HP Slate 7: Wer braucht diesen günstigen 7-Zoller?

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere HP Slate 7: Wer braucht diesen günstigen 7-Zoller? im HP Forum im Bereich Weitere Hersteller.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Zum Preis von $169 (rund 127€) will HP auf den Budget-Tablet-Zug aufspringen. Dieses Marktsegment ist jedoch so eng, dass wir dem HP Slate 7 keinen großen Erfolg vorhersagen, da es außer einem kleinen Preisunterschied einfach keinen entscheidenden Vorteil gegenüber den etablierten Modellen besitzt.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Ähmm, großer Vorteil ggü. dem B1: 1GB RAM (!)
Außerdem sind 170$ die UVP...

Und nicht zu vergessen: Im Gegensatz zu Acer hat HP immer noch einen großen B2B-Vertieb und stattet einige Unternehmen aus.
die bekommen dann jetzt das Slate 7 angeboten
 
P

perpe

Gast
Von den Eigenschaften liest es sich wie jedes x-beliebiges China Tablet mit dem rk3066 Prozessor. Werden auch immer mit "1.6 GHz dual-core A9 processor" beworben, haben meist 1 GB RAM und 8 GB internen Speicher + SD Karten. Auflösung bei den 7 Zollern ist meist auch 1024x600...
 
R

race13

Fortgeschrittenes Mitglied
Von den reinen technischen Daten ließt es sich wie ein "Chinatablet" aber da sind dann halt noch die zwei wichtigen Buchstaben "HP". Wenn der Straßenpreis passt sehe ich als Otto-Normal-Android-Neuling keinen Grund ein importiertes Chinatablet zu kaufen wenn es "für's gleiche Geld" ein HP-Produkt gibt. An Android Anpassungen wird es sicherlich auch nicht mangeln. Der RK3066 wird ja in nicht gerade wenigen Tabs verbaut und soviel sonstige andere Innereien werden es auch nicht sein.

Warum empfehlen denn die meisten User im "Kaufberatungs"-Forum ein Nexus oder GalaxyTab wenn die Frage nach Tablets << 200€ kommt? Vermutlich weil es unterhalb der 200€ kein Marken-Gerät gibt.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Naja, das Tab2 7" ist ja auch für 149€ vor ein paar Wochen verkauft worden... ;)
Aber das ist ja die UVP - könnten also auf der Straße so um die 130€ werden
 
P

perpe

Gast
@race13
Ich würde mich bei Tablets nicht vom Renommee des Herstellers täuschen lassen. Bei Tablets muss HP erst mal beweisen, dass sie es können. Nein, nicht nur das, sie müssen beweisen, es auch besser zu können.
Ich hatte ein HP Touchpad. Jedes Touchpad hatte einen Serienfehler am Gehäuse, sie bekamen fast alle Risse. Desweiteren hatten sehr viele TPs spätestens nach dem ersten Jahr Probleme mit dem Speicher und/oder Akku, beide wurden nicht mehr erkannt, wodurch sehr viele Geräte unbrauchbar wurden, kam also einem Brick gleich. Bei nur einem Jahr Garantie war es für viele Besitzer sehr unschön.
Du kannst dir als Beispiel auch Lenovo ansehen, bei Laptops top, mit Android Tablets haben sie jedoch einen sehr schweren Stand bei den Kunden.

Die Empfehlungen in Kaufberatung sind einfach zu erklären: Bei einem Android kommt es nicht nur auf die Ausstattung sondern auch auf den Support an, sowohl vom Hersteller als auch von der Community. Wenn ich für 50-100€ mehr ein Tablet bekomme, das von beiden super unterstützt wird, sollte man sich fragen, ob am falschen Ende zu sparen wirklich richtig ist. Ob man den Support von HP bekommen wird und ob ihr Produkt von der Community angenommen wird, muss sich noch herausstellen.
Im Billigsegement sind die Geräte von Noname Herstellern heute gar nicht mal mehr so schlecht, vor 1-2 Jahren sah das noch anders aus. Wenn man nicht ein Topgerät möchte und damit auch nicht so viel ausgeben, findet man im Unterenpreissegment auch einiges an Auswahl. Aktuell würde ich so einige Noname Tablet den Billigtablets von Acer und co. vorziehen und ehr empfehlen, wenn man nun nicht wirklich etwas mehr für ein Nexus ausgeben möchte.

HP hat für mich also 2 Probleme: 1. Gravierende Fehler bei Mobilen Geräten in der Vergangenheit, daher müssen sie sich erst beweisen, und 2. Versuch sich im Billigsegment zu positionieren, wo die Konkurrenz groß ist, man für ein wenig mehr besseres bekommt und mit dieser Positionierung, für mich, auch schon ein zu halbherziger Versuch ins Androidgeschäft einzusteigen, den bei dem Preis und technischer Ausstattung sollte man nicht mit langem Support vom Hersteller rechnen.
Das ganze Android vorhaben von HP liest sich für mich daher ehr als was vom Geschäft mitnehmen wollen, ohne sich sonderlich engagieren zu wollen.
 
L

Leopold Bloom

Neues Mitglied
Ich überlege, mir das HP Slate7 zu kaufen. Mein Handy (Sony-Ericsson Elm) hat keine WLAN-Access-Point-Funktion, aber mein Windows-Notebook bringe ich damit per Bluetooth ins Internet. Daher meine Frage:
Das Slate7 hat ein Bluetooth-Modul, aber alles, was ich dazu finde (auch auf der HP-Website), hat mit Datentransfer per Bluetooth zu tun. Weiß jemand, ob ich das Slate7 per Bluetooth mit dem Internet verbinden kann? Gibt's diese Funktionalität überhaupt unter Android?
 
RGH

RGH

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,
hat schon jemand Erfahrungen mit dem neuen HP Slate7 (7", Android 4.1, 149€)?

Mich wundert, dass es hier noch nicht auftaucht. Mein Exemplar wird heute oder morgen eintreffen.

Gruß
Roland
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Zusammengeschoben
 
Lockdog30

Lockdog30

Erfahrenes Mitglied
Guten Tag

Ich habe mein Slate jetzt seit 2 Wochen und bin bis jetzt sehr zufrieden nur schade das es keine Roms gibt oder mehr Erfahrungsbericht.


Mfg
 
zakfu

zakfu

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Zusammen
Habe mir mit einer Weihnachtsaktion den "7er" geholt. (88.- Sfr.,75 Euro). Bin echt überrascht. Das Ding ist echt schnell. Ok. Display kommt nicht an meinen Asus TF700T heran, aber die Programmladezeiten sind 4x schneller beim HP. Hoffe, dass etwas mehr im Forum kommt.
Greez
 
J

jeanrizzZle

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei mir verbraucht es im Ruhezustand 54% der Akkuladung innerhalb von 22h.
WLAN wurde manuell ausgeschaltet, Synchronisationen der Apps ebenso.
Ist das bei anderen auch so?