HTC verweigert Touchscreentausch - was nun?

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere HTC verweigert Touchscreentausch - was nun? im HTC Hero / T-Mobile G2 Touch Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
H

HAL 9000

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,

mein HTC Hero war in seinem bisher 2-jährigen Leben bereits 3-mal bei arvato in der Reparatur - immer wegen des hier auch bekannten Touchscreen-Ausfalls im unteren Viertel.

Nun ist der Fehler kurz vor Ablauf der Garantie wieder aufgetreten, ich habe mich aber erst nach Garantieende gemeldet, weshalb HTC jetzt sowohl Austausch als auch Reparatur verweigert.

Ich möchte nun weg von HTC und mir am liebsten das Galaxy Nexus zulegen, allerdings möchte ich - verständlicherweise - noch soviel Geld wie möglich aus dem Hero schlagen. Daher meine Frage:

Kann ich das Teil irgendwie selbst reparieren oder irgendwo zu einem guten Preis (defekt) loswerden oder hat jemand bereits eine ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir einen guten Tipp geben?

Viele Grüße
HAL
 
H

HAL 9000

Fortgeschrittenes Mitglied
Für diejenigen, die es interessiert:

HTC hat in der Sache total gemauert und war zu keinerlei Kulanz bereit. Eine Rücknahme des Handys sowie ein Austausch, selbst die Reparatur wurden abgelehnt. Ebenso ein Rabatt für ein neues HTC-Handy.

Ich bin unglaublich enttäuscht vom äußerst schlechten Service von HTC, dass man sich einen Monat nach Ablauf der Garantie bei einem bekannten Fehler, der bei mir persönlich insgesamt viermal aufgetreten ist und dreimal repariert wurde, so kundenunfreundlich verhält. Selbst die Hotline-Mitarbeiter, die mir die "freudige" Nachricht überbringen mussten, waren enttäuscht, aber nicht verwundert, weil man - so deren Aussage - wohl immer so "kulant" ist.

Ganz anders Amazon: Die nehmen jetzt das Handy zurück und erstatten mir den vollen Kaufpreis inkl. Rücksendekosten! Das ist deutlich mehr, als ich mir erhofft hatte und außerdem hoffentlich ein Denkzettel an HTC, weil die jetzt doch (über die Rückforderung seitens Amazon) das Handy zurücknehmen müssen, dazu noch zu deutlich schlechteren Konditionen, als zu denen, die ich mir vorgestellt hatte.

Natürlich mache ich mir keine Illusionen, dass sich wegen eines Falles etwas bei denen ändert, aber wenn das mehr Leute machen, wird sich HTC hoffentlich in Sachen Kulanz bewegen.

Für mich heißt das Fazit nach 2 Jahren Touchscreen- und Reparaturärger: Nie wieder HTC! Ich freue mich schon auf mein Galaxy Nexus ;-)
 
telefreak

telefreak

Fortgeschrittenes Mitglied
Eine schöne Nachricht und GZ für dich.


Wenn Amazon solche Abwicklungen von Garantien nach 24 Monaten auf Kulanz durchführt, dann spricht das natürlich für Amazon. Natürlich ist dein Fall definitiv auch nicht die Regel und ich denke, dass man dann eine solche Rückabwicklung ohne Garantie nur dank einer guten Dokumentation durchführen (durchdrücken) kann.

Viele Amazon Käufer vergessen auch oft, dass innerhalb der 24 Monate Amazon ein guter Garantieanspruchspartner ist und man nicht immer gleich zum Hersteller rennen muss. Zumal man mit kurzer Mühe die Festnetz Nummer von Amazon im Netz findet und somit die kostenpflichtige Hotline nicht anrufen muss.



gz gz


lg j
 
krempel

krempel

Ambitioniertes Mitglied
habe genau das gleiche Problem. Touchscreen wurde mehrere Male ausgetauscht und Problem besteht weiterhin. Jetzt bin ich schon über die 24 Monate hinaus und muss mit dem Fehler leben.

Da komme ich mir dann als Media Markt Kunde auch etwas verarscht vor wenn amazon das Ding zurücknimmt (und dazu noch zum vollen Kaufpreis)

also freu dich HAL 9000. Mich ärgert das nur umso mehr :(
 
H

HAL 9000

Fortgeschrittenes Mitglied
Ganz wichtig: Bei mir war die Sachlage zwar etwas anders (lange Geschichte...), aber wenn der Fehler schon einmal innerhalb der Gewährleistungszeit (!) beim Händler (!) reklamiert wurde, dann verlängert sich deine Gewährleistung auf das defekte Bauteil und du hast ein Recht auf Rückerstattung des vollen Kaufpreises nach der 2. fehlgeschlagenen Reparatur.

Und ganz wichtig: Die Händler reklamieren das von dir zurückgegebene Gerät dann ihrerseits beim Hersteller, also kriegt HTC da dann auch eins "auf den Deckel" dafür, dass sie fehlerhafte Hardware verbauen.

Also, bleib dran! Ich helf dir auch gerne mit ein paar Gesetzestexten aus; auf dem Gebiet bin ich jetzt fast Fachanwalt ;) (bei Interesse --> PN)
 
krempel

krempel

Ambitioniertes Mitglied
HAL 9000 schrieb:
Ganz wichtig: Bei mir war die Sachlage zwar etwas anders (lange Geschichte...), aber wenn der Fehler schon einmal innerhalb der Gewährleistungszeit (!) beim Händler (!) reklamiert wurde, dann verlängert sich deine Gewährleistung auf das defekte Bauteil und du hast ein Recht auf Rückerstattung des vollen Kaufpreises nach der 2. fehlgeschlagenen Reparatur.

Und ganz wichtig: Die Händler reklamieren das von dir zurückgegebene Gerät dann ihrerseits beim Hersteller, also kriegt HTC da dann auch eins "auf den Deckel" dafür, dass sie fehlerhafte Hardware verbauen.

Also, bleib dran! Ich helf dir auch gerne mit ein paar Gesetzestexten aus; auf dem Gebiet bin ich jetzt fast Fachanwalt ;) (bei Interesse --> PN)
Bist du dir sicher, dass sich die Gewährleistung auf das defekte Bauteil verlängert? Auf welche Zeit verlängert sich diese denn? Wäre super wenn das doch noch klappen würde!
Danke für deine Hilfe
 
Androidfan1515

Androidfan1515

Experte
HAL 9000 schrieb:
Ganz anders Amazon: Die nehmen jetzt das Handy zurück und erstatten mir den vollen Kaufpreis inkl. Rücksendekosten!
Wow, das ist überraschend. Ich musste damals mein kaputtes Samsung Galaxy 3 entweder vom Amazon Service-Partner reparieren lassen oder es behalten, zurücknehmen wollten sie es nicht. Das war aber mein Wunsch, da ich durch andere Berichte schon erfahren habe, dass der Displaybruch kein Einzelfall war und ich mir das ständige Einschicken zum Service wegen Displaybruch sparen wollte. Letztendlich musste ich es dann reparieren lassen, habe es dann aber gleich verkauft und mir das Nexus S geholt, welches doch deutlich robuster ist.

HAL 9000 schrieb:
Und ganz wichtig: Die Händler reklamieren das von dir zurückgegebene Gerät dann ihrerseits beim Hersteller, also kriegt HTC da dann auch eins "auf den Deckel" dafür, dass sie fehlerhafte Hardware verbauen.
Bist du dir da sicher? Ich frage mich manchmal, ob in so einem großen Laden wie Amazon ein kaputtes Gerät nicht einfach unter den Tisch fällt und sich da keiner mehr drum kümmert.