Laden mit einem langsameren Ladegerät

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Laden mit einem langsameren Ladegerät im HTC 10 Forum im Bereich HTC Forum.
P

pst107

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallöchen,

ich bin kurz davor, mir ein HTC 10 zu kaufen. Dabei beschäftigt mich (neben Problemen mit polarisierten Sonnenbrillen, was nervig werden könnte) die Frage des Ladens mit anderen Geräten, die nicht die Schnellladefunktion unterstützen. Ich habe derzeit ein Moto G, das ich problemlos mit einem Ladegerät meines alten HTC Desire lade. Bei meiner Freundin lade ich es entweder mit ihrem Ladegerät des HTC One S (dürfte mit jenem des Desire identisch sein) oder mit einem von Hama. Im Auto nutze ich das Original-KFZ-Ladegerät für das Desire.
Ich las kürzlich, dass das HTC 10 Probleme mit fremden Ladegeräten hat. Betrifft das nur solche mit Schnellladefunktion oder auch langsamere Geräte à la Desire, One S usw.? Denn ich möchte ungern mein 10er-Ladegerät ständig mitschleppen bzw. Probleme bekommen, wenn ich es mal vergesse (dass es länger lädt und ich ggf. ein anderes Kabel kaufen muss, ist mir bekannt). Und fürs Auto wäre es auch alleine schon mülltechnisch gut, wenn das vom Desire funktionieren würde.
Darum meine Frage: Hat das HTC 10 generell Probleme mit fremden Ladegeräten oder betrifft das nur solche, die die Schnellladefunktion ansprechen?
Eine entsprechende Frage habe ich auf den 12 Seiten dieses Forums nicht entdeckt. Wenn ich etwas übersehen habe sollte, bitte ich um Nachsicht. ;-)

Vielen Dank im Voraus!
 
yenal

yenal

Erfahrenes Mitglied
Grüß Dich..

Also, ich kann hier meine Erfahrungen schreiben..

Ich habe mein Handy mit vielen Ladegeräten geladen und keine Probleme gehabt.. einmal mit NOKIA DC 60, einmal mit Trust QuickCharge 2.0 und mit fremd Kabeln Belkin, Nokia Kabeln mit MicroUSB Kabeln mit C-USB Adaptern.. Entweder langsam oder schnell geladen.. Aber noch nie Probleme erlebt (vielleicht sollte ich toi toi toi schreiben)

grüße
 
Anwender

Anwender

Stammgast
kann mich dem nur anschließen. Auch schon mittlerweile mit einigen verschiedenen geladen und noch nie Schwierigkeiten gehabt. Vorraussetzung ist natürlich das C-USB Anschluß vorhanden ist oder ein C-USB Adapter dabei ist um benutzt zu werden .
 
P

pst107

Fortgeschrittenes Mitglied
Vielen Dank Euch beiden, bin ich an dieser Front schon mal erleichtert. :) Dann kaufe ich also zwei winzige microUSB- auf USB-C-Adapter und deponiere sie taktisch clever bei der Freundin und im Auto. ;-)
Bleibt noch die Sonnenbrille. Ich habe eine mit Stärke vom Optiker und keinen Schimmer, ob die polarisiert ist. Ich werde wohl einem MM o.ä. einen Besuch abstatten und vor Ort die Sonnenbrille aufsetzen - zur Verwunderung der anderen Kunden vermutlich. ;-)
 
yenal

yenal

Erfahrenes Mitglied
.. noch ein Tip von mir :

Probiere die Adapter im Geschäft.. Manche billige Adapter taugen nichts, am Handy bekommst du eine Anzeige : Ladegerät oder Kabel ist nicht kompatibel, bitte schliessen Sie eine Andere an !

Ich selber benutze vom Marke "Baseus" und bin sehr zufrieden.. siehe Foto an

grüße aus Istanbul
 

Anhänge

P

pst107

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke. Ja, an genau diese Anker-Adapter hatte ich bereits gedacht. Habe mit Anker und deren Hubs bislang nur gute Erfahrungen gemacht.
 
R

rolkeg

Ehrenmitglied
Ja, den habe ich auch und funktioniert mit allem, was ich anschließe.
 
A

Archon776

Fortgeschrittenes Mitglied
Ladegerät vom One S (TC E250 /1000mA) könnte problematisch werden.
Daran wird auch der USB Typ C -Adapter nichts ändern.
Das vom One M8 (TC P900-EU) / 1500mA) scheint kompatibel zu sein.
Zumindest für normales Laden...

Mit dem TC E250 hatte ich folgende Probleme:
Wie Sperrbildschirm beim Laden abschalten?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

taod

Erfahrenes Mitglied
D

dummibaer

Stammgast
@Archon776
Es gibt keinen Grund weswegen irgendein Ladegerät, das technisch noch in Ordnung ist, das 10 nicht fehlerfrei laden können sollte. Natürlich das eine langsamer das andere schneller. Aber es ist völlig egal welchen Ladestrom das Netzteil bringen kann. Entweder das 10 nutzt den kompletten Strom, der aus dem Netzteil kommt oder es nimmt sich so viel wie es verträgt.
 
A

Archon776

Fortgeschrittenes Mitglied
Und woher dann meine Probleme mit dem 250er? Gleich mit zwei unterschiedlichen. Mit dem 900er geht es ja. Könnt mir vorstellen, dass das 10 eben bissl mehr als 1000mA benötigt um richtig voll zu werden. Für den letzten Kick sozusagen. Beim Mini 2 meiner Frau funktionieren beide 250er Ladegeräte.
 
D

dummibaer

Stammgast
Da habe ich leider keine Idee. Es ist nur so, dass ich mein 10 mit dem m8 wie mir dem one s Lader voll bekomme. Oder eben auch sogar mit einem Standard USB Port vom PC (USB 2.0) Welches ja maximal 500mA raus lässt (erfahrungsgemäß eher noch weniger) voll laden lässt. Nur eben halt noch langsamer. So lange die USB Ports 5V Spannung haben und schaffen mehr Strom zu liefern als das Handy gerade verbraucht, dann muss es auch laden.
Wenn z.b. grade jemand die Google Navigation oder Pokemon Go oder Ingress am Laufen hat, dann wird das 10 natürlich an einem 500mA Ausgang angesteckt eher leer als voll. Aber sobald keine solchen APS mehr laufen, das Display aus ist, lädt es sicher. Wenn es das nicht tut ist entweder der Strom Lieferant kaputt oder am 10 läuft im Hintergrund noch was mit ungeheurem Strom Hunger oder es selbst wäre defekt, was ich jetzt mal nicht hoffe.
 
A

Archon776

Fortgeschrittenes Mitglied
Das Phänomen mit Laden und kurz vor voll wieder Entladen ist in ausgeschalteten Zustand aufgetreten. Nix mit Hintergrundapps...
 
D

dummibaer

Stammgast
Dann bleibt ja nicht mehr viel an Möglichkeiten übrig. Hast du es leichter am USB Port des PC so zu laden? Wenn dein Handy es da auf 100% schafft dann ist halt doch n Fehler an dem Ladegerät, welcher das Handy deiner Frau nicht stört.
 
A

Archon776

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe es jetzt nicht mehr weiter getestet. Hab vom Verkäufer nachträglich ein Rapid Charge 3.0 bekommen und seitdem diesen benutzt...
Bei Gelegenheit werde ich die alten Ladegeräte noch mal testen.
 
Zuletzt bearbeitet: