adb Backup beim One X

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere adb Backup beim One X im HTC One X Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
R

Readler

Erfahrenes Mitglied
Wollte mir heute ein Backup erstellen nach neandertalers Anleitung. Dabei habe ich eine mit noshared und einmal shared erstellt. Ich frage mich jedoch ob ich alles richtig gemacht habe, denn die Backups sind nur 41B bzw. 3,84GB groß und sind - denke ich - ziemlich klein. Ich kenne mich ja kaum aus, aber da ich ~16GB meiner SD-Karte belegt habe, würde ich annehmen dass auch das shared Backup so groß ist. Oder ist es üblich dass die so klein sind?

Außerdem stimmt der von mir gegebene Name und Pfad nicht mit dem Resultat überein.
 
dispender

dispender

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn`s Neandertaler gesagt hat, dann wird es schon passen. Mit was hast das denn gemacht? Oder habe ich das überlesen?

Das externe Zeug ließe sich ja auch anderweitig sichern - ist in der Tat etwas klein...

Gruß Dissy:cool:

Gesendet von meinem GT-P3100 mit Tapatalk 2
 
Touchscreen-Lover1

Touchscreen-Lover1

Lexikon
Er hat die Sicherung ueber ADB gemacht

Lg Ardian :)

↘ ★ Sent from my ★ ✪ A210 ✪ ↙
 
R

Readler

Erfahrenes Mitglied
dispender schrieb:
Wenn`s Neandertaler gesagt hat, dann wird es schon passen. Mit was hast das denn gemacht? Oder habe ich das überlesen?

Das externe Zeug ließe sich ja auch anderweitig sichern - ist in der Tat etwas klein...
TouchscreenLover1 schrieb:
Er hat die Sicherung ueber ADB gemacht
Jop.

Wie könnte ich denn die Inhalte des Telefonspeichers anderweitig sichern? Möchte nämlich wirklich alles mit dem Backup (also auch selbsterstellte Ordner, Downloads etc.) haben so dass beim Wiederherstellen NICHTS weg ist.
 
dispender

dispender

Fortgeschrittenes Mitglied
Das mit ADB habe ich zwar auch schon gemacht - allerdings ohne "Feuerprobe". Soll heißen, bin mir nicht ganz sicher ob und wie `s letztendlich funktioniert.

Ich selbst bevorzuge Nandroid Backups oder Titanium Backup. Voraussetzung ist allerdings Root. Ich möchte es aber nicht mehr anders machen.

Gruß Dissy...

Gesendet von meinem GT-P3100 mit Tapatalk 2
 
R

Readler

Erfahrenes Mitglied
Naja, habe es einfach mal gemacht. Doof nur, dass sich nach dem Wiederherstellen sich nichts ändert. Der Speicherplatz ist zwar so belegt wie er vorher war (aber mit "anderen" statt zB "Apps"), aber sonst blieb alles gleich. Nach dem Thread woher neandertaler das her hat, sollte mein One X aber fast den Zustand wie zuvor (eingestellte Wecker, Konten, Hintergründe, Apps etc.) aber bei mir passiert einfach nichts. Das eigentliche Wiederherstellen dauert auch nur ein paar Sekunden: ich drücke auf "Wiederherstellen" in diesem Fenster das sich öffnet, ein Pop-Up kommt "Wiederherstellung gestartet" und nach einigen Sekunden ein weiteres Pop-Up mit "Wiederherstellung beendet" mehr nicht.

Was habe ich falsch gemacht? Liegt's an den Backups? Ist noch was zu retten?!

Grüße
Readler
 
Zuletzt bearbeitet:
dispender

dispender

Fortgeschrittenes Mitglied
Höre ich da irgendwie heraus, dass bei Dir (Deinem Handy) schon etwas „in die Hose“ gegangen ist und Du es wieder herstellen möchtest, oder willst Du eher für den Fall der Fälle gewappnet sein?:huh:

Im ersten Fall ist natürlich guter Rat nun erst mal schwierig und setzt eine noch schwierigere Ferndiagnose voraus, die zumindest mir unmöglich erscheint. ADB ist (soll) ja eine feine Sache (sein) für ungerootete Geräte sein und an Anleitungen und Threads kann man sich hier und im Internet regelrecht schwindlig lesen. :blink:

Wenn ich Dich aber richtig verstehe, so hättest Du gerne ein Gerät nach dem Motto --> einrichten, (und dann theoretisch) einem fünfjährigen Kind zum spielen in die Hand geben, anschließend „plätten“ und alles wieder zurücksichern und es ist als wäre nie was passiert – noch dazu ohne den Riesenaufwand (von den Fingerabdrücken mal abgesehen)???:flapper:

Ich empfehle in dem Fall wirklich sich folgendes zu Gemüte zu führen: Garantie, Garantieverlust, Wiederverkauf, Individualisierungswünsche, Risiken, Root, Recovery, Custom Rom… so in der Reihenfolge.:rolleyes2:

Dies soll aber keinesfalls dazu animieren o.g. umzusetzen, sondern lediglich Möglichkeiten aufzeigen. Hilfestellungen gibt`s genug, interessant ist`s auch – der liebe Gott hat dem Menschen aber einen freien Willen gegeben und den kann (und will) ich Dir gar nicht abnehmen.


Gruß Dissy:cool:
 
R

Readler

Erfahrenes Mitglied
Nein, mit meinem Gerät war alles in Ordnung, ich wollte es einzig einmal zurücksetzen um zu sehen ob die Sache mit dem schwachen WLAN-Signal sich dadurch lösen wurde (tat es nicht, werde ich wohl umtauschen). Gerootet habe ich nichts, dafür wollte ich warten bis erstmal die Garantie abläuft.

Deshalb wollte ich ein Backup erstellen was keinen root erfordert -> adb. Das Backup erstellen hat geklappt, da habe ich neandertaler's Anleitung befolgt und bin auf keine Probleme gestoßen. Nun wollte ich aber das selbe, auf Werkseinstellungen zurückgesetzte One X wiederherstellen, um es also auf den Stand vor dem Zurücksetzen zu bringen - soll ja mit adb eigentlich ganz gut klappen, auf xdas oder auch hier las ich nur von positiven Erfahrungen.
Auch hier habe ich neandertaler's (und auch die vom originalen xda-Thread) Anweisungen durchgeführt - nur passierte nichts!? Laut den Berichten anderer User (xda) sollen da u.a. alle Konten, Einstellungen, Töne, Apps (und deren Einstellungen und Stände) wiederhergestellt werden, nur war das bei mir nicht der Fall.

Und weder bei adb noch auf meinem Gerät selbst wird eine Fehlermeldung o.Ä. angezeigt. Es steht nur "Wiederherstellung gestartet" in einem kleinen Pop-Up Fenster, dann ist für einige Sekunden nichts (also wirklich nichts, ich bin immer noch auf dem selben Fenster) und anschließend kommt "Wiederherstellung beendet" und ich komme auf meinen Homescreen zurück - und alles ist so wie vor der "Wiederherstellung".

Ich will wissen warum das nicht funktioniert. Meine Backups sind ja da (und eins ist auch 3,8GB groß!), die adb-Verbindung läuft tadellos und mein One X ist softwaretechnisch einwandfrei - was läuft also schief?
 
dispender

dispender

Fortgeschrittenes Mitglied
Oje… das kann vermutlich Neandertaler am besten selbst beantworten – der ist da augenscheinlich topfit in solchen Dingen. Alles was mir noch so spontan einfällt ist Entwickleroptionen USB Debugging eingeschaltet? :huh:

Gibt ja noch so Zeugs wie ADB Tools oder ähnlich… zwar die gleiche Plörre, aber automatisiert… vielleicht erkennt man ja hiermit noch die eine oder andere Unwegsamkeit…:rolleyes2:

Gruß Dissy:cool:
 
R

Readler

Erfahrenes Mitglied
Jop, USB Debugging ist natürlich eingeschaltet, adb erkennt auch mein Gerät wenn ich "adb devices" eingebe.

Ich schick neandertaler mal eine PN, aber danke für deine Hilfe bisher!
 
neandertaler19

neandertaler19

Ehrenmitglied
Readler schrieb:
Jop, USB Debugging ist natürlich eingeschaltet, adb erkennt auch mein Gerät wenn ich "adb devices" eingebe.

Ich schick neandertaler mal eine PN, aber danke für deine Hilfe bisher!
Hab deine PN erhalten, Antwort aber trotzdem mal hier, dann haben alle was davon.
Stellst du über adb restore die 41B Datei oder die 3,8GB Datei her? In der 41B-Datei wird höchst wahrscheinlich nichts wirklich enthalten sein, die 3,8GB-Datei sollte allerdings alle enthalten. Wenn du zwei Backups hast, gibst du dann auch die richtige Datei an?
Natürlich besteht auch immer noch die Chance, dass es einfach nicht funktioniert, warum ist immer eine gute Frage und hängt anscheinend von allem möglichen ab, bei den meisten klappt es allerdings.
 
presseonkel

presseonkel

Ehrenmitglied
Moin,
aus dem großen Thread habe ich mal einige Beiträge auf Wunsch von neandertaler19 in einen eigenen Thread ausgelagert..:)
@neandertaler19: bitte noch nen passenden Titel Deiner Wahl.
.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Readler

Erfahrenes Mitglied
neandertaler19 schrieb:
Hab deine PN erhalten, Antwort aber trotzdem mal hier, dann haben alle was davon.
Stellst du über adb restore die 41B Datei oder die 3,8GB Datei her? In der 41B-Datei wird höchst wahrscheinlich nichts wirklich enthalten sein, die 3,8GB-Datei sollte allerdings alle enthalten. Wenn du zwei Backups hast, gibst du dann auch die richtige Datei an?
Natürlich besteht auch immer noch die Chance, dass es einfach nicht funktioniert, warum ist immer eine gute Frage und hängt anscheinend von allem möglichen ab, bei den meisten klappt es allerdings.
Ich habe bei beiden versucht das System wiederherzustellen. Bei der 41B passiert wie gesagt nichts und bei der 3,8GB Datei dauert es zwar recht lange bis die Wiederherstellung beendet ist (während des Vorgangs sieht man aber nichts, ich rede nur vom Zeitintervall zwischen den beiden Pop-Ups "Wiederherstellung gestartet" und "Wiederherstellung beendet").

Der Pfad stimmt, ja. Ich bin da immer ganz penibel bei solchen Geschichten, besonders wenn ich da nicht so versiert bin :tongue:

Hast du denn wirklich keine Ahnung warum das nicht funktioniert? Wie ich schon sagte, alles passt ja: adb-Verbindung vorhanden, backups i.O. und Handy ohne Probleme.

Hat es denn evtl. was damit zu tun, dass ich meinen Telefonspeicher nicht löschen ließ? Denn meine Bilder, Musik etc. waren nach dem Wipe noch erhalten.

presseonkel schrieb:
Moin,
aus dem großen Thread habe ich mal einige Beiträge auf Wunsch von neandertaler19 in einen eigenen Thread ausgelagert..:)
@neandertaler19: bitte noch nen passenden Titel Deiner Wahl.
.
Alles klar :)
 
neandertaler19

neandertaler19

Ehrenmitglied
Hmm, schwer zu sagen. Normalerweise bricht das Wiederherstellen wenn dann beim Wiederherstellen bestimmter Apps ab. Das gar keine Meldung kommt, kenne ich persönlich bisher noch gar nicht, schwer zu sagen. Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung.
 
A

AntiGorilla

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich klinke mich mal kurz hier ein ;-)
Ich habe anfangs auch viel mit dem ADB Backup herumprobiert, hatte aber auch immer Probleme damit. Die Backups waren zwar vollständig (diese kann man mit dem Tool ADB Extractor entpacken und dann kontrollieren), aber die Wiederherstellung schlug immer fehl. Außerdem dauerte die Erstellung der Backups ewig.
Deshalb würde ich ohne Root Rechte die Sicherung der Apps mit Helium Backup empfehlen, und anschließend die gesamte SD-Karte auf den PC kopieren. Dadurch fehlen zwar die Systemapps, aber in der Regel sind das ja nur wenige Einstellungen, die man neu setzen müsste, außerdem ist es zeitlich viel schneller (zumindest war es so bei mir).
 
x-domi-x

x-domi-x

Erfahrenes Mitglied
Bei mir funzt grad auch nicht alles so, wie es sollte... :(
Ich habe ein ADB Backup mit apps & appdata und eines mit apps & appdata & shared.

Das Backup ohne shared kann ich zwar wiederherstellen, jedoch bleiben sämtliche Einstellungen, Homescreens, usw. ungeändert. Wird das nicht mit appdata mitgesichert? Mit google-konto einloggen hat auch nix geholfen (hat nur Kontakte gesynct).

Möchte ich das Backup mit shared wiederherstellen, hängt sich der Vorgang jedes mal nach einer Weile auf.

Und wenn ich die Daten manuell auf den inetrnen Speicher kopieren will, dauert das ewig, ohne einen Fortschritt zu erkennen.

Würde mich über Hilfe sehr freuen! ;)
Vielen Dank im Vorraus ;)

MfG Domi
 
neandertaler19

neandertaler19

Ehrenmitglied
Das die Wiederherstellungsfunktion nicht immer das macht, was sie soll ist (leider) bekannt. Ohne shared und system-Apps hatte ich allerdings keine Probleme. Wenn du schon an einem Punkt bist, an dem du das Backup benötigst, ist es leider meistens schon zu spät und du musst mit dem auskommen was du hast, da wird es definitiv mal Zeit das Google nachbessert. So lange allerdings alle Apps mit Daten wieder da sind, ist es ja gut, ein paar Einstellungen neu setzen ist jetzt ja kein Ding ;)
 
T

tapani

Neues Mitglied
Readler schrieb:
Jop, USB Debugging ist natürlich eingeschaltet, adb erkennt auch mein Gerät wenn ich "adb devices" eingebe.

Ich schick neandertaler mal eine PN, aber danke für deine Hilfe bisher!
Hallo,

mir geht es in etwa genau so.

1) adb devices erkennt mein Device
2) adb reboot funktioniert
3) Mein HTC One wird korrekt im Windows Explorer angezeigt und ich kann auch die Dateien Kopieren (HTC Sync Manager arbeitet auch)
BACKUP:
4) adb backup -all funktioniert nicht -> adb Fehlermeldung: unable to open file ./backup.ab

Ich freue mich über Feedback - Dankeschön!

Gruß, tapani

Infos zum HTC One X:
Android-Version: 4.1.1
SDK API: 4.63
Build: 3.14.111.28 (t-mobile Version)
 
T

tapani

Neues Mitglied
tapani schrieb:
Hallo,

mir geht es in etwa genau so.

1) adb devices erkennt mein Device
2) adb reboot funktioniert
3) Mein HTC One wird korrekt im Windows Explorer angezeigt und ich kann auch die Dateien Kopieren (HTC Sync Manager arbeitet auch)
BACKUP:
4) adb backup -all funktioniert nicht -> adb Fehlermeldung: unable to open file ./backup.ab

Ich freue mich über Feedback - Dankeschön!

Gruß, tapani

Infos zum HTC One X:
Android-Version: 4.1.1
SDK API: 4.63
Build: 3.14.111.28 (t-mobile Version)

Guten Morgen!

hier bitte nicht mehr antworten.

Das Problem wurde behoben -> Backup nun möglich.

Vielen Dank!
tapani
 
zwantE

zwantE

Experte
wäre ja toll wenn du alle anderen die ein ähnliches Problem haben über die Ursache und Behebung des Problems aufklärst