Automatische Audiowiedergabe bei Bluetooth Verbindung zu Auto

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Automatische Audiowiedergabe bei Bluetooth Verbindung zu Auto im HTC Desire HD Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
N

Nigel983

Neues Mitglied
Liebe Gemeinde... :)

Ich habe ein Desire HD. Am System habe ich KEINE Veränderungen (Root) vorgenommen.

Ich habe Musik auf der SD Karte. Außerdem lade ich mir Podcasts mit PodCat herunter und spiele diese auch über dieses Programm ab!

Wenn ich im Auto bin, hat mein Radio die Option, "Musik" über Bluetooth abzuspielen. Das klappt auch einwandfrei.
Jedoch habe ich ein Problem!

Immer, wenn sich mein Radio mit dem Handy verbindet und ich dann auf Aux/Bluetooth wechsele, startet die Musikwiedergabe der auf der Karte vorhandenen Musikstücke automatisch. Wenn ich vorher über Headset schon meinen Podcast höre, dann überlagert sich die Audiowiedergabe. Also höre ich sowohl Musik, als auch Sprache von zwei verschiedenen Programmen! Die Musikwiedergabe kann ich einfach mit einem Klick auf den "Pause" Button stoppen. Dann läuft alles, wie ich es will!

Nun konkret:
Wie kann ich meinem Handy erzählen, dass es nicht die Musik automatisch abspielen soll, wenn sich mein Radio im Auto auf Bluetooth Wiedergabe stellt?

LG
Christian
 
C

Comguard

Stammgast
Benutzt du zufällig PowerAmp? Da ist der automatische Start bei Bluetoothverbindung glaube ich standardmäßig auf "an" gestellt.
 
N

Nigel983

Neues Mitglied
Nein! Es handelt sich bei dem starteten Player um den Standard Player! Scheint mit Amazon gekoppelt zu sein. Komme da aber auch nicht in irgendwelche Einstellungen, wo ich die automatische Wiedergabe abschalten kann...
 
matt_jackson

matt_jackson

Experte
Ist es eventuell ein feature deines Autoradios?

Gruß
MaTT
 
M

Moaddin

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

bei meinem Galaxy S2 hatte ich das selbe Problem.

Dort startete immer der Standard-Music-Player mit automatischer Wiedergabe, wenn ich im Auto Webradio hören wollte. Winamp und MixZing erzeugen dieses nervige Problem nicht, da diese vernünftige Einstellungsmöglichkeiten haben und man dieses Verhalten dort abschalten kann.

Hier meine Lösung:
Ich habe den Standard-Music-Player einfach entfernt, da dieser eh Schrott ist und Android damit offensichtlich bestens klarkommt.

1. Man benötigt Root-Rechte

2. Auf /system werden kurzzeitig Schreibrechte benötigt, wer dieses per GUI erledigen will, der nehme die App "mount /system (rw / ro)"

3. Die Datei /system/app/MusicPlayer.apk umbenennen in z.B. MusicPlayer.apk.backup z.B. mit der App "FileExpert"

4. Handy rebooten, die Apps werden neu gescannt und alles ist gut.

Bei HTC ist es sicherlich ähnlich...

Viele Grüße, Martin
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Och naja, der Samsung Musik-Player von TouchWiz sieht doch garnicht schlecht aus :)

Aber das ist ein anderes Thema :D

Den Player kann man auch einfacher etwa mit Titanium Backup entfernen - mehr sogar: titanium Backup Pro kann die Apps sogar "Einfrieren" - sie sind dann noch da, tauchen aber nicht mehr auf. Das hat den Vorteil, das man sie einfach wieder "auftauen" kann. Vermutlich löst TB das dadurch, in dem es der APK die Rechte entzieht. Einfach, aber effektiv :)

Als Music Player kann ich wärmstens PowerAMP empfehlen - nutze den unter CyanogenMod als Standard-Player. Dank Headset Button Controller kann ich da den stock Player aber drauflassen und weise HBC nur an, die Buttons nur an PowerAMP weiterzuleiten.