weil ich auf den anderen Handy LineageOS 18.1. drauf hatte, habe ich erst mal wieder viel rumgespielt und bin u.a. in einem Forum von AVM auf die Lösung (zumindest bei mir) gekommen. Es lag an der
WPA-Verschlüsselung
in meiner FB7530. Ich hatte eingestellt WPA2+WPA3 und nun auf den Wert WPA2 (CCMP) geändert. Unglaublich, aber das war die Lösung nach der ich locker ein Jahr gesucht habe. Funzt nun wie man es erwartet. VG Christian
 
M

ms.fox

Fortgeschrittenes Mitglied
WPA2 mit CCMP hab ich schon länger so eingestellt. Das half aber nicht.
 
Ähnliche Themen - LineageOS 17.1: WLAN verbindet sich nicht automatisch wieder Antworten Datum
35
3