Akkutausch nach Ablauf Garantie über HTC Support

D

DreamDancer87

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,

ich habe 3 Threads hier zu Akku Austausch und HTC gelesen aber nichts passendes zu meinem Fall gefunden. Würde gern mal eure Meinung wissen.

Ich hatte mir im Dez 2016 ein HTC 10 (pme) von privat gekauft. Der Verkäufer hatte es aus einer Vertragsverlängerung und mir original versiegelt verkauft für 300.
Ende letzten Jahres (hier schon aus Garantie raus) hatte ich bemerkt, dass die Akkulaufzeit nachlässt. Glaube zu Weihnachten war es so bei 1 Tag Laufzeit. Als es neu war, hatte ich mit custom Rom und wenig Nutzung teilweise 4 Tage erreicht, da ich es wenn ich am PC arbeite, wenig nutze. Zuletzt im August war ich immer nur noch bei max. 4 Stunden trotz Original HTC Rom. Ein Unterschied in der Akkulaufzeit zwischen custom Rom und original war also nicht vorhanden.
So ist es natürlich kaum nutzbar wenn man unterwegs ist und nicht ständig Ladestellen wie z.B. Notebook oder Auto hat.

Nun hatte ich schon per YT Video gesehen, dass für den Akku zu tauschen quasi alles raus muss. Daher war mein Gedanke es lieber nicht in den türkischen Handyladen nebenan zu bringen sondern zum HTC Support zu schicken, auch wenn es 20€ mehr kostet. Damit ich einen professionellen Austausch bekomme.
Im Feb 2019 hatte ich dazu nachgefragt was es kostet. HTC Support schrieb ca. 70€.

26.09. habe ich per Chat auf htc.com ein Ticket eröffnen lassen für den Akkutausch.
03.10. Bestätigung für die Buchung des "Reparaturtickets". PDF "DE OOW.pdf" erhalten. Dort steht auch Reparaturkosten: HTC 10 Battery 79,84 €
08.10. verschickt nach 99610 Sömmerda wie im erhaltenen PDF gelistet.
11.10. wurde das DHL Paket zugestellt.
23.10. im Online Status Tracker immer noch kein Status zu sehen, daher Nachfrage per Chat zum Status. Support: "Haben Sie ein Kostenvoranschlag erhalten?" ich: "nein". Feedback war "ich werden den Fall an die Fachabteilung weiterleiten".
25.10. wieder Chat zur Statusnachfrage. "Kostenvoranschlag?" - "nein" - "Ich habe die Werkstatt das weitergeleitet, sobald die Werkstatt mir diesen Kostenvoranschlag zusenden sende ich Ihnen diesen zu."
07.11. wieder Chat zur Statusnachfrage. "Laut unserem System gibt es keine Rechnung bei der Werkstatt" - "kostenvoranschlag?" - "nein" - "email xxx korrekt?" - "ja, ich erhalte auch die Chat Zusammenfassung immer" - "Ich habe eine Eskalation weitergeleitet. Innerhalb von 3 bis 5 Tagen erhalten Sie ein Email von uns mit den Kostenvoranschlag link"
12.11. E-Mail an HTC Support. "ich möchte das Gerät zurück wenn sie nicht in der Lage sind einen Akku zu tauschen. Bitte an Adresse xy zurücksenden"
13.11. E-Mail von HTC Support. "Sie finden den Kostenvoranschlag unter diesem Link". Unter dem Link kommt man zu einer polnischen Firma in Warschau (CTDI Poland). Dort steht Kostenvoranschlag, Reparaturkosten - 228,98€ inkl. 23% MwSt. Ich antworte daraufhin: warum 23% MwSt.? ich bin aus DE. Warum Reparatur? Es soll der Akku getauscht werden. Das Gerät funktioniert und hat nicht mal Kratzer. Habe Fotobeweise vor dem Versand gemacht. Warum kostet es 186% mehr als im pdf Dokument gelistet?
Antwort: "Wir werden diesen Fall eskalieren. Ich biete Sie um Geduld bis Sie eine Rückmeldung von uns erhalten."

Das ist ja eine richtige Erfolgsstory 💩 Ich bin sonst super zufrieden mit den letzten 4 HTC Smartphones gewesen. u.a. Sensation XE, Evo 3D, 10. Zwischenzeitlich hatte ich ein iphone 5S (iOS halt 😐 ) und ein Galaxy S4 LTE+ (gefällt mir nicht wegen Plastik), welches ich aber nun wieder als Ersatz nutze mit Android 9.
Ist das so normal wenn man keine Garantie mehr hat? Sollte ich doch lieber mit einem HTC zum Laden um die Ecke gehen?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Guru
Lol,

eine irrwitzige Geschichte ;)

VG
 
D

DreamDancer87

Neues Mitglied
Threadstarter
Nur leider ist es keine Geschichte, sondern real ;) Hoffentlich sehe ich das Gerät nochmal wieder.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Guru
Ja, reale Geschichte.
Hoffe du siehst es wieder, mit einer Entschuldigung von der Firma.... :D

VG
DOC
 
Bourbon

Bourbon

Experte
Das ist jetzt nicht das erste Mal, dass der ein oder andere Dienstleister der Handyhersteller mit solch Dingen Geld machen will. Ich will den Herrschaften in Polen aber nichts unterstellen. Wenn es um Batterie-Tausch ging, habe ich die Dienstleister wie W-Support immer direkt kontaktiert. Ist einfach als das über den Hersteller zu machen - finde ich zumindest.

Vielleicht kann ja @HTC-Team etwas dazu beisteuern, warum der eine nicht weiß, was der andere macht. Wobei, die waren seit fast fünf Monaten hier nicht mehr on.
 
Zuletzt bearbeitet:
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Nein, normal ist das nicht.
HTC hatte schon immer miese Support Partner.
Ich erinnere mich an das Ur Desire, wo es im Forum hier haufenweise schlimme Fälle gab. Das hat mich damals letzten Endes dazu bewegt ein Galaxy S zu kaufen.
Den Akku hättest mal lieber bei MM/Saturn tauschen lassen. Fürs selbe Geld und in ein paar Stunden.
Ich bin gespannt wie die Sache weitergeht. Vielleicht kommt jetzt ein Klassiker ala "Wasserschaden" mit Fotos irgendeiner Platine. Wäre nicht das erste Mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
5m4r7ph0n36uru3u

5m4r7ph0n36uru3u

Erfahrenes Mitglied
@Randall Flagg das ist auch kein HTC-exklusives Problem. Es gibt drei Dienstleister am Markt, Majorel (ehem. ARVATO), CTDI und das EUCC, welches bspw. Huawei nutzt. Alle sind in ihrer Qualität leider mangelhaft. Habe mit allen dreien schon diverse schlechte Erfahrungen gemacht. Mich deucht, dass bei drei Dienstleistern im Markt, schlicht die Konkurrenz fehlt, und folglich alle nur so viel machen, dass sie immer gerade gleichauf mit den anderen beiden Wettbewerbern liegen. Traurig, aber so ist es.
 
Zuletzt bearbeitet:
Skyhigh

Skyhigh

Lexikon
Ich habe genau aus diesem Grund von HTC weg gewechselt. Ich war HTC Fan, bis ich das erste Mal den Support brauchte.
Ich hatte bei 3 von 3 eingeschickten Geräten eine ähnliche Geschichte. Zweimal während der Garantie und einmal ausserhalb der Garantiezeit.
Letzteres habe ich nie mehr gesehen, was am Ende das Fass zum Überlaufen brachte.
Nach langem hin und her am Ende aufgegeben und als "Lehrgeld" abgeschrieben.

Kann nur jedem raten HTC zu meiden. Die Dienstleister die für HTC arbeiten sind gelinde gesagt sauschlecht
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AlPa-1953

Neues Mitglied
Ich kann nur jedem raten HTC zu meiden.

1.
Ich habe mir 2016 ein HTC 10 auf dem freien Markt gekauft und nach 3 Tagen festgestellt, dass bei einem bestimmten Betrachtungswinkel nicht unerheblich Kratzer im Display zu sehen waren. Es hat insgesamt 4 Anläufe begraucht, bis die Beseitigung des Sachmangels abgeschlossen war.
2.
HTC ist immer mit den Updates sehr spät fertig gewesen und hat dann gliefert. Die Sicherheitupdates für das Gerät hatte man dann im Dezember 2018 eingestellt.
3.
Die verbauten Akkus sind nicht der Renner, nach 3 Jahren war die Nutzung eigentlich nur noch mit Dauerladen möglich

Ich für meinen Teil bin mit einem solchen Hersteller fertig, auch wenn er schöne und ansprechende Geräte auf den Markt bringt.
 
T

Timbo284

Neues Mitglied
@DreamDancer87

die Firma CTDI ist der zertifizierte Service für HTC (und andere Hersteller).

Ein Kostenvoranschlag wird immer nach Ablauf der Garantie erstellt. Der Akku hat eine verminderte Garantie von max. einem Jahr. Die 23 % werden fällig, da der Service in Polen sitzt und somit der polnische Ust-Satz gilt.

Die Servicepartner nennen Vorgänge wie Displaytausch, Mainboardtausch oder Akkutausch immer "Reparatur". Das ist vollkommen normal.

Ich würde Dir empfehlen, die Frage nach dem 86% höheren Preis des ursprünglich genannten Angebotes bei HTC anzufragen.

Zur genannten Aussage ("Wir werden diesen Fall eskalieren.") kann ich sagen, dass auch das das typische Vorgehen ist. Als Unternehmen würde ich es dem Kunden nicht unbedingt so schreiben, weil er es nicht verstehen kann.
Er möchte somit nur ausdrücken, dass er eine Beschwerde von Ihnen signalisiert hat und diese melden muss. Die Meldung heißt bei den Servicepartnern schlichtweg "Eskalation". Ist schon ein wenig übertrieben, aber das ist der gewöhnliche Vorgang.

Abschließend kann ich somit mitteilen, dass HTC nicht unbedingt anders vorgeht, wie Huawei, Sony, Motorola, Samsung, LG etc. Lediglich bei Apple ist der Vorgang anders, Du zahlst dafür aber auch einen Batzen mehr Geld für's Gerät und erhälst als Tausch (kostenpflichtig; Pauschale) i. d. R. ein refurbished, also generalüberholtes Gerät und kein neues...


@ AIPa-1953

Ich bin mit HTC zufrieden. Probleme hatte ich nie. Ein Akkutausch, damals bei meinem One mini 2, lief problemlos.
 
A

AlPa-1953

Neues Mitglied
Mit der Hardware als solche war ich auch zufrieden, wie schon gesagt, sehr wertig und ansprechend. Sogar einen Akuu hätte ich kostenpflichtig tauschen lassen, aber wenn man kein Updates mehr bekommt, dann hat sich das alles erledigt, für mich.

Jetzt bin ich zu Samsung gegangen und nach einigen Tagen hatte ich schon Android 10 im Angebot der Updates.
 
Oben Unten