HTC One X - Durch ständigen "Wechsel" zwischen H und 3G keine Verbindung mehr

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere HTC One X - Durch ständigen "Wechsel" zwischen H und 3G keine Verbindung mehr im HTC One X Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
A

argolas

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe die Suchfunktion jetzt ausführlich bemüht, aber nur Threads gefunden, die zwar den Wechsel zwischen den beiden UMTS-Verbindungsmodi 3G und H beobachten, dabei aber keine Verbindungsaussetzer.

Ich habe ein HTC One X mit der neuesten offiziellen ROM und habe seit heute vormittag mehr oder weniger im Sekundentakt wechselnd ein H und ein 3G in der Anzeige. Seitdem habe ich trotz voller Empfangsbalken keine Verbindung ins Internet mehr. Der muntere Wechsel findet nur statt, wenn gerade Daten übertragen werden sollen, ansonsten steht das HOX fest auf H. Abgesehen von der fehlenden Konnektivität ist auch der Akku stark beansprucht. (Wobei das vielleicht daran liegen kann, dass ich das seitdem beobachte. :)

WLAN funktioniert tadellos, Flugzeugmodus, Neustart und fest WCDMA einstellen habe ich schon versucht. Wie gesagt, aktuelle Originalsoftware ist drauf und das Gerät ist nicht gerootet.

Wenn ich fest GSM einstelle, funktioniert der Wechsel zur (langsamen) Edge-Verbindung (E) problemlos, dort habe ich auch Internet. (Aber das ist ja nicht Ziel der Sache.)

Die 1&1-Hotline behauptet, das könne an einer fehlerhaften App liegen. Kann das trotz fehlendem Root überhaupt sein? Die haben auch allerhand anderen Quatsch erzählt und wollen jetzt einen Werksresett und 48h beobachten....

Wenn ich ein Suchergebnis übersehen habe tut mir das leid, in dem Fall wäre ich über einen zielführenden Hinweis echt dankbar. Danke schonmal für Eure Zeit.
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
https://www.google.de/search?q=htc+...&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a
gibt sehr viele Antworten. Von meiner Sicht aus geschieht das extreme hin und her ändern meist dort, wo ein ständiger Wechsel zwischen mehreren fast gleich starken Signalen stattfindet oder an einer Grenze zwischen einem UMTS- und GSM-Netz, wo man mal starken, mal schwachen Empfang hat. Jedenfalls wird H nur dann genutzt, wenn Daten ausgetauscht werden, ansonsten stellt sich das meist auf 3G um, um Energie zu sparen.
 
A

argolas

Neues Mitglied
Danke für Deine Antwort. Die meisten der Suchergebnisse Deiner Suche kenne ich auch schon, trotzdem danke.

Ich habe das Problem zu Hause, wie gesagt, mit vollem Empfang, was die Balken angeht. Hier habe ich normalerweise guten Empfang, wenn ich das WLAN mal abschalte. Aber auch eine Bewegung um einige 100m, was mich ja von einer solchen Grenze wegbewegen würde, hat nicht geholfen.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee, was helfen könnte? Möchte einen Werksreset nach Möglichkeit vermeiden, zumal ich nicht glaube, dass das viel hilft.

Nachtrag 13:09h:

Habe jetzt noch einige der Suchergebnisse gelesen. Leider nichts hilfreiches. Ich weiß, dass normalerweise der 3G-Modus zum Stromsparen eingeschaltet ist und nur bei aktiver Nutzung in den H-Modus gewechselt wird. Bei mir wechselte er ständig, schien sogar eher ohne Aktivität im H-Modus zu verweilen, und der Wechsel verhinderte komplett die Nutzung des Internets. Ich verwende die Vergangenheitsform, weil es augenscheinlich jetzt wieder geht. Bei mir hat sich nichts geändert, bin am selben Standort, alles identisch. Vielleicht hat hier ein Handymast verrückt gespielt oder so....

Wer noch ne Idee hat, woran das gelegen haben könnte, gerne, ansonsten erstmal vielen Dank. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Der Handymast könnte eine Lösung sein... mit meinem damaligen EPlus-Vertrag hatte ich das Problem beim Desire HD mal - ganz übel. Da war plötzlich in Kassel über Monate kein vernünftiger Internetaufbau. Die EPlus-Hotline hat noch bestritten, dass es Netzprobleme gab, als bereits in der hiesigen Presse Artikel darüber veröffentlicht wurden, weil sehr viele Nutzer hier diese Probleme hatten und dann ein Verantwortlicher die Probleme auch eingestand. Es hat insgesamt über drei Monate gedauert, bis EPlus die Probleme beseitigt hatte - zwei Masten waren betroffen.

Das Kurioseste: Ich sollte mein Gerät einsenden, was ich auch tat - es müsse ja an meinem Gerät liegen (hatte sogar einen Hardreset durchgeführt). Hatte ich dann gemacht, um es mit der Mitteilung von arvato zurück zu erhalten, dass das Gerät fehlerfrei sei...das war noch vor der öffentlichen Verlautbarung in der Presse.

Ich drücke dir die Daumen.