Touchpad gebrickt?

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Touchpad gebrickt? im HP Touchpad Forum im Bereich HP Forum.
K

King.Toby

Neues Mitglied
Hallo alle zusammen,

ich habe seit Ewigzeiten CM9 auf meinem Touchpad, und wollte gestern aus reinem Interesse mal AOKP flashen. Dazu habe ich das TWRP Touch Recovery (Version 2.2) installiert, das mich dazu auch noch sehr interessierte.

Über den Goo Installer habe ich also zunächst TWRP installiert, dann AOKP, nachdem ich vorher ein Backup gemacht habe. Den Cache habe ich auch gewiped, und neu gebootet.

Moboot startete wie gewohnt, ich hatte nun zusätzlich als Auswahlmöglichkeit "AOKP starten". Komischerweise stand die Option Cyanogenmod zu starten auch noch im Bootloader. Ich startete also AOKP, und wurde kurz durch das Einhornlogo begrüßt, kurz darauf erschien das Cyanogenmod-Logo - und das war's.

Ich startete mein Touchpad neu, Cyanogenmod ließ sich (erwarteterweise) auch nicht starten (st ja auch theoretisch nicht mehr drauf). ervös wurde ich, als ich auch WebOS nicht mehr starten konnte, das war bisher immer mein Rettungsanker gewesen.

Also bootete ich in TWRP, um mein Backup zu restoren oder gegebenenfalls CM9 neu zu flashen. Ich konnte allerdings auch keinerlei Ordner zugreifen, da TWRP nix mounten konnte - weder /system, /cache, /data oder die SD-Karte. Auch im Mount-Menü kann ich nichts auswählen.

Meine Idee war, WebOS wieder herzustellen, um über den ACMEInstaller Android komplett neu zu flashen. Allerdings bricht der WebOS Doctor nach 8% immer wieder ab, diese Möglichkeit habe ich also auch nicht.

Fällt jemandem noch eine Möglichkeit ein, wie ich mein Touchpad wieder zum Laufen kriege? Gibt es die Möglichkeit, das Tablet über Odin komplett neu aufzubauen? Über jede Hilfe bin ich dankbar.
 
N

nexoman

Fortgeschrittenes Mitglied
Hast du es schon mit dem acmeuninstaller versucht?

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
 
K

King.Toby

Neues Mitglied
Da ich auf keine Partition Zugriff habe, wird das nicht klappen...
 
F

flaterik

Fortgeschrittenes Mitglied
Warum nicht? Musst doch nur ins USB-Menü. Versuchen würde ich es auf jeden Fall.
 
P

perpe

Gast
Suche mal sowohl hier als auch in den englischen Foren nach webos doctor und hängen bei 12%, vorgehen beim hängen bei 8% war ähnlich. Wenn das nicht hilft, dann gibt es noch die Möglichkeit die gesamte Partitionstsbelle zu löschen und neu zu erstellen. Ich habe das auch schon mal gemacht. Anleitung gibt es auch im Netz.

Versuch er erst mit der 12%, wenn das nichts bringt, suche nach der Anleitung zum Partitionen nur erstellen, falls du es nicht findest, gib Bescheid.
 
K

King.Toby

Neues Mitglied
Das mit den 8% und dem Memboot werde ich heute nochmal ausprobieren.
 
P

perpe

Gast
Mach das erst mal.

Partitionstsbelle löschen und neu erstellen ist halt wenn wirklich alles andere versagt.
 
K

King.Toby

Neues Mitglied
Also, ich habe jetzt versucht, die Partitionstabelle wieder aufzubauen, allerdings gab mir das Terminal bereits nach der ersten Eingabe die Rückmeldung, dass das Volume "store" nicht erstellt werden könne. Und so geht das die ganzen nächsten Befehle auch...
 
P

perpe

Gast
Nach welcher Anleitung gehst du denn vor? Store erstellen ist mit Sicherheit nicht die erste Eingabe, da du Store erst dann erstellen kannst, wenn du es zu erst entfernt hast.
Die richtige Befehlsreihenfolge um die Partitionstabelle eines 32 GB Touchpads neu zu erstellen ist
Code:
 lvm.static vgscan --ignorelockingfailure 
lvm.static vgchange -ay --ignorelockingfailure 
lvm.static vgremove store 
lvm.static vgscan --ignorelockingfailure 
lvm.static vgchange -ay --ignorelockingfailure 
lvm.static vgcreate -s 8M store /dev/mmcblk0p14 
lvm.static vgscan --ignorelockingfailure 
lvm.static vgchange -ay --ignorelockingfailure 
lvm.static lvcreate -l 71 -i 1 -M y --major 254 --minor 0 -n root store 
lvm.static lvcreate -l 8 -i 1 -M y --major 254 --minor 1 -n var store 
lvm.static lvcreate -l 2 -i 1 -M y --major 254 --minor 2 -n update store 
lvm.static lvcreate -l 3 -i 1 -M y --major 254 --minor 3 -n log store 
lvm.static lvcreate -l 32 -i 1 -M y --major 254 --minor 4 -n mojodb store 
lvm.static lvcreate -l 17 -i 1 -M y --major 254 --minor 5 -n filecache store 
lvm.static lvcreate -l 3523 -i 1 -M y --major 254 --minor 6 -n media store 
lvm.static lvcreate -l 64 -i 1 -M y --major 254 --minor 7 -n swap store 
lvm.static vgscan --ignorelockingfailure 
lvm.static vgchange -ay --ignorelockingfailure 
mkdosfs -f 1 -s 64 /dev/store/media
Danach gehst du mit webos doctor 3.0.0 drüber, danach erst mit der aktuellen Version.