Noch ein totes EVO? Noch ein Brick?

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Noch ein totes EVO? Noch ein Brick? im HTC Evo 3D Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
Treibsand

Treibsand

Neues Mitglied
Hallo Community!

Ich habe hier vor mir ein EVO 3D eines Bekannten liegen, welches zwar noch hin und wieder einem Mucks macht, aber an das ich einfach nicht mehr ran komme. Er hat es mir mit den Worten gegeben "Das Ding ist kaputt. Mach damit was Du willst. Wenn Du es wieder hin bekommst, darfst Du es trotzdem behalten. Ich hab schon ein neues!" (iPhone) tztztz...

Hier mein Problem: An dem Gerät wurde wohl die Installation eines Custom-ROM versucht. Was genau der Bekannte gemacht hat, konnte ich nicht mehr ermitteln.

Ich habe schon sehr viele Threads hier durchsucht und auch die allwissende Müllhalde (Google) befragt. Eine Beschreibung oder gar Lösung konnte ich allerdings nicht ausmachen. Auch schlagen alle Versuche mit den einschlägigen Unbrick-Tools fehl.
https://www.android-hilfe.de/forum/...bricking-project-qhsusb_dload-fix.242797.html hab ich versucht und auch das
Ultimate-'Recovery-Tool [TOOL] Ultimate Recovery Tool 3.1 (Unbrick, Downgrade HBOOT) - xda-developers kann nichts ausrichten.

Folgendes Verhalten zeigt das Handy jetzt:

1) Schließt man es OHNE Akku an eine externe Stromversorgung an passiert ... NICHTS. Keine Tasten oder -kombination führt zu einer Reaktion. Keine Lämpchen leuchten, kein Display! Alles AUS.

2) Schließt man es MIT Akku an, beginnt nach rund 15 Sekunden das rote Lämpchen zu leuchten. Nach weiteren 25 Sekunden geht es wieder aus um dann nach weiteren 60 Sekunden wieder an zu gehen und dauerhaft an zu bleiben.

3) Drückt man bei angeschlossener externer Stromversorgung die Power-Taste (mit oder ohne andere Tasten zusammen ist egal. Das Ergebnis ist immer das selbe!) vibriert das Handy nach 20 Sekunden und die Menüleiste beginnt zu leuchten (das war der Punkt, an dem ich ja etwas Hoffnung geschöpft habe). Nach weiteren 30 Sekunden geht die Leiste wieder aus. 20 Sekunden später wiederholt sich der Zyklus mit Vibration und Menüleiste in einer Endlosschleife.

4) Ziehe ich das Handy bei 2) von der Stromversorgung ab, beendet es den begonnenen Zyklus (vibriert also noch mal, lässt die Leiste leuchten) und stellt sich dann wieder tot. Jetzt allerdings lässt sich der Zyklus jetzt nicht mehr einfach durch den Power-Knopf oder eine andere Kombination starten. Erst nach Akku raus, Akku rein, externe Stromversorgung dran, externe Stromversorgung ab lässt sich der Zyklus wieder genau einmal mit der Power-Taste einleiten. Danach ist es wieder tot.

5) Ziehe ich das Handy bei 1) von der externen Stromversorgung ab, bleibt die rote LED an und leuchtet weiter (Wie lange? Keine Ahnung. Zuletzt die ganze Nacht!) Auch hier lässt sich das Gerät einmal "einschalten", durchläuft also den Zyklus mit Vibration und Menüleiste. Danach ist es zu keiner weiteren Reaktion zu bewegen. Selbst der Anschluss an eine externe Stromversorgung lässt das Handy absolut kalt (keine LED, keine leuchtende Menüleiste, keine Vibration)
Auch hier gilt, dass erst nach Akku raus, Akku rein wieder irgendeine Reaktion provoziert werden kann. Überhaupt scheint es nach der Aktion mit Vibration und Menüleiste an einem Punkt angekommen zu sein, an dem nur noch das Entfernen des Akku hilft. Es sei denn, es hängt an einer externen Stromversorgung. Da startet das Handy den Zyklus jedes mal neu.

6) Entnehme ich bei 3) den Akku verhält sich das Handy wie unter 4) beschrieben.

Zu keiner Zeit wurde das Display eingeschaltet!!! Das ist dauerhaft schwarz.

Eine Messung (mit geeigneten Messgeräten) hat ergeben, dass der Akku weder leer noch defekt ist.

Wie es scheint, endet der Bootloop nur bei Akkubetrieb in einer Sackgasse.
Hängt eine externe Stromversorgung dran, startet es die Schleife immer wieder neu.
Möglicherweise wurde bei den Modding-Versuchen auch die Routine für die Aufladung beschädigt...

Zwar meldet Windows ein „unbekanntes Gerät“ am USB, aber die ADB erkennt weder unter Linux noch unter Windows ein Device.

Hat jemand eine Idee, was ich noch versuchen könnte (außer wegwerfen oder zum Hersteller einsenden)?
 
N

Necktrox

Stammgast
Die Menüleiste leuchtet ja auf, aber der Bildschirm bleibt aus oder zeigt sich das grüne HTC Logo?
 
Treibsand

Treibsand

Neues Mitglied
Wie ich schon schrieb:
Treibsand schrieb:
Zu keiner Zeit wurde das Display eingeschaltet!!! Das ist dauerhaft schwarz.
Kein Aufblitzen, kein Schimmer Helligkeit, nichts. Einfach nur AUS.
Das Display allerdings sollte das Problem nicht sein. Denn dann würde sich das Gerät ja sonst so verhalten, wie man es erwartet. Nur ohne Bildschirmausgabe eben...
 
N

Necktrox

Stammgast
Auch keine Möglichkeit in den Bootloader zu kommen? (Power Taste und Volume-Down)
 
Treibsand

Treibsand

Neues Mitglied
Wie kann ich ohne Bildschirmausgabe feststellen, ob ich im Bootloader bin?
 
Lol@XDA

Lol@XDA

Gewerbliches Mitglied
Hänge erstmal das Evo für 24h an die Steckdose, dann entfernst du denn Akku, wartest 5 Sekunden und tust ihn rein.

Und was passiert wenn dus am PC anschließt?
 
Faruk.O

Faruk.O

Erfahrenes Mitglied
Du könntest ja eventuell in schauen ob du im Bootloader bist indem du den Command adb devices im fastboot eingibst. Hab leider kein Evo3D darum muss dich wohl jemand anderes dahin navigieren.

Gesendet von meinem Nexus 4 mit der Android-Hilfe.de App
 
Treibsand

Treibsand

Neues Mitglied
Lol@XDA schrieb:
Hänge erstmal das Evo für 24h an die Steckdose, dann entfernst du denn Akku, wartest 5 Sekunden und tust ihn rein.

Und was passiert wenn dus am PC anschließt?
Nichts. Bzw. wie ich geschrieben habe, Windows erkennt nur ein "unbekanntes Gerät". Mit anderen Androiden klappt die USB Verbindung einwandfrei.

Der ursprüngliche Beitrag von 16:29 Uhr wurde um 16:30 Uhr ergänzt:

Faruk.O schrieb:
Du könntest ja eventuell in schauen ob du im Bootloader bist indem du den Command adb devices im fastboot eingibst. Hab leider kein Evo3D darum muss dich wohl jemand anderes dahin navigieren.

ADB meint immer nur "No Device"! Ein Galaxy oder ein anderes HTC wird von der Bridge erkannt.
 
Faruk.O

Faruk.O

Erfahrenes Mitglied
Beim Evo 3D muss man ja erstmal in den Fastboot-Modus Damit ADB etc. Funzt. Ich weiß grad nicht wie oft du runter musst um dareinzukommen. Hab mein Evo3D nicht mehr
 
Moritzinho

Moritzinho

Erfahrenes Mitglied
Fastboot ist ganz oben, also eigentlich nur mit Power+Volume Down einschalten und ein paar Sekunden später nochmal Power drücken.
 
Treibsand

Treibsand

Neues Mitglied
Faruk.O schrieb:
Beim Evo 3D muss man ja erstmal in den Fastboot-Modus Damit ADB etc. Funzt. Ich weiß grad nicht wie oft du runter musst um da rein zu kommen. Hab mein Evo3D nicht mehr
Das dumme ist nur, dass es, wenn es nicht gerade an einem Ladegerät hängt, KEINEN Mucks von sich gibt. Kein Ton, kein Licht, NICHTS! Ich habe also NULL Rückmeldung ob und was es gerade macht. Da so ein Verhalten ja eher darauf schließen lässt, dass es auch tatsächlich nichts tut, habe ich nach dem vermeintlichen Einschalten ("vermeintlich" deshalb, weil es ja keinerlei Reaktion hervorruft) noch nicht alle möglichen Tastenkombinationen versucht. Die diversen Kombinationen mit dem Power-Kopf habe ich natürlich alle schon durch.

Mein Eindruck ist jedoch, dass sich bei gleich welcher Tastenkombination, NICHTS tut, außer dem, was ich in meinem Eingangspost beschrieben habe.

Neu ist nur, dass jetzt, nach einigen Tagen der Nicht-Beachtung, die rote LED nach Anschluss eines Ladegerätes nicht mehr kontinuierlich leuchtet sondern mit 1Hz blinkt. Das tut sie wohl jetzt so lange, bis der Akku wieder voll ist. Ich werde das mal beobachten.

Ich fürchte, da habe ich nun doch nur noch einen Briefbeschwerer...

Der ursprüngliche Beitrag von 08:39 Uhr wurde um 08:55 Uhr ergänzt:

Das ging ja schnell... Jetzt blinkt es nicht mehr sondern leuchtet wieder kontinuierlich! Kennen wir ja schon :bored:

Moritzinho schrieb:
Fastboot ist ganz oben, also eigentlich nur mit Power+Volume Down einschalten und ein paar Sekunden später nochmal Power drücken.
Hab ich gerade noch mal versucht (ich weiß nicht zum wievielten mal schon). Aber außer, dass es sich in die im Eingangspost unter Punkt 3) beschriebene Schliefe begibt, passiert nichts. Kein Fastboot, ADB erkennt kein Gerät und es leuchtet und vibriert wie beschrieben. Das Display ist die ganze Zeit schwarz.:sad: