HTC Sensation - on/off Button defekt, garantie aber Dev Unlock

P

Pommes9485

Fortgeschrittenes Mitglied
6
Guten Tag,
ich habe mein Sensation über die HTC Seite geunlockt, also über das mit dem Developers.
Garantie habe ich noch bis Ende dieses Jahres.
Mein On/Off Button hat nun die Grätsche gemacht.
Dies wird doch repariert, unabhängig vom On/Off Problem,oder?
Schließlich ist dies ja Hardwareseitig und auch unabhänhig vom möglichen (habe ich nichtmal) übertakten der CPU,oder?
 
Es ist immer etwas strittig, was nun genau alles NICHT mehr repariert wird, wenn man über HTCdev entsperrt hat. Mal heißt es, man hat gar keine Garantieansprüche mehr, mal heißt es, dass nur Schäden, die mit Übertaktung zu tun haben könnten, nicht abgedeckt sind. Ich würde mal sagen probier es einfach, im schlimmsten Fall musst du halt ca. 25€ zahlen um das Gerät unrepariert zurückzubekommen.
 
Mhm, das blöde ist nur, dass diese 25€ dann halt in den Sand gesetzt wurden, da ich mir ansonsten ein neues Handy holen muss..
Unter dem Display ist auch an einer Stelle Staub, wenn ich das mit angebe, was ja eindeutig ein Garantie Fall ist, würde die 25€ doch entfallen,oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich bin mir sicher, dass du die 25€ und noch mehr wieder rausholen kannst, wenn du das Ding als defekt auf ebay vertickst. Seltsamerweise gehen defekte Handys immer ziemlich gut weg.

Aber ich stimme zu, dass es mit dem Staub dann eigentlich schon klappen müsste. Das ist ja sozusagen ein "Garantie-Klassiker".
 
Frag doch einfach bei HTC nach, die können dir das verbindlich sagen. Hier können wir nur mutmaßen.
 
Habe jetzt einen Kostenvoranschlag: 659€.
400 davon für Light Swap, was auch immer das ist...
Werde da am Montag mal anrufen und nett nachfragen, warum durch das freischalten Staub unter den Bildschirm kommen sollte oder der Hardware Button kaputt gehen sollte..

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit der Android-Hilfe.de App
 
Pommes9485 schrieb:
Habe jetzt einen Kostenvoranschlag: 659€.
400 davon für Light Swap, was auch immer das ist...
Werde da am Montag mal anrufen und nett nachfragen, warum durch das freischalten Staub unter den Bildschirm kommen sollte oder der Hardware Button kaputt gehen sollte..

Und Du glaubst wirklich das HTC Dir Betiebsgeheimnisse zuspielen wird. Vergiss es ;-) Wobei Du natuerlich aber auch schon bei der Manipulation des Geraetes wusstest ( Du hast es aber zumindest korrekt geahnt ), dass Du durch diese Manipulation keine Garantie mehr auf das Produkt besitzt, oder ?

Egal...den EIN/AUS-Knopf kannst Du selbst innerhalb von wenigen Minuten reparieren ( Knackfrosch korrekt positionieren ) und auch Staub unter dem Glas ist kein ernstes Problem. Allerdings bedeutet das, dass Du etwas mehr als ein paar Minuten beschaeftigt bist, da Du das Glas vorsichtig entfernen musst und das LCD resp. die ungenuegende Dichtung zu erneuern hast ( ein bisschen kniffelig fuer Leute die sich mit dem Sensation nicht gut auskennen ). Allerdings ist das Ergebnis dann so perfekt das zukuenftig kein Staub mehr den Weg ins innere finden wird. Der zeitlicher Aufwand hiefuer betraegt mit Uebung ca. 30 Min. und als Neuling ca. 2-4 Stunden.

Ist aber IMHO eine wie ich finde ziemlich einfache Angelegenheit.

Beides kostet Dich bis auf das neue Spezialklebeband ( das braucht man um das ganze 100%ig und Dauerhaft abzudichten und kannst Du von mir kostenlos erhalten ) nur etwas Zeit und viel Geduld samt keinen einzigen Pfenning "Doppelmark". Du benoetigst auch keine Ersatzteile.

Google einfach mal nach den beiden angerissenen Mini-Problemchen samt entsprechenden Loesungsvorschlaegen/Anleitungen! Gibt da leider bis auf meine noch gesperrte Anleitung ( will da nicht irgendwelchen arbeitslose Hobbyschauber auf krumme Kommerzielle Ideen bringen ) nicht viel, aber das was es derzeit oeffentlich gibt koennte Dir eine durchaus wertvolle Basis-Hilfe sein...

Aufpassen musst Du nur oben rechts ( dort wo der Digiziter-Connector durch das Mitten-Chassis gefaedelt wurde ) und unten beim verklebten KeyFley resp. dessen LichtleisterFolien ( die wird gerne mal beschaedigt ) Strang. Ansonsten ist das entfernen des Glases gerade bei Sensation absolut PillePalle.

Noch ein Tipp: Die HTC Dichtung muss manuell komplett entfernt werden ( ein bisschen Fummelei ). Dann auf dem Digitizer-Glas einfach zwei (!) Lagen Kleber im inneren Bereich. Unten und oben eine Lage, wobei Du diese aber auch komplett wegfallen lassen kannst, denn da kommt dann kein Dreck mehr zwischen das LCD und Glas.

Hier noch 4 Bilder (diese unterliegen alle meinem Copyright und duerfen nicht kopiert werden!) wo Du primaer kleben musst...
tape_01.JPG


tape_02.jpg

Und oben eines wie Du den Remontierten Digizizer ca. 1 Stunde lang zu fixieren hast damit die Verbindung dauerhaft homogen und ewig dicht haelt. Das Geheimnis ist aber das Doppellagige Spezial-Tape...

Noch ein Wort zu Deinem Knackfrosch also dem EIN/AUSSchalter:
knackfrosch.JPG


Es handelt sich um einen mittels Kaptoonfolie simpel befestigten gewoelbten Metall-Teller der eingedrueckt knackend auf den SMD-Sockel gedrueckt wird. Im Sockel befinden sich zwei Bahnen welche durch das Metall des Teller nur kurzgeschlossen werden ( Schalter ). Sehr simpel aber hoechst effektiv diese Mechanik ( die HTC schon seit Jahren ist fast allen Modellen identisch einsetzt ). Allerdings kann es passieren das sich die Kaption-Folie ( Hitze und Schmutz ) samt Teller verschiebt. Also nur den Metallteller auf den Sockel korrekt positionieren und mit Klebeband ( oder einem neuen Stueck Kaptonfolie ) neu fixieren und das Problem waere dauerhaft geloest.

Und nun noch zur oben angesprochenen Flex-LED Lichtleiste:
led_flex.JPG


Hier siehst Du sehr gut, wie der weisse Lichtleiter ( die beiden Beleichtungs-LEDs sitzen seitlich ! ) vor die Soft-Keys geklebt wurde. Beim entfernen des Glases sehr vorsichtig sein und den LED-Lichtleiter mit einem Schraubendreher oder einem anderen stumpen Gegenstand vorsichtig vom Glas abloesen. Der ist nur mit normalen Backeband befestigt und klebt zum Glueck nicht sonderlich heftig. Aber wenn man da nicht drauf achtet dann reisst man den rechts ( dort geht der durch einen Spalt durch das Mitten-Chassis auf die andere Seite zur Hauptplatine ( ein Gummiertes SMD-Micro sitzt da auch noch dran )) schnell mal ungewollt ab...

Alles in allem ist das Staubproblem aber PillePalle und nichts dramatisches. Das mit dem EIN/AUS Knopf muesste man genauer untersuchen. Also den Teller entfernen und den Sockel reinigen ( es kann durchaus sein da da Schweiss oder Sperma unter dem Knackfrosch auf den Kontakten liegt insbesondere auch dann wenn man das Sensation leichtsinnig in der verschwitzten Hose transportiert wuerde...Transport in der Hosentasche ist leider eine grosse Unsitte mit der man sich auch den Digitizer wunderbar demolieren wird....wer sein Sensation zerstoeren moechte, sollte es am besten immer in der Hosentasche tragen. Da sind dann Kombinationen aus Staub und Schweiss die perfekte Basis fuer ein extrem kurzes Sensation-Leben. Gut das es solche Leute aber noch gibt, denn sonst wuerden die Kisten wohl ewig funktionieren und die Hersteller haetten keinen Grund mehr immer fast die gleichen Smartphones unter staendig neuen Namen in den Markt zu kippen und die Nutzer ueberteuert dichtzumuellen...smile )

Gruss und viel Spass,
Micha
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Gelangweilter und MrKlein
@readynoise danke für denn Tipp mit dem Power Button, ist zwar bei mir ein Wildfire S aber da hat es der Tipp auch gebracht.
 
Ich habe mein Sensation jetzt wieder hier und werde auch mal mein Glück versuchen.
Leider konnte ich nicht herausfinden, welche Torx Größe benötigt wird um es zu öffnen?
 
Hallo zusammen,

ich habe seit dem We das gleiche Problem.
Gibt es nicht die Möglichkeit, das Handy mit einer Tastenkombination aufzuwecken? Oder einer App?
Bevor ich mich nämlich daran mache, das Ding aufzuschrauben würde ich es erst auf Softwareebene versuchen.
Habe schon was gelesen, dass das mit den berühren der unteren vier tasten gehen soll.
Dazu brauche ich aber ein CustomRom.

Hat wer ne Idee?

Gruß Daniel
 
Hallo, ich habe auch ein Problem mit meiner Powertaste.

das komische ist allerdings das sie normalerweise immer Funktioniert allerdings nicht im Hboot menü???

das heißt beim täglichen Gebrauch, an/aus oder Tastensperre.

kann mir jemand helfen? Ich benötige sie nämlich bei der Bestätigung zur Entsperrung des Bootloaders.
 
Halli Hallo,

ich habe die Lösung für alle die das gleiche Problem haben.
Kauft euch "Proximity Screen Off Pro"!!!!!!!!!!!

Die App kostet 1,57€ und man kann durch wischen über das Display das Handy wieder erwecken.
Klappt super. Ich war schon am verzweifeln :cursing:

Nach dem dem im Telekomshop zu hören bekommen habe: Das Handy ist feucht geworden, dass repariert Ihnen keiner mehr. Und außerdem haben Sie nur noch 5 Tage Garantie drauf. Bis der Antrag bei uns durch ist vergehen bestimmt 2 Wochen. Dann läufts eh nicht mehr über Garantie.
Hä...! Ich dachte der will mich verarschen.

Und auf die schnelle habe ich auch keine Werkstatt im Netz gefunden die sowas macht.
Und ein CustomRom kommt ja auch nicht in Frage, da man, soviel ich weiß, beim loaden ja mehr mals die Einschalttaste drücken muss. Wenn die Eben kapput ist....


Also kauft euch die App und ihr habt noch lange Spaß an euren Phones.


Cheers
 
Könnte mir aber vorstellen, dass so eine App ziemlich am Akku zieht.

Außerdem was machst du, wenn du das Handy mal neustarten willst bzw. es aus irgendeinem Grund doch mal komplett ausgehen sollte?
 
An den Strom anschließen. Dann erwacht es auch.
Wenn das mit der App nichts für einen ist. Lass es reparieren oder reparier selbst.
Den Akt hab ich mir gespart.
 
Hmmm, ich hab das grade mal mit meinem Stock XE ausprobiert, bei mir erwacht das nich wenn es komplett aus ist und ich's dranhänge...
 
Bei schon. So habe ich die ersten zwei Wochen überbrückt.
Entweder an den Strom angeschlossen oder Akku raus und wieder rein.
 
Die App hatte ich auch, es war einige Übung nötig, aber dann hat es geklappt.

Hat allerdings leider wirklich wie sau am Akku gezogen..
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
2
Aufrufe
1.895
hackerz1860
H
nf320vr
Antworten
1
Aufrufe
1.876
nf320vr
nf320vr
K
Antworten
0
Aufrufe
1.956
korrosionsschutzz
K
Zurück
Oben Unten