Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

HTC Desire runtergefallen

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere HTC Desire runtergefallen im HTC Desire Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
M

marischmutz

Neues Mitglied
So gestern ist mir mein Telefon runtergefallen dabei öffnette sich der Akkudeckel und der Akku viel herraus und das es auf einem feuchten Bahnhof passierte kann ich Spritzwasser nicht ausschließen. Optisch ist dem Telefon nichts passiert aber seitdem geht der G-sensor nicht mehr, desweiteren der optische Trackball und der SD-Kartenleser. Beim ersten wiedereinschalten haben diese sachen meiner meinung nach noch funktioniert. Das Telefon ist gerootet und hatte app2sd drauf und läuft mit froyo. Ist das nen technicher defekt oder könnte auch das ruckartige entfernen des akkus was an der software geändert haben?
Die ordner secure und asec sind laut astro datei manager leer
und auch nach einem Hardreset ist es nicht besser geworden.
Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbare.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tidus2007

Gast
du hättest das handy erstmal 1-2 tage trocknen lassen sollen bevor du den akku einsetzt und alles einsetzt und nicht einschalten, wenn du pech hast hat deine platine jetzt nen schuss. es gibt da so ein mittel mit dem man es u.U. wegbekommen könnte aber ich weiß nicht wie es heißt und kann dir deshalb auch nicht genau sagen ob es in deinem falle was nützen würde.
 
M

marischmutz

Neues Mitglied
meinst du mit mittel eine softwaretechniche lösung wie z.B. flashen oder soll ich noch mehr flüssigkeit in mein telefon schütten ;) hatte es ohne akku auf die heizung gelegt war vielleicht auch nicht so gut
 
N

nickownzya

Erfahrenes Mitglied
Ich glaube kaum, dass das ein Softwarefehler ist.
Ich würde es einfach mal einschicken und gucken was passiert ;o)
 
Shakyamuni

Shakyamuni

Stammgast
Tidus2007 schrieb:
du hättest das handy erstmal 1-2 tage trocknen lassen sollen
Gerade das soll man nicht machen!
Die Mineralien und Salze im Dreckwasser bilden nach dem Trocknen prima Verbindungen für Kriechströme zwischen den engliegenden Platinenkontakten.

Destilliertes, oder zur Not VE-Wasser besorgen, das Telefon komplett frei legen und sämtliche elektrischen Kontakte auf der Platine mit Wasser und Pinsel reinigen.
Dann erst soll man es trocken legen....
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tidus2007

Gast
also ich hab es aber mal so gelesen, oder zumindest mal 1-2 tage nicht benutzen also dann trocken legen wie du schon gesagt hast :-(, bei meim alten Handy im SE Forum wurde es von nem Mod so gepostet. mit dem nach dem schaden erstmal trocknen lassen.
 
J

jsl

Erfahrenes Mitglied
dann hast du aber nicht alle posts dort gelesen.....
dann hättest du nämlich auch gute infos zwecks isopropanol, dest. wasser und anschließender trocknung gelesen. das prob mit mineralien und salzen ist dort nämlich auch diskutiert worden. wenn man ohne dieser prozedur das teil nochmal zum laufen bekommt, dann wird dies keinesfalls auf dauer sein. allenfalls wenn du glück hast noch einige monate ......

schließe mich "deerhunter" und "shakyamuni" an und hinzuzufügen gibt es da nicht wirklich noch was
 
orest

orest

Erfahrenes Mitglied
Shakyamuni schrieb:
Gerade das soll man nicht machen!
Die Mineralien und Salze im Dreckwasser bilden nach dem Trocknen prima Verbindungen für Kriechströme zwischen den engliegenden Platinenkontakten.

Destilliertes, oder zur Not VE-Wasser besorgen, das Telefon komplett frei legen und sämtliche elektrischen Kontakte auf der Platine mit Wasser und Pinsel reinigen.
Dann erst soll man es trocken legen....
Als Chemie-Student kann ich hier nur zustimmen.^^
Isopropanol wäre ebenfalls gut.
 
Zuletzt bearbeitet: