HTC: Zukünftig weniger Fokus auf Musik - Features

MusicJunkie666

MusicJunkie666

Lexikon
Ist mir irgendwie ziemlich egal, ich kaufe mir kein Handy, nur weil angeblich gute Kopfhörer dabei sind. Ich habe meine 3 Jahre alten AKG und bin hochzufrieden damit.
 
Nikwalter

Nikwalter

Experte
Hmm, mir ist das verdammt wichtig, aber wenn das phone nicht stimmt, nutzen die besten headphones nichts...
Mein one x ist bestellt, werd mir die dinger wohl kaufen müssen.... Schade..
 
C

ChrisMobile

Stammgast
Das Sensation XE hatte zwar gute Kopfhörer aber war z.B. dem SGS2 oder Galaxy Nexus technisch einfach zu stark unterlegen.
Beim XL bauen die dann ein größeres Display mit weniger Auflösung ein.. autsch.
Da haben es die Kopfhörer alleine nicht unbedingt gebracht.

Mit dem One S und X hätte man die passenden Geräte um zumindest eine Beats Spezial-Edition anbieten zu können aber da müsste zumindest der Preis erst mal fallen um die dann zum gleichen Preis anbieten zu können oder eben eine kleine Marge einplanen.

Wäre ja alles nur halb so schlimm wenn es die Beats wenigstens mit Android-Steuerung im Laden gäbe aber die sind zumindest bisher ALLE für Apple ausgelegt.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
NAja, man muss auch sagen, dass die BeatsByDrDre auch nicht gerade hohe Quali liefern, da gibt es in der Preisklasse besseres auf dem Markt ;)
Solange sie weiter die richtigen Chips einbauen, ist dann alles roger
 
fluxkompensator

fluxkompensator

Lexikon
das ist recht falsch formuliert.Der HTC USA Heinz hat nur gesagt dass auf sicht keine Teuren Headsets gebundelt werden. HTC muss die ja auch zahlen und daher sind damit die telefine teuerer. Music Features sind aktuell ja eher mehr als vorher. beats wird nun von allen Apps genutzt, die Kopfhoerer ausgaenge sind getuned (1V statt 450mV um genau zu sein) und APT-X Bluetooth lossles audio ist auch drinn. Kopfhoerer dazu ist eben freie auswahl statt hardbundel. Insofern unglaublich falsch wiedas ganze in presse und blogosphere berichtet wird
 
Cyber-shot

Cyber-shot

Lexikon
Na das ist ja ganz toll...

Eventuell verliere ich hier noch zu einem späteren Zeitpunkt ein paar Worte, im Moment einfach nur schwach aber auch abzusehen.
 
U

Ully

Fortgeschrittenes Mitglied
Seit wann sind Beats gute Kopfhörer?
 
jaja

jaja

Fortgeschrittenes Mitglied
Die sind bestimmt besser als die üblichen Möhren, aber ob sie wirklich 100euro wert sind soll sich jeder selber entscheiden dürfen :thumbup:
 
C

ChrisMobile

Stammgast
Niemand hat behauptet, dass Beats das Nonplusultra sind.
Vielleicht sind hier im ganzen Forum ca. 3% der Mitglieder Audiophil, der Rest mag wohl einfach nur keine basslastigen Ausgaben, generell keine Equalizer oder hat in irgendeinem Forum wieder irgendetwas aufgeschnappt.

Beats bzw. Monster stellen aber trotzdem sehr gute Kopfhörer her, da gibt es kein Knacken, Knarzen oder Ähnliches, es sind einfach nur persönliche Vorlieben.

Ob ein Beats Kopfhörer jetzt genau die 100€ wert sind ist einfach Ansichtssache, es kauft ja auch nicht jeder ein Macbook Pro für 1500€, wenn man ein HP Envy für 1200€ bekommt.

Mir persönlich gefallen die iBeats für ca. 100€ vom Klang deutlich besser als meine Sennheiser HD für das dreifache des Geldes, einfach weil der Bass viel sauberer rauskommt - dafür haben die HD aber andere Vorteile.
 
MusicJunkie666

MusicJunkie666

Lexikon
ChrisMobile schrieb:
Mir persönlich gefallen die iBeats für ca. 100€ vom Klang deutlich besser als meine Sennheiser HD für das dreifache des Geldes, einfach weil der Bass viel sauberer rauskommt - dafür haben die HD aber andere Vorteile.
AKG für 40€. Bass- und Hochtöner um einiges besser als bei meinen alten Sennheiser um... Weiß nicht mehr genau... 120€? Sind zwar nur Ohrhörer, können also mit großen Kopfhörern á la Sennheiser HD nicht mithalten, für kleine aber trotzdem umwerfend.
 
Cratter13

Cratter13

Stammgast
Finde ich jetzt nicht so schlimm, dass es keine Beats mehr dazu geben wird, lassen nur den Preis in die Höhe schnellen lassen.

Hab zwar auch nicht grade die besten Kopfhörer, doch mir reichen sie aus. Das einzige was ich schade finde ist, dass es keine Beats direkt für Android gibt, sondern nur für iOS.


Mit Tapatalk versendet
 
Biosman

Biosman

Erfahrenes Mitglied
Mir wäre es lieber gleich das ganze Handy ohne schnik schnak zu kaufen. Kein Zubehör oder Teure werbe Verpackung... So wird es auch seit Jahren teil bei Computer Hardware gemacht. Wenn ich dadurch Geld Sparen kann warum denn nicht.

Mehr als das Smartphone an sich mit Akku und Aufladegerät brauch doch keiner. USB Kabel haben die meisten sowieso schon zich Fach rum liegen. Bedienungsanleitung gibts im Netz per PDF und der Verpackungs Karton ist stink normale Pappe.

Da ist das Smartphone gleich 50 Euro günstiger.
 
fluxkompensator

fluxkompensator

Lexikon
zu o2 Zeiten hatten wir mal diskutiert keine Ladegeräte, USB Kabel, CDs usw. mehr bei zulegen aus Umweltschutzgründen. Geld spaaart es natürlich auch. Wer wirklich keins zuhause hätte könnte es kostenlos im Laden bekommen. War aber irgendwie nicht realistisch :(
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
fluxkompensator schrieb:
zu o2 Zeiten hatten wir mal diskutiert keine Ladegeräte, USB Kabel, CDs usw. mehr bei zulegen aus Umweltschutzgründen. Geld spaaart es natürlich auch. Wer wirklich keins zuhause hätte könnte es kostenlos im Laden bekommen. War aber irgendwie nicht realistisch :(
Wundert mich das es noch nicht so gekommen ist - Wenn das ähnlich abläuft wie mit den Fernsehern wo einfach die Kabel weggelassen werden und dann als teures Zubehör verkauft werden, dann muss das doch jeden Provider begeistern (vor allem nehem ich an, dass die Kabel die Gewinnmarge am Fernseher ist) :D

Kostenlos dreingeben ist aber super, ich bruach nicht noch mehr Kabel!
 
C

ChrisMobile

Stammgast
Wenn ich mich richtig erinnere, war damals bei meinem Desire die Bedienungsanleitung als PDF auf dem Gerät.
Ich weiß aber nicht mehr ob noch eine weitere in Papierform beilag.

Eine gute Alternative wäre aber die ganzen verschweißten Plastiktütchen wegzulassen, die Leute sind davon eh nur genervt, zerreißen die und dann gehts ab in den Müll.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Dann stinkt das Gerät aber nach Plastik ;)
Aber das mit dem pdf- finde ich etwas blöd. Vor allem für Anfänger
 
christan

christan

Experte
Die Alternative das Zubehör kostenlos im Laden bei Bedarf abzuholen finde ich gar nich mal so schlecht. Im Gegenteil, wenn man seine Rechnung vorzeitig kann man auch kontrollieren dass keine Hartz IV Empfänger die ganze Ladung mitnehmen und in der Bucht verticken :D kleiner scherz ;)

USB Kabel und Netzadapter sowie einheitliche micro USB Anschlüsse sind schonmal ein Anfang denke ich :)

Gesendet von meinem 3VO mit LeeDrOiD und der Tapatalk App!
 
fluxkompensator

fluxkompensator

Lexikon
sind ja nun nicht mehr ganz beim Thema Beats... aber egal, ich fand die "Kein zubehör" Idee auch super und in nem Operator shop kann man das bestimmt auch so durchziehen, aber scheitern wuerde es eben bei kleinen Handyläden für die das alles zu aufwändig wäre
 
Oben Unten