1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. Dewid, 26.01.2012 #1
    Dewid

    Dewid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Moin, habe nun auch das Evo vom Mediamarkt. Am ersten Tag sprang es nur an, als es an der Steckdose war...dachte ich mir, ok, könnte am Akku liegen. Nun habe ich es eine Nacht laden lassen, Lampe ist grün, dennoch startet es nicht.
    Zu Beginn kommt das grüne HTC-Logo auf weißem Hintergrund, nach ein paar Sekunden schaltet es sich aber aus und bootet wieder von vorne. Manchmal hört es dann auf, dann ist jedoch die LED wieder rot. Nach 2 Minuten aufladen ist sie dann wieder grün (wtf?!). Recovery etc geht auch nicht, dort schaltet es sich auch einfach aus.

    Habt ihr eine Lösung?
     
  2. Onkelpappe, 26.01.2012 #2
    Onkelpappe

    Onkelpappe Android-Lexikon

    öhm eher unwahrscheinlich, aber das plastik vom akku is ab oder?^^

    klingt für mich definitiv nach nem defekten akku
     
  3. enzorosso, 26.01.2012 #3
    enzorosso

    enzorosso Android-Hilfe.de Mitglied

    nimm mal den Akku raus, warte ein bisschen... und versuch dann mal gleich ins recov-menü zu kommen...
    wenns geht mach nen factory reset...hoffe für dich, das es klappt
     
  4. Albero, 26.01.2012 #4
    Albero

    Albero Android-Lexikon

    Hast du mal ein anderes Ladegerät- und Kabel versucht? Könnte auch daran liegen.

    Gesendet mit meinem HTC EVO 3D
     
  5. Dewid, 26.01.2012 #5
    Dewid

    Dewid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    anderes Ladegerät hab ich versucht...nix. Ich werd jetzt mal den Akku rausnehmen.
     
  6. tronix84, 26.01.2012 #6
    tronix84

    tronix84 Android-Lexikon

    Wenn du einen Voltmeter/Multimeter hast kannst du ja mal die Spannung vom Akku messen. Somit lässt sich das Fehler einschränken. Wenn der Akku Tiefenentladen ist (< 3.0V), kann es sein das er sich nicht mehr laden lässt.
     
Du betrachtest das Thema "Evo geht nicht an" im Forum "HTC Evo 3D Forum",