EMUI9 Honor 8X Rebranding China ändern auf Europa

  • 5 Antworten
  • Neuster Beitrag
D

DerHenri

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo in die Runde, habe von Bekannten ein fast neues 8X bekommen, aber leider mit China-Branding, d.h. kein GooglePlay möglich und in vielen Apps nur chinesische Zeichen, totz "Deutsch" eingestellt. Dieses Branding ist wohl nur mit Bootloader unlock abzustellen, aber gerade für das 8X gibt es da (auch für Geld!) nicht wirklich einen Code zu erweben. Das Boot-Unlock selbst wäre mir gar nicht so wichtig - aber es muss unebdingt eine europäische Firmware drauf. Habe das Netz hoch und runter durchsucht aber aktuell keine Lösung finden können. Ich kann doch nicht dieses gute Phone deshalb wegwerfen. Hat jemand dafür Hilfe?? LG Henri
 
Fulano

Fulano

Senior-Moderator
Teammitglied
Ich pinge dafür mal @Cris an. Wenn jemand dazu was weiß dann er. :)
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
@DerHenri

Ohne offenen Bootloader sieht das schlecht aus, da nur so die OEMinfo getauscht werden kann. Versuche mal die Google Dienste mit dem Googleinstaller3 oder dem G-Play Installer nachzurüsten.

Stell auch mal die Region des Gerätes auf Deutschland. Hast Du das schon getan, auf Hongkong und dann wieder auf Deutschland. Passiert nichts, lösche die Health App aus der AppGallery und installiere sie neu. Beim Neustart sucht sich Health dann das Sprachpaket zur eingestellten Region. Kann sein, dass dir das schon hilfreich ist.

Eine EU Firmware / C432 könntest Du vielleicht mit dem Firmwarefinder/ PC installieren.
 
D

DerHenri

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo Chris, danke für deine schnelle Antwort. Aber zu tief sitzt das China-Branding. Die Health App ist jetzt deutsch, aber alles andere bleibt in chinesisch. Der Googleistaller 3 lässt sich installieren, aber auch der bleibt in chinesisch und der playstore lässt sich nicht öffnen. Nach 3 x erfolglosem Öffnen sagt er " bitte Playstore deeinstallieren". Jetzt bleibt nur noch die Lösung mit dem Firmware umschreiben, da gibt es wohl eine Möglichkeit über FunkyHuawei, ein Programm, dass ohne unlock die Firmware ändert in eine auszuwählende C432. Dazu allerdings soll man Credits kaufen, die das Programm dann nutzt (ca44€), allerdings ist die einzige europäische Version eine 8er, original ist schon 9.1.0.219 drauf, aber egal - Hauptsache der China-Quatsch ist weg - oder?
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Da wäre ich trotzdem vorsichtig. Momentan bricken viele ihre Geräte, gerade bei diesem Weg. Ich kenne momentan nur einen User ( @tecalote ), der dir da wirklich verlässliche Tipps geben könnte. Vielleicht meldet er sich ja hier.
😉
 
tecalote

tecalote

Lexikon
DerHenri schrieb:
Jetzt bleibt nur noch die Lösung mit dem Firmware umschreiben, da gibt es wohl eine Möglichkeit über FunkyHuawei, ein Programm, dass ohne unlock die Firmware ändert in eine auszuwählende C432. Dazu allerdings soll man Credits kaufen, die das Programm dann nutzt (ca44€), allerdings ist die einzige europäische Version eine 8er, original ist schon 9.1.0.219 drauf, aber egal - Hauptsache der China-Quatsch ist weg - oder?
Es ist so wie @Cris sagt!
Falls Du das mit Funky Huawei versuchen willst - so darfst Du es nur tun, wenn Du vorher mit Huawei eigener Software "HiSuite" ein offizielles Downgrade auf EMUI 8 machen kannst.

Wenn HiSuite das nicht anbietet, dann sieht es nicht gut aus.

Wenn über die bestehende EMUI 9.1 eine Funky Firmware geflasht wird - dann gibt es nur zwei Möglichkeiten:
1) Es funktioniert nicht
2) Das Honor 8 X ist kaputt. Und zwar richtig tot (schwarzer Bildschirm, kein Strom, keine Vibration des Akkus beim Einschalten, kein LED, nur noch lebloses Ding...)

Ein User wollte mir sein chinesisches Mate 30 zuschicken, damit ich die Playservices rauf mache und das chinesische Zeugs weg.
Leider hat er es nicht getan und drum kann ich Dir nicht viel für die Lösung sagen - dazu bräuchte ich erstmal ein Gerät wie Deines um es erstmalig zu tun...

Aber die Warnung musst Du bitte sehr ernst nehmen!

Schönes Wochenende Euch allen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten