[gelöst] Hintergrundbeleuchtung - Schaltfestigkeit?

  • 19 Antworten
  • Neuster Beitrag
A

airborne

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo!

Defaultmaessig schaltet sich die Hintergrundbeleuchtung beim HTC Magic nach 1 Minute Inaktivitaet ab, um Batterie zu sparen. Das ist eher kurz. Es ist bekannt, dass oftmaliges ein- und ausschalten die Lebensdauer der Leuchtroehre verkuerzt. Schlecht ist auch ein Wiedereinschalten nach kurzer Zeit, zumindest bei Energiesparlampen ist das so. Ich weiss nicht, welche Art Hintergrundbeleuchtung im Magic verwendet wird und wie 'empflindlich' die ist in Bezug auf Schaltfestigkeit.

Die Frage ist also, ob es generell besser waere, den timeout der Hintergrundbeleuchtung etwas zu erhoehen, um weniger Schaltzyklen zu haben. Man braucht dann zwar mehr Akku, aber die Lebensdauer erhoeht sich.

airborne
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
HeRo795

HeRo795

Erfahrenes Mitglied
airborne schrieb:
Defaultmaessig schaltet sich die Hintergrundbeleuchtung beim HTC Magic nach 1 Minute Inaktivitaet ab, um Batterie zu sparen. Das ist eher kurz. Es ist bekannt, dass oftmaliges ein- und ausschalten die Lebensdauer der Leuchtroehre verkuerzt. Schlecht ist auch ein Wiedereinschalten nach kurzer Zeit, zumindest bei Energiesparlampen ist das so. Ich weiss nicht, welche Art Hintergrundbeleuchtung im Magic verwendet wird und wie 'empflindlich' die ist in Bezug auf Schaltfestigkeit.
*schmeisst sich weg* Du glaubst doch nicht wirklich, dass in einem Handy Leuchtröhren oder Energiesparlampen verbaut sind? Die brauchen beide hohe Spannungen um zu Zünden!

Das werden vermutlich LEDs sein die das Display beleuchtet. Aber eigentlich spielt das keine Rolle. Dies ist nicht das 1. Handy das HTC baut und Pocket PCs etc gibt es auch schon seit Jahren.... *sich immer noch wegwirft*

Also vergiss sowas!
 
DDraw

DDraw

Fortgeschrittenes Mitglied
Glaub au nich nich das du desw iwann Probleme bekommst :D:D
 
marcel-usedom

marcel-usedom

Stammgast
Wenn es nicht gut wäre für das Display bzw schädlich oder so, dann hätte HTC ihre Gerät nicht mit so einem Display gebaut bzw Android nicht diese Funktion. Jedes Gerät geht meisten von allein falls keine Einstellungen geändert aus, wenn ich drüber nach denke. Alle meine letzten Geräte Se Xperia X1, W960, W880, W850 gingen alle von alleine aus ohne das ich was umgestellt habe. Wobei man es ausschalten kann. Aber wenn es nicht gut für die Display wäre gäbe es die Funktion auch nicht.

Naja und ich denke es sind sicher keine Leuchtröhren oder Energiesparlampen im HTC und anderen Handy`s, Smartphones und PDA`s verbaut. ;)

@ HeRo795 man muss sich ja nicht über andere Mitglieder lustig machen oder?
jeder hat Fragen und warum sollte man die nicht fragen? Man fragt um das eigene Wissen zu erweitern. :(
 
HeRo795

HeRo795

Erfahrenes Mitglied
Ja sorry dafür. Hängt wohl von meiner heutigen Laune ab. Sorry Airborne
 
A

airborne

Neues Mitglied
Threadstarter
HeRo795 schrieb:
Ja sorry dafür. Hängt wohl von meiner heutigen Laune ab. Sorry Airborne
hi HeRo,

hab kein problem, wenn du dich gelegentlich wegschmeisst ;)

aber ich will es schon gerne genau wissen, welches leuchtelement im magic verbaut ist. LEDs waeren optimal. aber zb laptops haben generell leuchtroehren, von denen ist bekannt, dass schaltzyklen schaden. ich hab mal angenommen, dass im magic auch solche roehren drin sind.

weiss wer, was da wirklich drin ist als leuchtelement?
 
HeRo795

HeRo795

Erfahrenes Mitglied
Im Service Manual steht "LED Back light". und erstaunlicherweise kann das Display sogar 262k aber Android scheint nur 64k zu unterstützen....
 
A

airborne

Neues Mitglied
Threadstarter
HeRo795 schrieb:
Im Service Manual steht "LED Back light". und erstaunlicherweise kann das Display sogar 262k aber Android scheint nur 64k zu unterstützen....
sehr gut, dass es ein LED ist, danke fuer die info!

was meinst du mit das display kann 262k? ist das die groesse vom framebuffer?
 
HeRo795

HeRo795

Erfahrenes Mitglied
Nein die Anzahl an Farben meinte ich. Das Display könnte 262.000 (so in etwa) darstellen aber das Android scheint nur 64.000 zu unterstützen.
 
hallo65

hallo65

Fortgeschrittenes Mitglied
Led helligkeit werden geregelt (schematisch) indem man es ganz schnell an und aus macht,
Also kein Problem mit an und aus schalten die sind schaltfest.
 
marcel-usedom

marcel-usedom

Stammgast
Super dann haben wir es ja ;) LED ;) was wollen wir mehr ;) aber was ich komisch finde is das 64.000 Farben nur von Adroid unterstützt werden und nicht sowie das Display 262.000 kann schon iwie schade oder?
 
A

airborne

Neues Mitglied
Threadstarter
marcel-usedom schrieb:
aber was ich komisch finde is das 64.000 Farben nur von Adroid unterstützt werden und nicht sowie das Display 262.000 kann schon iwie schade oder?
ich glaub eher, das ist eine gute nachricht. es werden neuere versionen von android herauskommen, die mehr farben unterstuetzen, dann einfach upgraden :D

schlimmer waere der umgekehrte fall (display kann weniger als android unterstuetzt).

also eher ein grund zum jubeln.
 
marcel-usedom

marcel-usedom

Stammgast
hmm ja stimmt eigendlich ;) so hab ichs noch garnicht gesehen hehe ;) Super Gedanke ;) :cool:
 
Autarkis

Autarkis

Experte
Hm, also ich musste auch kurz überlegen wegen der Leuchtstoffröhre. Leute auslachen musst nicht sein. Auch Helden waren mal jung. ;)

Bei Laptops mit TFT sind es ja Leuchstoffröhren, und eben eine solche ist bei meinem (nicht mehr so) aktuellen Dell Laptop auch mal schwarz geblieben!

Aber mit den Antworten LED und spielt keine Rolle sind nun alle einverstanden, deshalb nun [gelöst].
 
Burki

Burki

Experte
HeRo795 schrieb:
Im Service Manual steht "LED Back light". und erstaunlicherweise kann das Display sogar 262k aber Android scheint nur 64k zu unterstützen....
Wie kommt man denn an das Service Manual zum Magic :confused:
Ein tieferer Einblick in die Technik wäre schon interessant :)
 
HeRo795

HeRo795

Erfahrenes Mitglied
Der Link dazu wurde hier irgendwo im Forum gepostet. Musst du mal nach suchen. Viel spannendes steht nicht drin. War das 1x das ich was brauchbares dort entnommen habe ;)
 
Burki

Burki

Experte
Hhmm - habe das Manual zum Quartz erwischt :rolleyes:
Zeigt aber auch ganz gut, wie es unter der Haube zu geht :)
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
HeRo795 schrieb:
Viel spannendes steht nicht drin. War das 1x das ich was brauchbares dort entnommen habe ;)
Ist dann spannend, wenn etwas kaputt gegangen ist was nicht unter Garantie/Gewährleistung fällt....dann kann man auch mal selbst Hand anlegen ;)

Um populäre Schäden zu nennen: Riss im Display/Digitizer/Hintergrundbeleuchtung, Abegrissene Anschlüße, kaputte Hülle....to be continued ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Autarkis

Autarkis

Experte
Huh! Schon komplett verdrängt dass das Magic mal Sapphire geheissen hat!

Hab mal einen Rapidshare-Account eingerichtet, wo man wenigstens 10x das File kriegen kann.

HTC Sapphire / Magic Service Manual

Probiert es mal aus...
 
Burki

Burki

Experte
Vielen Dank dafür !!! :)
Hätte nicht gedacht, das die eigentliche Elektronik so wenig Raum einnimmt :eek: :cool:
 
Oben Unten