Akku lädt nur wenn augeschaltet

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Akku lädt nur wenn augeschaltet im HTC Wildfire S Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
S

seekater

Neues Mitglied
Seit einigen Monaten wird der Akku nur noch bei ausgeschaltetem Wildfire S geladen, oder wenn sich das Gerät zuvor durch Tiefentladung selbst abgeschaltet hat.
D. h. keine Anrufe etc. in dieser Zeit. Danach muß das Grät neu gestartet werden.
Mitunter bleibt die Anzeige auch nach längerem Laden rot und beim Starten wird ein leerer Akku angezeigt. Nach dem Ausschalten und 5 Minuten Laden ist die Anzeige grün und der Akku voll!?

Ein Akkuwechsel hat keine Veränderung ergeben.
Auch die Ladegeräte sind ohne Einfluß.
Der Service von HTC ist ratlos.
 
ONeill

ONeill

Ehrenmitglied
seekater schrieb:
Seit einigen Monaten wird der Akku nur noch bei ausgeschaltetem Wildfire S geladen, oder wenn sich das Gerät zuvor durch Tiefentladung selbst abgeschaltet hat.
Sollte sich der Akku wirklich tiefetladen, dann hättest du mit Sicherheit ein deutlich größeres Problem, als dass du ihn nur im ausgeschaltenen Zustand laden kannst :D

Was wird denn angezeigt, bzw. was passiert, wenn du das Ladekabel ansteckst, während das Gerät eingeschalten ist. Erkennt das Wildfire S, dass es geladen werden soll? (Akkusymbol ändert sich, LED geht an auf Orange)?

seekater schrieb:
Mitunter bleibt die Anzeige auch nach längerem Laden rot und beim Starten wird ein leerer Akku angezeigt. Nach dem Ausschalten und 5 Minuten Laden ist die Anzeige grün und der Akku voll!?
Da die Akkuwerte auch "nur" berechnet werden, kann es zu Verzögerungen oder Korrekturen kommen, ja. Das ist normal, aber in dem Ausmaß wäre es mir neu.

Grüße
Florian
 
S

seekater

Neues Mitglied
Beim Anschließen des Ladesteckers an das betriebsbereite Wildfire leuchtet die LED orangefarben auf und das Akkusymbol (mit Blitz) erscheint.
Der Ladezustand des Akkus ist am dauer-grünen Balken und der Ladevorgang am blinkend-grünen Balken zu erkennen.
Im weiteren Verlauf des "Ladevorgands" nimmt der dauer-grüne Balken sehr schnell ab bis nin zur vollständigen Entladung und Notabschalung des Wildfire.
Danach wird der Akku neu geladen und es ist wieder ein Neustart fällig.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ONeill

ONeill

Ehrenmitglied
Hallo,

das hört sich für mich mehr danach an, als wenn das Gerät während des Ladens mehr Energie verbraucht, als durch das Ladegerät geliefert werden kann. Zwangsläufig nimmt der Ladezustand ab.

Nutzt du ein offizielles Ladekabel und ein offizielles Ladegerät von HTC?

Grüße
Florian
 
S

seekater

Neues Mitglied
Das Kabel hat das HTC-Label. Die Ladegeräte USB/1000mA wurden seit zwei Jahren problemlos genutzt.
Auch das Laden am USB-Anschluß des Notebook (mit deringerem Strom) war bislang möglich. Werde ich aber noch testen.
Es ist unverständlich, dass der Energieverbrauch beim Laden des ruhenden Geräts so viel höher ist als im Betrieb. Ein fast voller Akku wird in 1-2 Stunden geleert!?

Gruß
Manfred
 
ONeill

ONeill

Ehrenmitglied
Hmm, das ist dann in der Tat etwas ungewöhnlich. Hast du zufällig irgendwas an der Software in letzter Zeit geändert? Oder neue Apps installiert? Hast du ggf. schon mal einen Werksreset gemacht?

Grüße
Florian
 
S

seekater

Neues Mitglied
Eine direkter Zusammenhang mit der Installation von Apps wäre mir wohl aufgefallen, ist aber nicht auszuschließen. Liegt nun auch schon einige Zeit zurück.
Da werde ich um einen Werksreset nicht herumkommen.

Wie kann ich die Einstellungen (Kontoeinstellungen, Passworte) sichern ohne die Ursache zu übertragen? Die Neuinstallation der benötigten Apps kostet zwar Zeit, ist aber nicht das Problem.

Gruß
Manfred
 
ONeill

ONeill

Ehrenmitglied
Hallo,

sinnvoll wäre es, alle Einstellungen noch mal manuell von Hand vorzunehmen, also gar kein Backup zu machen und auch keines wiederherzustellen. Auch solltest du dich anfangs auf eine Mindestanzahl an Apps beschränken und testen, ob es immer noch zu Problemen kommt. Wenn nicht, dann kannst du nach und nach Apps installieren und zwischendrin immer wieder testen. So findest du dann einen Verursacher, wenn es ein Softwareseitiges Problem ist.

Grüße
Florian
 
S

seekater

Neues Mitglied
Hallo,

vielen Dank für die Unterstützung. Dann muß ich wohl das Passwort für das WiFi (64 Zeichen) auf dem Mäuseklavier neu eingeben.

Kann noch etwas dauern, ich werde aber das Ergebnis berichten.

Gruß
Manfred