Datenverlust nach Update - Wiederherstellung möglich?

D

drlm0

Neues Mitglied
Threadstarter
Ahoi alle zusammen,

auf die Gefahr hin, dass das Thema schon einmal durchgesprochen wurde... ich habe jedenfalls nichts dergleiches gefunden.

Folgendes Problem: Ich habe heute versucht, das OTA Update auf 4.0.4 auf meinem One X nach dieser Anleitung zu installieren.
Begonnen habe ich mit Schritt 13, da ich - wie in der Anleitung beschrieben - das gerootete Stock-ROM (4.0.3) verwende.

Also:
- mittels ClockWorkMod - Recovery noch fix eine Sicherung des Systems gemacht
- regulären Bootloader installiert
- Gerät neugestartet
- OTA-Update heruntergeladen und Aktualisierung vorgenommen

Was folgte: Das Update wurde NICHT installiert - mein One X läuft weiterhin mit 4.0.3. Allerdings wurde das Gerät wohl auf den Werkszustand zurückgesetzt inklusive Löschung des "SD"-Speichers. Schöne Sch***.

Die Frage ist nun: Wie komme ich wieder an die Daten ran?
Während des Updates wurde der Speicher doch wohl kaum sicher gelöcht (--> überschrieben), dennoch ist es keinem Tool möglich, Daten wiederherzustellen.

PC Inspector File Recovery, OnTrack Easy Recovery, GetDataBack FAT, Aid File Recovery - alle finden sie nichts. Das kann doch echt nicht wahr sein. :(

Der Speicher ist zur Zeit nur mit einigen Verzeichnissen und Dateien der Android-Installation belegt (insgesamt 150KB). Zur Sicherheit habe ich erst einmal einen Dump mittels DD angelegt. - Nur wie (und ob überhaupt?) komme ich jetzt an die Daten ran?
 
New-A-One

New-A-One

Fortgeschrittenes Mitglied
Warum machste denn sowas?

Eigentlich sollte man doch den root behalten bei OTA's?
Habe ebenfalls CWM installiert und das OTA runtergeladen.

derzeitz bekomm ichs aber nicht installiert ?!?

Ich würde aber sagen - Daten sind weg!

Sorry.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Mit installiertem CWM wird das Update nicht aufgespielt. Es muss zuerst das Stock recovery per fastboot installiert werden. Allerdings muss das Gerät nicht relocked werden. Nach dem Update kann dann wieder CWM aufs Gerät.
Könnt das Stock recovery von hier https://www.android-hilfe.de/3481886-post13.html herunterladen, in den fastboot-Ordner entpacken und dann mit dem Befehl
fastboot flash recovery endeavoru_recovery_signed.img
flashen.
Nach dem erneuten Installieren von CWM zuerst ein Backup von eurem neuen System anlegen und zur Sicherheit auf dem PC speichern. Am besten einen vernüftigen Namen geben wie z.B. 2.17.Originalrom.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

drlm0

Neues Mitglied
Threadstarter
Eigentlich sollte man doch den root behalten bei OTA's?
Habe ebenfalls CWM installiert und das OTA runtergeladen.

derzeitz bekomm ichs aber nicht installiert ?!?
Selbes Problem hatte ich auch: OTA-Update mit CWM kann nicht installiert werden. Nach dem Versuch, die Update-ZIP direkt mittels CWM zu installieren, ging das Gerät in einen Boot-Loop.

Also habe ich es nach oben verlinkter Anleitung gemacht:
1. OEM-Bootloader aufgespielt
2. OTA geladen und aus dem System heraus installiert

Dabei scheint das Update irgendwie abgebrochen zu sein. Ich hatte nach wie vor 4.0.3 auf dem Gerät, dafür aber auch einen Factory Reset.

Nun habe ich exakt das selbe nochmal gemacht und es hat funktioniert - auch ohne Reset.

Die spannende Frage wäre nur, ob noch eine Chance besteht, an die Daten heranzukommen. Immerhin wird das System den Speicher ja nicht komplett überschrieben haben. Komisch ist nur, dass keines der genannten Tools auch nur irgendwas gefunden hat.

Kein Backup gemacht?
In weiser Voraussicht (und nach fieser Erfahrung mit vorherigem Versuch) getan - aber kann ja keiner wissen, dass das Update ohne Ankündigung (!) auch den "SD"-Speicher platt macht. :(
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Hattest du beim ersten Updateversuch das Kabel angeschlossen? Das bereitet erfahrungsgemäß Probleme.

Die Daten werden wohl hin sein... es gibt zwar so etwas, mit dem du über den Arbeitsplatz testen könntest, was theoretisch wiederherstellbar wäre: Stellar Phoenix Data Recovery für Windows - Datenrettung in 3 Schritten!http://www.stellar-info.de/?gclid=CKvxj8DMyLICFVC7zAodQwQAXg - kostet aber dann und der Erfolg ist nicht gesichert, denke ich.
Edit: Habe auch noch ein kostenloses Tool gefunden:
Gratis: Profi-Datenrettungstool PC-Inspector File Recovery 3.0 - Archiv - PC-WELT
 
New-A-One

New-A-One

Fortgeschrittenes Mitglied
Das mit dem Kabel geht gar nicht.
Fastboot meldet sich vorher.

Mein Problem war das stock recovery.
Habe dann aber die Datei im www gefunden.

Zum Thema hier denke ich, sofern es kein Update der Apps gibt , muss wohl alles neu.

Greetz

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
 
D

drlm0

Neues Mitglied
Threadstarter
Hattest du beim ersten Updateversuch das Kabel angeschlossen? Das bereitet erfahrungsgemäß Probleme.
Ja, Kabel war die ganze Zeit angeschlossen. Beim zweiten Versuch allerdings (glaube ich?!) auch.

PCInspector und andere habe ich ebreits probiert. Ohne Erfolg.

Die Daten werden wohl hin sein...
Sehr ärgerlich... das ist dann wohl eine Erfahrung für das nächste Update. ;)
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Beim nächsten Mal an das Abziehen des Kabels denken, denn das steht hier schon in vielen Posts, dass es dann zu Bootschleifen oder ähnlichen Problemen kommt.
 
Oben Unten